Erklärung zur Barrierefreiheit

Die AOK NIEDERSACHSEN hat den Anspruch, ihre Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit der BITV 2.0 und dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) barrierefrei zugänglich zu machen.
Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website aok.de/nds/ad-kontakt 

 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Website aok.de/nds/ad-kontakt ist mit der BITV 2.0 und dem BGG derzeit nicht komplett vereinbar.

Die Agentur T-Systems Multimedia Solutions GmbH wird den Internetauftritt im Dezember 2020 nach dem WCAG-Verfahren testen und zertifizieren. Anschließend werden weitere notwendige Umsetzungen vorgenommen.

 

Nicht barrierefreie Inhalte

Leider war es nicht möglich, das vorliegende Web-Angebot vollumfänglich barrierefrei anzubieten. Hier wird gerade daran gearbeitet, die Zugänglichkeit zu verbessern. Dafür wird jedoch um etwas Geduld gebeten, da teilweise in die Programmierung eingegriffen werden muss.
Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind u. a. nicht barrierefrei:

• Die strukturelle Semantik von Überschriften ist nicht vollständig und konsistent.
• Die Semantik von Tabellen ist zu verbessern.
• Link- und Alternativtexte sind nicht immer korrekt ausgezeichnet.
• Das Farbschema erfüllt nicht die erforderlichen Mindestkontraste. Dies betrifft auch einige Fokuszustände.
• Die Tastaturbedienung, insbesondere von Overlays, muss optimiert werden.
• Formulare müssen in Details verbessert werden (insbesondere Funktionen zur Autovervollständigung).
• Für Mediendateien müssen Untertitel und Audiodeskriptionen ergänzt werden.
• PDF-Dokumente sind derzeit nicht barrierefrei
• Die Videos in Gebärdensprache zur Erläuterung des Inhalts der Website sind noch in Bearbeitung. Ein Video in Gebärdensprache erläutert diese Verzögerung. Bis Ende 2020 werden die endgültigen Gebärdensprache-Videos eingebunden sein.


Nach Zertifizierung der Website ist zu prüfen, ob die vorgeschlagenen Maßnahmen finanziell sinnvoll sind, da die Anpassungen durch Versichertengelder vorgenommen werden und diese nur zweckgebunden genutzt werden dürfen.

 

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 06.11.2020 erstellt. Sie wird nach der Auditierung durch die Agentur T-Systems Multimedia Solutions GmbH angepasst.


Feedback und Kontaktangaben

Sie können uns Feedback zur Barrierefreiheit und eventuelle weitere Mängel per E-Mail mitteilen:

 

Barriere melden: Barrierefreiheit@nds.aok.de

 

Ihre Anfrage wird bearbeitet von:

AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen

Hildesheimer Straße 273

30519 Hannover


 

 

Durchsetzungsverfahren

Für den Fall, dass öffentliche Stellen ihren Verpflichtungen aus der BITV 2.0 und dem BGG auch nach erfolgter Rückmeldung nicht nachkommen, sieht das BGG ein Verfahren durch eine unabhängige Schlichtungsstelle vor. 

Bitte wenden Sie sich an die Schlichtungsstelle BGG, falls Sie durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung dieses digitalen Angebots benachteiligt wurden:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mauerstraße 53

10117 Berlin

Telefon: 030 18 527 2805

Fax: 030 18 527-2901

E-Mail: 

info@schlichtungsstelle-bgg.de

Internet: 

www.schlichtungsstelle-bgg.de