Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Stark und selbstbewusst: Kampfsport mit Jolinchen

Lesezeit: 4 MinutenAktualisiert: 01.07.2020

Beim Kampfsport lernst du deinen Körper besser kennen, wirst stark und selbstbewusst. Was du nicht lernst: dich zu prügeln. Jolinchen stellt dir einige Kampfsportarten vor.

Inhalte im Überblick

    So gut ist Kampfsport für dich

    Kampfsport ist richtig gut für dich. Er macht dich fit – und das nicht nur körperlich. Du lernst eine Menge Dinge, die dich auch in der Schule und beim Lernen weiterbringen. 

    Durch Kampfsport..

    • …trainierst du deine Kondition, deine Beweglichkeit und deine körperliche Stärke
    • …steigt dein Durchhaltevermögen
    • …verbessert sich deine Konzentrationsfähigkeit
    • …lernst du, dich zu verteidigen
    • …fällt es dir noch leichter, dich an Gruppenregeln zu halten
    • …wirst du selbstbewusster

    Hört sich gut an, oder? Jetzt musst du nur noch wissen, was es alles für tolle Kampfsportarten für Kinder gibt.

    Diese 5 Kampfsportarten werden dich begeistern

    Manche Kampfsportarten sind nur für Erwachsene geeignet. Das ist aber gar nicht schlimm. Denn an die coolsten Kampfkünste dürfen sich auch Kinder heranwagen. Jolinchen zeigt dir, welche das sind und was dich bei den Trainingsstunden erwartet. 

    AOK Magazin Jolinchen Kampfsport
    Egal wofür du dich entscheidest: Kampfsport hilft dir, deinen Körper besser kennenzulernen. Du übst Ausdauer, Geschicklichkeit und Kraft.© AOK

    War dieser Artikel hilfreich?

    Kinder
    Baby & Kleinkind
    Familie sitzt am Tisch und genießt eine gemeinsame Mahlzeit in Form von Geflügel und Gemüse.
    Eltern
    Jolinchen im warmen Zwiebellook
    Jolinchen
    Kinder
    Eltern
    Baby & Kleinkind
    Baby & Kleinkind
    Babys richtig anziehen - Mutter setzt ihrem Kind eine Mütze auf.
    Baby & Kleinkind