AOK WortmarkeAOK Lebensbaum

Datenschutzerklärung und Impressum für die Social-Media-Kanäle

Wir freuen uns, dass Sie unsere Social-Media-Kanäle nutzen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um den Datenschutz und die Verantwortlichkeiten für die Kanäle.

Datenschutzerklärung

Die AOK Niedersachsen schützt personenbezogene Daten und informiert darüber, welche Daten gespeichert und wie sie verwendet werden. Die AOK Niedersachsen hält sich an die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Es ist uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wofür wir diese verwenden.

Die AOK Niedersachsen unterhält Social-Media-Auftritte auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest und Twitter. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie als Besucher eines unserer Social-Media-Profile über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Datenschutzrechte.

1. Namen und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die auf den Plattformen angebotenen Dienste und deren Funktionalitäten in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von interaktiven Funktionen, wie beispielsweise dem Teilen, Kommentieren und Bewerten.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Social-Media-Plattform sind die nachfolgend genannten Netzwerkbetreiber grundsätzlich allein Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO: 
 

  • Facebook: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, im Folgenden: Facebook
  • Instagram: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, im Folgenden: Instagram
  • LinkedIn: LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland, im Folgenden: LinkedIn
  • Pinterest: Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland, im Folgenden: Pinterest
  • Twitter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland, im Folgenden: Twitter

Als Betreiber von eigenen Social-Media-Profilen liegt eine gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO der AOK Niedersachsen mit den jeweiligen Netzwerkbetreibern vor. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist in diesem Zusammenhang daher auch:

AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse.
Hildesheimer Straße 273
30519 Hannover

2. Datenverarbeitung

Beim Besuch der Social-Media-Seiten erfassen die Plattformbetreiber u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem verwendeten Gerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Seiten statistische Informationen (sog. Seiten-Insights) über die Inanspruchnahme der Seiten zur Verfügung zu stellen. Die Daten werden in anonymisierter Form bereitgestellt. Über die Informationen der Seiten-Insights sind keine Rückschlüsse zu einzelnen Personen möglich.

Beim Zugriff auf eine Social-Media-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an die Netzwerkbetreiber übermittelt. Die Betreiber speichern darüber hinaus Informationen über die Endgeräte ihrer Nutzer (z.B. Proxy-Server, Betriebssystem, Webbrowser, Gerätekennung und -funktion). Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer bei einer Plattform angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer jeweiligen Kennung. Dadurch sind die Betreiber in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie die Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Diese Cookies erlauben es, Nutzerprofile anhand Ihrer Präferenzen und Interessen zu erstellen und Ihnen darauf abgestimmte Werbung (innerhalb und außerhalb der Social Media Seiten) anzuzeigen. Cookies befinden sich solange auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei der Plattform abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Damit können Sie unsere Social-Media-Seiten nutzen, ohne dass Ihre jeweilige Kennung offenbart wird.

Sie können die von uns auf diesen Seiten angebotenen Informationen auch in gleicher oder ähnlicher Form auf unserem Internet-Angebot unter https://aok.de/pk/niedersachsen abrufen.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken und zu widersprechen. Über die eigenen Kontoeinstellungen können verschiedene Optionen in Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten in Anspruch genommen werden.  

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und dazu, wie Sie über Sie vorhandene persönliche Informationen verwalten oder löschen können, stehen Ihnen auf den nachfolgenden Seiten der Social-Media-Plattformen zur Verfügung:

Facebook: Im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Facebook-Seite nutzen wir die Funktion Seiten-Insights von Facebook, um statistische Auswertungen zu den Nutzern unserer Facebook-Seite zu erhalten. Informationen zu den Seiten-Insights und den Facebook-Seiten stellt Facebook in seiner Datenrichtlinie bereit und hier. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Facebook (auch im Rahmen der Nutzung von Instagram) finden Sie zudem in deren Cookie-Richtlinie.

Instagram: Im Zusammenhang mit dem Betrieb von unserem Instagram-Profil nutzen wir die Funktion Instagram-Insights, um statistische Auswertungen zu den Nutzern unserer Posts zu erhalten. Informationen zu den Instagram-Insights finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Instagram und hier. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Instagram finden Sie in deren Cookie-Richtlinie.

LinkedIn: Im Zusammenhang mit dem Betrieb unseres LinkedIn-Profils nutzen wir die LinkedIn Page Analytics. Wir erhalten so Informationen über die Nutzung von unseren Inhalten. Nähere Informationen zum Datenschutz der Plattform LinkedIn finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch LinkedIn finden Sie zudem in deren Cookie-Richtlinie.

Pinterest: Im Zusammenhang mit dem Betrieb unseres Pinterest-Profils nutzen wir die Pinterest Analytics. Wir erhalten so Informationen über die Nutzung von unseren Inhalten. Nähere Informationen zum Datenschutz der Plattform Pinterest finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Pinterest. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Pinterest finden Sie zudem in deren Cookie-Richtlinie.

Twitter: Im Zusammenhang mit dem Betrieb unseres Twitter-Profils nutzen wir die Analyse-Möglichkeiten von Twitter, um unseren Kanal und die Reaktionen zu unseren Postings statistisch auszuwerten.  Mehr Informationen dazu finden Sie in der Twitter-Datenschutzerklärung. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Twitter finden Sie zudem in deren Cookie-Richtlinie.

In welcher Weise die Netzwerkbetreiber die Daten aus dem Besuch der Social-Media-Plattform für eigene Zwecke verwenden, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Social-Media-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange diese Daten gespeichert und ob Daten an Dritte weitergegeben werden, ist von den Netzwerkbetreibern nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Wichtiger Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:

Wir sind gesetzlich verpflichtet Sie aufzuklären, dass sämtliche personenbezogenen Daten dem Sozialdatenschutz unterliegen (siehe Infos zum Datenschutz unter www.bfdi.bund.de). Deshalb: Posten Sie keine Details zu Versicherungsangelegenheiten und Angaben zu Ihrer Gesundheit in Verbindung mit Ihrer persönlichen Identität. Denken Sie daran, dass die Social-Media-Kanäle öffentlich sind und alle – also auch Menschen, die Sie persönlich kennen – die Informationen sehen können.

Bitte beachten Sie, dass wir in den sozialen Medien keine individuellen Versichertenangelegenheiten mit Ihnen besprechen dürfen. Ihre Fragen können Sie gerne direkt online in unserer Online-Geschäftsstelle https://meine.aok.de/, über unser Service-Telefon 0800 026 56 37 oder in Ihrem AOK-Servicezentrum vor Ort klären. Grundsätzlich möchten wir an dieser Stelle dazu beitragen, dass soziale Netzwerke so genutzt werden, dass – bewusst oder unbewusst – ein Eingriff in die Privatsphäre vermieden wird.

Wenn Sie uns dennoch über unsere Social-Media-Kanäle kontaktieren und uns auf eigenen Wunsch Daten zukommen lassen, dann verarbeiten wir diese nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und nur zur Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens. Wir nutzen diese Daten nicht für andere Zwecke und geben sie auch nicht an Dritte weiter. Wie die Social-Media-Kanäle selbst die vom Teilnehmer auf der Plattform eingegebenen Daten und Informationen verwendet, darauf hat die AOK Niedersachsen keinen Einfluss. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch die einzelnen Plattformen sowie Ihre Rechte zum Schutz der Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen der einzelnen Anbieter, die bereits weiter oben verlinkt wurden.

Grundsätzlich gilt: Überprüfen Sie regelmäßig Ihre persönlichen Einstellungen und die Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre in Ihrem Profil. Und: Beachten Sie die Persönlichkeitsrechte Ihres Umfelds und vor allem die Ihrer Kinder.

3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Als Betreiber der Social-Media-Seiten können wir nur die in Ihrem öffentlichen Profil hinterlegten Informationen einsehen, und dies auch nur, sofern Sie über ein solches Profil verfügen und in dieses eingeloggt sind, während Sie unsere Seiten aufrufen. Zusätzlich werden uns durch die Netzwerkbetreiber anonyme Nutzungsstatistiken zur Verfügung, die wir zur Verbesserung des Nutzererlebnisses beim Besuch unserer Seiten verwenden. Wir haben keinen Zugriff auf die Nutzungsdaten, die zur Erstellung dieser Statistiken erhoben werden.

Sofern Sie unsere Profile in sozialen Netzwerken nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen (bspw. durch die Erstellung eigener Beiträge, die Reaktion auf einen unserer Beiträge oder durch private Nachrichten an uns), werden die uns von Ihnen mitgeteilten Daten von uns ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Der Betrieb unserer Social-Media-Profile dient der Öffentlichkeitsarbeit. Wir haben damit die Möglichkeit über verschiedene Kommunikationskanäle unsere Pflicht zur Information und Aufklärung erfüllen zu können. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 2 DSGVO i.V.m. § 13 SGB I.

4. Vereinbarung über die Datenverarbeitung und gemeinsame Verantwortlichkeit

Es bestehen mit den Netzwerkbetreibern Vereinbarungen bezüglich der Datenverarbeitung und den Verpflichtungen im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit. Maßgeblich sind jeweils die folgenden Vereinbarungen:

FacebookNutzungsbedingungen von Facebook, die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit sowie den Zusatz für Verantwortliche.

Instagram: Die Nutzungsbedingungen von Instagram, die Instagram-Datenschutzrichtlinie und, da Instagram ein Angebot von Meta ist, ebenfalls die oben beschriebenen Vereinbarungen über die gemeinsame Verantwortung.

LinkedInDatenverarbeitungsvereinbarung von LinkedIn sowie die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung.

Pinterest: die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unternehmen und den Anhang A der Pinterest Werbedienstleistungsvereinbarung „Anhang zum Datenaustausch“.   

Twitter: die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung

Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung für die Bereitstellung und Verarbeitung von Seiten-Insights übernimmt Facebook die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten (u.a. Art. 12 und 13 DSGVO, Art. 15 bis 21 DSGVO, Art. 32, 33 und 34 DSGVO). Ihre Betroffenenrechte können Sie gegenüber uns und Facebook geltend machen.

Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung für die Bereitstellung und Verarbeitung von Page Insights übernimmt LinkedIn die Verantwortung, alle geltenden Verpflichtungen im Rahmen der DSGVO – insbesondere Art. 12 – 22 und Art. 32 – 34) einzuhalten und zu erfüllen. Ihre Betroffenenrechte können Sie gegenüber uns und LinkedIn geltend machen.

5. Datenübermittlung in Drittländer

Die durch Facebook, Instagram, LinkedIn und Pinterest erhobenen und verarbeiteten Daten werden gegebenenfalls auch in Länder außerhalb der Europäischen Union – hier insbesondere in die USA - übertragen. 

Die USA gelten datenschutzrechtlich als unsicheres Drittland ohne angemessenes Datenschutzniveau. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 16. Juli 2020 das sog. EU-US-Privacy-Shield, ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission nach Art. 45 DSGVO, wonach die USA unter bestimmten Umständen ein angemessenes Schutzniveau für die Daten natürlicher Personen bieten und so die Übermittlung von Daten in die USA allgemein ermöglicht hatte, für unwirksam erklärt.

Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA besteht aufgrund der Befugnisse der US-Geheimdienste das Risiko, dass US-amerikanische Behörden u.a. aufgrund der auf Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Act gestützten Überwachungsprogramme sowie der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Facebook und Instagram: Von Meta Platforms Ireland Limited kontrollierte Informationen werden in die USA und andere Drittländer übermittelt, um die in den Meta-Nutzungsbedingungen und Instagram-Nutzungsbedingungen dargelegten Dienste bereitzustellen. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von der Europäischen Kommission genehmigter Standardvertragsklauseln. Auf diese Verarbeitungen haben wir keinen Einfluss. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unsere Facebook- oder Instagram-Seite erhalten.

LinkedIn: LinkedIn verarbeitet sowohl innerhalb als auch außerhalb der USA Daten und nutzt als Rechtsinstrument für die Datenübermittlung aus der Europäischen Union die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln. Auf diese Verarbeitungen haben wir keinen Einfluss. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unser LinkedIn-Profil erhalten.

Pinterest: Pinterest übermittelt Daten auf Grundlage der von der Europäischen Kommission genehmigter Standardvertragsklauseln. Auf diese Verarbeitung haben wir keinen Einfluss. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unser LinkedIn-Profil erhalten.

Twitter: Twitter übermittelt Daten auf Grundlage der von der Europäischen Kommission genehmigter Standardvertragsklauseln. Auf diese Verarbeitung haben wir keinen Einfluss. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unser Twitter-Profil erhalten.

6. Weitere Informationen

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung bei der AOK Niedersachsen und Ihren Rechten finden Sie hier. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die AOK Niedersachsen, Hildesheimer Straße 273, 30519 Hannover oder unseren Datenschutzbeauftragten.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Mai 2022.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt ist die AOK Niedersachsen. Dem Impressum sind die Kontaktdaten zu entnehmen wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Kontakt.

AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Dr. Jürgen Peter
Vorstandsvorsitzender
Jan Seeger
Mitglied des Vorstandes

Hildesheimer Straße 273
30519 Hannover

Telefon: 0511 8701-0
Telefax: 0511 8701-15989
E-Mail: AOK.Service@nds.aok.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Hannah-Arendt-Platz 2
30159 Hannover

Information nach § 36 VSBG:
Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

Umsatzsteuer-ID: DE192651227
IK-Nr: 102114819

Bildrechte:

Die Bildrechte liegen – soweit nicht anders vermerkt – bei der AOK. Das Kopieren und unerlaubte Nutzen, sowohl bei kommerzieller als auch nicht-kommerzieller Nutzung ohne vorherige Genehmigung der jeweiligen Rechteinhaber ist untersagt.