Fachbereichsleiter (m/w/d) Daten Governance

Informationstechnik (IT) | Vollzeit oder Teilzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt | Homeoffice-Möglichkeit

Übersicht

Arbeitgeber/-in: AOK Bayern
Standort: Nürnberg, Regensburg oder München
Bewerbungsfrist: 26.07.2024
Fachgebiet: Informationstechnik (IT)
Abteilung: Bereich Analytik und Daten
Beschäftigungsart: Vollzeit oder Teilzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Homeoffice: bis zu 3 Tage in der Woche

Fachlicher Ansprechpartner:
Dr. Dieter Kiesenbauer
089 62730-413

Recruiterin:
Katrin Eckl
08024 309-116

Aufgaben, durch die Sie weiterkommen

  • Ihnen obliegt die Entwicklung der Datenstrategie der AOK Bayern sowie deren konsequente Umsetzung.
  • Sie verantworten die Erstellung einer Datenlandkarte für die AOK Bayern mit allen bereits vorhandenen und ggf. zusätzlich zu erhebenden Daten.
  • In Ihrer Rolle überwachen, dokumentieren und verbessern Sie kontinuierlich die Datenqualität, um die Transformation der AOK Bayern zu einem datengetriebenen Unternehmen weiter voranzutreiben.
  • Sie definieren Rollen und Verantwortlichkeiten (Rollen- und Berechtigungskonzept) für sämtliche Datenquellen und stellen die Einhaltung dieser Datenrichtlinien sicher.
  • Sie etablieren geeignete Austauschformate im Unternehmen, um die aus der Datenstrategie abgeleiteten Ziele des Datenmanagements zu erreichen, z.B. Schulungen.
  • Sie koordinieren und steuern übergreifend alle Aktivitäten des Fachbereichs Data Governance durch die Führung eines Teams aus Fachexperten.

Fähigkeiten, die Sie einbringen

  • Sie haben ein Hochschulstudium mit einem der folgenden Schwerpunkte erfolgreich abgeschlossen: Naturwissenschaften oder Mathematik, Technik oder Ingenieurwesen.
  • Idealerweise verfügen Sie über eine mehrjährige spezifische Berufserfahrung im Bereich IT, sowie zusätzlich über mehrjährige Führungserfahrung.
  • Sie richten Prozesse und Strukturen des Unternehmens an den Kundenbedürfnissen aus und tragen somit aktiv zur (Weiter-)Entwicklung der Markenpositionierung bei.
  • Sie prägen und fördern eine aktive unternehmensweite Innovationskultur sowie einen konstruktiven Umgang mit Fehlern und nutzen hierfür gezielt Change-Management-Methoden, um Veränderungsprozesse voranzutreiben.
  • Es fällt Ihnen leicht, Rahmenbedingungen für eine positive Feedbackkultur zu schaffen, indem Sie ein umfangreiches Netzwerk zum konstruktiven Austausch bilden.
  • Sie führen strukturierte sowie zielorientierte Gespräche und können Ihre Zuhörer (m/w/d) durch variantenreiche Argumentation inhaltlich gewinnen.
  • Durch die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen und Arbeitsabläufen schaffen Sie es die Rahmenbedingungen in der AOK Bayern zu optimieren.
  • Sie fördern die Etablierung einer Entscheidungskultur im Sinne der Unternehmenswerte und tragen maßgeblich zu einem unternehmensweit systematischen Risikomanagement bei.
  • Je nach Situation nehmen Sie unterschiedliche Führungsrollen und -funktionen ein. Darüber hinaus prägen und etablieren Sie eine Führungskultur, die den Werten und Zielen der AOK Bayern entspricht.

Vorteile, die Ihren Alltag besser machen

  • Sie erhalten eine den Anforderungen angemessene Vergütung nach BAT/AOK-Neu bzw. DO-Recht.
  • Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche, eigenverantwortliche Tätigkeit mit vielversprechenden Entwicklungsperspektiven.
  • Wir bieten Ihnen viel Gestaltungsfreiraum bei Ihrer täglichen Arbeit.
  • Wir arbeiten Sie umfassend in Ihr neues Aufgabengebiet ein.
  • Freuen Sie sich auf eine kollegiale Arbeitsweise in einem ambitionierten Team.
  • Passend zu Ihrer Work-Life-Balance bieten wir Ihnen eine flexible wöchentliche Arbeitszeit.
  • Bringen Sie sich bei der Ausgestaltung des beschriebenen Stellenprofils ein und gestalten Sie aktiv den Change-Prozess mit. 

Und jetzt?

Wir sind bestrebt, den Anteil an Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. An Bewerbungen von Frauen besteht besonderes Interesse.

Als Arbeitgeberin wünschen wir uns Vielfalt! Dabei begrüßen wir jedes Geschlecht und Alter, jede Nationalität sowie ethnische und soziale Herkunft, als auch Religion und Weltanschauung, Behinderung, sowie sexuelle Orientierung und Identität.

Diese Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

 

Arbeiten bei der AOK heißt ...


Ansprechpersonen

Fachlicher Ansprechpartner:
Dr. Dieter Kiesenbauer
089 62730-413

Recruiterin:
Katrin Eckl
08024 309-116


„Dank der vielen Optionen eines größeren Unternehmens konnte ich mich mehrfach verändern und weiterentwickeln. Ich wollte nie jahrelang dieselbe Arbeit machen.“

Heike Müller-Kreitmann

Gesundheitspartnerservice der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland