Home

AOK. Die Gesundheitskasse.

Der neue visuelle Markenauftritt der AOK

Für Sie. Für unsere Versicherten. Für alle.

Stärke, die aus Gemeinschaft erwächst. Die alle Versicherten in ihrem Leben unterstützt – bei Gesundheit, Krankheit und Pflege. Das sind wir:
AOK. Die Gesundheitskasse.

Um dieses Versprechen in Zukunft noch sichtbarer zu machen, haben wir unseren visuellen Markenauftritt überarbeitet. Gemeinsam zeigen sich alle regionalen AOKs zugänglich für jeden Menschen.

Entdecken Sie alle Elemente, die uns zu einer Marke mit einer starken visuellen Identität machen.

Eine starke Verbindung für unser Versprechen:
Logo und Deskriptor „Die Gesundheitskasse“

Der Deskriptor „Die Gesundheitskasse“ steht für unser zentrales Versprechen, und das verdient eine eigene Bühne. Deshalb wurde der Deskriptor vom Logo getrennt. Zusammen bilden sie innerhalb des Layouts eine Klammer. Der Deskriptor kann allein stehen oder um die Länderkennzeichnung ergänzt werden.

„Mit der Ikonisierung unserer Bildmarke gehen wir einen entscheidenden Weg in Richtung Zukunft, …“

Nicolle Lessig - AOK PLUS

… repräsentieren unsere Individualität und Einzigartigkeit und differenzieren uns somit von unseren Wettbewerbern. Denn wir haben etwas, was sie nicht haben – unseren Lebensbaum und eine glaubwürdige Geschichte dahinter.

Eigenständig und besser lesbar: unsere neue Schrift

Eine Schrift transportiert Informationen und prägt mit ihrem ganz eigenen Charakter das Erscheinungsbild der gesamten Marke. Somit ist AOK Buenos Aires kein neuer Servicestandort, sondern der Name unserer neuen Hausschrift.

Informationen mit einem Lächeln

Die AOK Buenos Aires wurde speziell für uns zugeschnitten, um bestens mit unserem zentralen Markenelement, dem Logo, zu harmonieren. Durch ihren freundlichen Charakter macht sie die Marke AOK noch einfacher unterscheidbar.

Schön und schön funktional

Die neue Schrift ist durch unterschiedliche Schriftschnitte in allen Formaten und Kanälen besonders gut lesbar. So werden unsere Informationen und Angebote für alle Menschen optimal zugänglich.

Aa
Aa
Schriftfarbe

„Endlich – das neue CD ist da! Mit der neuen Identität treten wir bundesweit einheitlich auf und grenzen uns eindeutig von den Mitbewerbern ab. …“

Kirsti Schmäler – AOK NordWest

… Das stärkt die Marke AOK. Durch die verbesserte Funktionalität ist es einfach in der Anwendung. Außerdem ist es barrierefrei. Das alles macht uns moderner und noch sympathischer!

Einfach und einheitlich: unsere Icons für einen guten Überblick über unser Angebot

Informationen reduziert auf ein Bild für eine verständliche Orientierung, das sind unsere maßgeschneiderten Icons.

Ansicht von hell zu dunkel ändern

Typisch AOK

Alle Icons sprechen dieselbe Formensprache. Sie leiten sich konsequent aus dem Lebensbaum ab. So entsteht eine unverwechselbare Zeichenbibliothek exklusiv für die AOK.

Klar und kontrastreich:
unsere Farben

Farben wecken Emotionen und unterstützen eine klare Nutzerführung. Sie machen uns auf den ersten Blick erkennbar.

Das neue AOK Grün bildet neben Weiß die Grundlage und den größten Farbanteil. Es wird als Farbfläche und für Überschriften eingesetzt.

Weiß bildet den größten Farbanteil. Es wird als Farbfläche oder als Text auf dunklen Hintergründen verwendet.

Mit dem Interaktivgrün setzen wir im Digitalen eindeutige Highlights, um zur Interaktion zu motivieren.

Das AOK Hellgrün schafft frische Highlights und komplementiert damit das Primärfarbtrio.

Das Akzentgelb ergänzt die Primärfarben, um gezielt Inhalte hervorzuheben, zum Beispiel als Störerfarbe.

Das Akzentblau ist eine alternative Farbmöglichkeit, um Informationen eindeutig zu betonen.

Weiß bildet den größten Farbanteil. Es wird als Farbfläche oder als Text auf dunklen Hintergründen verwendet.

Das neue AOK Grün bildet neben Weiß die Grundlage und den größten Farbanteil. Es wird als Farbfläche und für Überschriften eingesetzt.

Das AOK Hellgrün schafft frische Highlights und komplementiert damit das Primärfarbtrio.

Mit dem Interaktivgrün setzen wir im Digitalen eindeutige Highlights, um zur Interaktion zu motivieren.

Das Akzentgelb ergänzt die Primärfarben, um gezielt Inhalte hervorzuheben, zum Beispiel als Störerfarbe.

Das Akzentblau ist eine alternative Farbmöglichkeit, um Informationen eindeutig zu betonen.

Barrierefrei und unverwechselbar

Wir haben unsere Farbpalette angepasst. Unser neues AOK Grün wird durch Weiß und AOK Hellgrün optimal ergänzt, so dass die hohen Kontraste zu einer besseren Zugänglichkeit führen. Damit entspricht unser Auftritt allen offiziellen Anforderungen für Barrierefreiheit.

Ideal für digitale Anwendungen

Besonders im digitalen Bereich schafft unsere neue Farbpalette den Spagat zwischen Funktionalität und markenprägendem Einsatz. So entsteht ein harmonisches Farbbild über alle Anwendungen.

Verständlich und vielfältig: unsere Illustrationen

Mit unseren Illustrationen ist es noch leichter, eine große Bandbreite an Inhalten darzustellen. Das gilt für schwierige körperliche Prozesse und aufwändige Heilungsmethoden wie auch für sensible, emotionale Themen.

Echt und nahbar:
unsere Bildsprache

Die AOK ist für alle da, in allen Lebenssituationen. Das findet auch in der Bildsprache Ausdruck, die menschlich und authentisch ist.

Deshalb zeigen wir Momente echten Lebens – auch die schweren rund um die Themen Krankheit, Pflege und Tod.

Dabei stehen die Menschen in den Motiven immer im Mittelpunkt.

„Kraftvoll, selbstbewusst, menschlich und authentisch: Durch das neue CD differenziert sich die AOK vom Wettbewerb und stärkt ihre Position im Markt. …“

Julia-Sophie Bendl – AOK Niedersachsen

… Es funktioniert technisch an allen Kontaktpunkten der Marke und gewährleistet Barrierefreiheit. So bieten wir den Versicherten zu jeder Zeit Orientierung und sind für alle Menschen zugänglich.

Eine starke Einheit: unser Design in der Anwendung

„Auf der Reise zu einem neuen CD haben wir uns zu einem starken Team entwickelt. …“

Petra Bielesch – AOK Bayern

… Die Zusammenarbeit von Agentur, BV und den AOKs war geprägt von Leidenschaft, Kreativität, Effizienz und einer Kommunikation auf Augenhöhe. Im Fokus stand zwar ein bundeseinheitliches Erscheinungsbild, dennoch konnte jede AOK ihre spezifischen Bedürfnisse einbringen.

Der große Auftritt: unsere Dachkampagne „Deutschland, wir müssen über Gesundheit reden“

Die neue Dachkampagne aller AOKs kommt. Unter dem Motto „Deutschland, wir müssen über Gesundheit reden.“ wollen wir - bundesweit und regional - auf humorige Art und Weise Versicherte davon überzeugen, sich aktiv um ihre Vorsorge zu kümmern und gesetzlich vorgesehene Früherkennungsuntersuchungen wahrzunehmen. Aufmerksamkeitsstark – und natürlich in unserem neuen Corporate Design.

