Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

#LetsTalkAboutKrebs: Krebsvorsorge kann Leben retten

Junge Frau nimmt regelmäßig an Vorsorgeuntersuchen teil und zeigt mit Mittel- und Zeigefinger ein V, das für Vorsorge stehen soll.

© AOK

Lesezeit: 2 Minuten18.05.2021

Regelmäßige Krebsvorsorgeuntersuchungen sind wichtig, um krankhafte Veränderungen im Körper früh zu entdecken. Wird ein Tumor im Anfangsstadium erkannt, sind die Heilungschancen meist wesentlich besser. Die AOK informiert über das Thema Krebs und unterstützt ihre Versicherten bei Vorsorgeuntersuchungen sowie im Krankheitsfall.

Eine halbe Million Menschen erkranken allein in Deutschland jährlich an Krebs. Egal ob Hautkrebs, Hodenkrebs oder Brustkrebs: Je früher ein Tumor erkannt wird, umso besser stehen die Chancen für eine Genesung. Die Krebsvorsorge ist daher ein wichtiges Thema, mit dem sich jeder rechtzeitig befassen sollte. Die AOK klärt auf und spricht mit führenden Experten und Medizinern über die verschiedenen Krankheitsformen, Heilungschancen und Präventionsmöglichkeiten.

Unter dem Motto „V wie Vorsorge“ macht die AOK auf die Bedeutung regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen aufmerksam und begleitet Betroffene bei ihrem Kampf gegen den Krebs. Unterstützt wird die AOK-Kampagne von der größten digitalen Selbsthilfegruppe „yeswecan!cer“ sowie vom Selbsthilfeverein „Jung & Krebs“ aus Freiburg und dem Verein „Kurvenkratzer-InfluCancer“.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Anzeigen des Videos Daten an YouTube oder Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Vorsorgeuntersuchungen gibt es für viele Krebsarten, z.B. Brustkrebs, Hautkrebs, Hodenkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Darmkrebs.

War dieser Artikel hilfreich?

Mehr zu Prävention

Eine Person legt zwei Finger auf die Unterseite ihres linken Handgelenks, um den Puls zu messen.
Herz & Kreislauf