Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung: HPV-Impfung

19. September / Halberstadt – In seiner Sitzung am 19. September hat der Verwaltungsrat der AOK Sachsen-Anhalt eine neue Leistung beschlossen. Jungen im Alter von 9 bis 17 Jahren können sich jetzt gegen krebsverursachende Humane Papillomviren (HPV) impfen lassen. Bislang ist nur die Impfung für Mädchen eine verpflichtende Kassenleistung.

Pressemitteilung: Weltkopfschmerztag

30. August 2018 / Magdeburg – Am 5. September ist Weltkopfschmerztag. Er wurde von Ärzten und Wissenschaftlern ausgerufen, um auf ein unterschätztes Leiden aufmerksam zu machen. Gelegentliche Kopfschmerzen haben in der Regel keine großen Auswirkungen auf den Alltag. Sobald sie sehr häufig oder chronisch auftreten, stellen Kopfschmerzen für die Betroffenen ein großes Leid dar. Wirklich erforscht sind Kopfschmerzen noch nicht. Und auch in mancher Arztpraxis wird ein Patient mit Kopfschmerzen schnell in die Kategorie „stell dich nicht so an“ eingeordnet.

Pressemitteilung: AOK fordert angemessene Bezahlung von Therapeutinnen und Therapeuten

24.08.2018 / Halle (Saale) – In Halle beteiligen sich morgen Physiotherapeuten an einer bundesweiten Protestaktion. Mit Kreidezeichnungen wollen sie auf Fachkräftemangel, kostenintensive Ausbildung und zu geringe Vergütung aufmerksam machen. Auch die AOK Sachsen-Anhalt fordert seit Längerem, dass angestellte Physiotherapeuten in Praxen besser bezahlt werden.

Pressemitteilung: Ärzte verordnen jungen Frauen weniger Präparate mit höherem Risiko

14. August 2018 / Magdeburg – Die Verordnung von risikoreicheren Verhütungs-Pillen für Mädchen und junge Frauen bis 20 Jahren ist in Sachsen-Anhalt zurückgegangen. Das zeigt eine aktuelle Analyse der GKV-Verordnungsdaten, die im Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) vorliegen. Während der Verordnungs-Anteil der Pillen mit einem höheren Risiko für Thrombosen und Embolien für diese Zielgruppe 2012 noch bei 63 Prozent lag, waren es im vergangenen Jahr 58 Prozent.

Pressemitteilung: Schiedsspruch bestätigt AOK-Position

08.08.2018 / Magdeburg – Im Schiedsverfahren mit den Berufsverbänden der Physiotherapiepraxen ist gestern die Entscheidung gefallen. Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt nun die Preise, die auch der Verband der Ersatzkassen (vdek) zahlt.