Bachelor of Arts Soziale Arbeit im Gesundheitswesen

Krankheit und ihre Folgen sind nicht nur ein medizinisches Problem. Aus diesem Grund beschäftigt die AOK Baden-Württemberg seit vielen Jahren Mitarbeiter im Sozialen Dienst. Der Soziale Dienst spielt bei der Beratung und Betreuung Erkrankter und deren Familien sowie der inhaltlichen Umsetzung des Sozialgesetzbuches eine wichtige Rolle.

Mitarbeiter im sozialen Dienst

Im Bachelor-Studium „Soziale Arbeit“ qualifizieren wir Sie gemeinsam mit der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen für die Praxis. Da die Beratung von Kunden in besonderen Lebenssituationen viel Fingerspitzengefühl erfordert, wird bei diesem Studium besonderer Wert auf die Verbindung zwischen Theorie und Praxis gelegt.

Der Bachelor-Studiengang enthält 25 Module, die wissenschaftliche, rechtliche und methodische Grundlagen sowie den Erwerb arbeitsspezifischer Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit enthalten. Schwerpunkte Ihres Studiums sind unter anderem:

  • Sozialarbeitsforschung
  • Pädagogische Handlungsansätze
  • Psychologische Grundlagen
  • Gesundheitswissenschaftliche Grundlagen
  • Persönlichkeitsentwicklung (z. B. Rhetorik, Präsentationstechniken)

Die Theoriesemester finden am DHBW-Standort Villingen-Schwenningen statt.

Weitere Informationen zu diesem Studiengang finden Sie unter www.dhbw-vs.de.

Das Studium gliedert sich in sechs Theoriesemester an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und sechs Praxissemestern bei der AOK. Die Semester finden abwechselnd statt und dauern etwa drei Monate.

Sie setzen Ihr Wissen gleich in die Praxis um – Sie unterstützen erfahrene Kollegen aus dem Sozialen Dienst bei der Beratung unserer Kunden, wenn es um persönliche, familiäre, schulische oder berufliche Folgen einer schweren oder chronischen Erkrankung geht.

Ihre Praxisphasen absolvieren Sie in ausgewählten AOK-Bezirksdirektionen in Baden-Württemberg und leisten den praktischen Beitrag des Bachelor-Studienganges. Unterstützende Seminare werden zusätzlich im AOK-Bildungszentrum realisiert. In einem Fremdpraktikum arbeiten Sie drei Monate in einer anderen Einrichtung, um mehr Erfahrung sammeln zu können. Zusätzlich wird ein Praktikum von zwei Monaten bei einer AOK-Bezirksdirektion in einer anderen Region durchgeführt.

Nach Ihrem Studium können Sie unter anderem in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • CompetenceCenter Sozialer Dienst
  • Beratung und Betreuung von AOK-Versicherten und deren Familien in besonderen Situationen
  • Erstellen von Hilfeplänen zusammen mit unseren Kunden sowie Begleitung und Hilfestellung bei der Umsetzung
  • Begleitung kranker und pflegebedürftiger Menschen einschließlich der Aktivierung des sozialen Umfeldes und der Selbsthilfepotenziale
  • Vernetzung von Hilfesystemen

Sie besitzen die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife in Verbindung mit einer Studierfähigkeitsbescheinigung der Dualen Hochschule? Sie sind aufgeschlossen, neugierig und scheuen keine Herausforderungen?  Dann bewerben Sie sich bei uns.

Ihre Ansprechpartnerin Anna Lea Grames beantwortet gerne Ihre Fragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Duales Studium bei der AOK kombiniert eine fundierte Hochschulausbildung mit Praxis vor Ort.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ihre persönlichen Ansprechpartner

Bei Fragen rund um Ausbildung, Einstieg und Karriere

Weitere Kontaktangebote