Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Zahnpflege in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist Zahnpflege besonders wichtig. Werdende Mütter sollten einen Zahnarzttermin einplanen und sich vom Zahnarzt zur Zahngesundheit beraten lassen.

Zahnarztbesuch gehört zur Schwangerschaftsvorsorge

Werdende Mütter sind heute in der Regel mit Calcium, Vitaminen und Mineralstoffen gut versorgt und müssen deshalb keinen Zahnverlust während der Schwangerschaft befürchten. Um Zahnschäden dennoch während der Schwangerschaft zu verhindern, sollte der Zahngesundheit besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Zur Schwangerenvorsorge gehört deshalb der Zahnarztbesuch. Hier erhalten werdende Mütter spezielle Informationen zur Zahnpflege während der Schwangerschaft und Prophylaxe-Konzepte. Der regelmäßige Zahnarztbesuch dient auch dazu, Karies sofort zu erkennen und zu behandeln.

Zahnproblemen in der Schwangerschaft vorbeugen

Um das Risiko von Zahnfleischentzündungen zu reduzieren, ist regelmäßige Zahnpflege wichtig. Schwangere sollten sich über die Gefahren von Plaque und Zahnstein informieren. Zahnärzte können über eine professionelle Zahnreinigung informieren. Überprüfen Sie auch, ob Sie ausreichend Fluorid zu sich nehmen. Fluorid härtet den Zahnschmelz und schützt ihn auf diese Weise vor den Angriffen der Kariesbakterien. Zusätzlich zur fluoridhaltigen Zahnpasta kann während der Schwangerschaft auch eine fluoridhaltige Spüllösung oder ein Gel verwendet werden. Die enthaltenen Fluorid-Mengen sind unbedenklich für die Gesundheit des Babys.

Ernährung und Zahngesundheit

Ein erhöhter Appetit auf Süßigkeiten steigert auch die Kariesgefahr. Lieber einmal am Tag Süßes essen und danach die Zähne putzen als ständig Kekse und Schokolade naschen oder süße Getränke trinken. Besser ist eine vitamin- und ballaststoffreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse – für Zähne, Mutter und Kind.

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK bezahlt für werdende Mütter regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.
Mehr erfahren
Die AOK bezahlt zu Beginn der Schwangerschaft spezielle Vorsorgeuntersuchungen für werdende Mütter.
Mehr erfahren
Bei einer Risikoschwangerschaft kommt die AOK für zusätzliche Untersuchungen auf.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die App „AOK Schwanger“ bietet viele nützliche Funktionen für werdende Mütter.
Mehr erfahren
Informieren und entscheiden: besondere Untersuchungen in der Schwangerschaft.
Mehr erfahren
Welche Sportarten Schwangere bedenkenlos ausüben können und wann Sie vorsichtig sein sollten.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-Medizin-Hotline
  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.