Eine Erfolgsgeschichte in Zahlen

Für den neuen gemeinsamen Markenauftritt haben alle AOKs zusammengearbeitet. Und das Ergebnis macht vor allem eins: Es stärkt unsere Stärken, in der Region und bundesweit.

Noch Fragen?

  • Unsere letzte Überarbeitung des Corporate Designs fand 2010 statt. Seitdem haben wir uns als AOK kontinuierlich weiterentwickelt, aber auch die Bedürfnisse unserer Versicherten haben sich geändert. Sie sind digitaler und vielfältiger geworden. Unser bisheriges Corporate Design konnte nicht mehr allen Anforderungen gerecht werden. Insbesondere die Zugänglichkeit für alle Versicherten und die Funktionalität an allen Kontaktpunkten wurden von uns optimiert. Darüber hinaus kommt unsere einzigartige Identität als „Die Gesundheitskasse“ nun besser zum Ausdruck und wir stärken mit dem gemeinsamen visuellen Markenauftritt aller AOKs unsere Marke gegenüber den Wettbewerbern.

  • Ja, der neue visuelle Markenauftritt ist ein Gemeinschaftsprojekt und wird von allen AOKs und dem Bundesverband Schritt für Schritt umgesetzt. Er stärkt so unsere Einheit und macht uns im Markt besser sicht- und unterscheidbar.

  • Wir haben uns bei dem neuen visuellen Markenauftritt für eine sukzessive Implementierung entschieden. Das bedeutet, der interne Launch für alle AOK Mitarbeitenden ist bereits im vollen Gange. Für unsere Versicherten und die Öffentlichkeit wird das neue Corporate Design erstmals im September 2021 sichtbar. Das bedeutet nicht, dass bis dahin alle Materialien neu erstellt werden. Der Austausch erfolgt in der Regel dann, wenn ohnehin eine Überarbeitung oder Neuauflage ansteht.

  • Der neue Markenauftritt war ein intensiver Entwicklungsprozess, an dem Vertreterinnen und Vertreter aller 11 AOKs und des Bundesverbandes beteiligt waren. Zusätzlich haben wir uns professionelle Unterstützung von MetaDesign aus Berlin geholt, der führenden Markenberatungs- und Designagentur. Mit Erfahrung und Know-How haben sie uns Vorschläge gemacht, beraten und alle Elemente des Corporate Designs angepasst.

Ihre Kontaktperson

Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein und erfahren Sie, welche Kontaktperson Ihnen weiterhelfen kann.

Susan Junge
Susan Junge, Fachberaterin strategische Markenführung
susan.junge@san.aok.de
Jürgen Diemann
Jürgen Diemann, Spezialist Kommunikationskanäle
Juergen.Diemann@bw.aok.de
Alexey Dietz
Alexey Dietz, Abteilungsleitung Marketing
alexey.dietz@hb.aok.de
Sebastian Schollmayer
Sebastian Schollmayer, Leiter Marketing Marktentwicklung
Sebastian.Schollmayer@rps.aok.de
Dirk Hennes
Dirk Hennes, Marketing - Prävention
Dirk.Hennes@rh.aok.de
Julia-Sophie Bendl
Julia-Sophie Bendl, Unternehmensbereich Marketing
julia-sophie.bendl@nds.aok.de
Sigrid Biebl
Sigrid Biebl, Marke-Marketing-Marktanalyse-Produkte Corporate Identity
sigrid.biebl@he.aok.de
Kirsti Schmäler
Kirsti Schmäler, Spezialistin Unternehmensdarstellung
kirsti.schmaeler@nw.aok.de
Stefanie Hess
Stefanie Hess, Kommunikation/Marketing/Strategie
stefanie.hess@nordost.aok.de
Nicolle Lessig
Nicolle Lessig, Spezialist/in Marketing
nicolle.lessig@plus.aok.de
Petra Bielesch
Petra Bielesch, Fachbereichsleiterin Corporate Marketing
Petra.Bielesch@by.aok.de

Sie arbeiten mit dem neuen Corporate Design?
Guidelines und Vorlagen finden Sie hier:

Weiter zum Markenportal