Expertenforum - Hinzuverdienstgrenze von beschäftiten Rentnern

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Hinzuverdienstgrenze von beschäftiten Rentnern
    Sehr geehrtes Expertenteam,

    im Rahmen der Corona-Krise wurde ja die Hinzuverdienstgrenze von beschäftigten Rentnern vor dem Bezug einer Regelaltersrente für 2020 auf 44.590 € jährlich angehoben.
    Hierzu hätte ich eine Frage.
    Müssen wir jetzt bei allen, bei uns beschäftigten Rentnern - die laut Bescheid eine Teilrente beziehen - die Beitragsschlüssel rückwirkend zum 01.01.2020 auf Vollrente umschlüsseln? Oder müssen wir auf entsprechende neue Bescheide warten?

    Für Ihre Hilfe bedanke ich mich schon mal im Voraus!!

    Viele Grüße und bleiben Sie gesund
    Ch.Kolter-Bekker
  • 02
    RE: Hinzuverdienstgrenze von beschäftiten Rentnern
    Sehr geehrte Frau Kolter-Bekker,
     
    da sich lediglich die Hinzuverdienstgrenzen aufgrund der Corona-Pandemie verändert haben, sehen wir keine Meldeveränderungen oder Änderungen der Beitragsschlüssel. Es wäre sogar falsch, einen Teilrentner als Vollrentner zu schlüsseln, dies ist erst mit Vorliegen eines neuen Rentenbescheides möglich ist.
     
    Durch die Corona-Krise besteht derzeit ein besonders hoher Bedarf an medizinischem Personal. Aber auch in anderen systemrelevanten Bereichen kann es zu Personalengpässen aufgrund von Erkrankungen oder Quarantäneanordnungen kommen. Um die Weiterarbeit oder Wiederaufnahme einer Beschäftigung nach Renteneintritt zu erleichtern, hat die Bundesregierung die im jeweiligen Kalenderjahr geltende Hinzuverdienstgrenze für das Jahr 2020 von 6.300 Euro auf 44.590 Euro angehoben. Jahreseinkünfte bis zu dieser Höhe führen somit nicht zu einer Kürzung einer vorgezogenen  Altersrente. Ab dem Jahr 2021 gilt dann wieder die bisherige Hinzuverdienstgrenze von 6.300 Euro pro Kalenderjahr.
     
    Wir empfehlen Ihnen, mit Ihrem Softwarehersteller Kontakt aufzunehmen, da gegebenenfalls Berechnungsprobleme aufgrund des höheren Arbeitsentgelts entstehen können.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK Bremen/Bremerhaven AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.