Pressemitteilung: Schiedsspruch bestätigt AOK-Position

Pressemitteilung

08.08.2018 / Magdeburg – Im Schiedsverfahren mit den Berufsverbänden der Physiotherapiepraxen ist gestern die Entscheidung gefallen. Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt nun die Preise, die auch der Verband der Ersatzkassen (vdek) zahlt.

Das Schiedsverfahren sollte klären, um wie viel Prozent die Vergütung für Physiotherapiepraxen im Land angehoben werden soll. Die AOK Sachsen-Anhalt bot Preise an, wie sie auch der vdek vereinbart hat. Der Schiedsspruch folgt dem Preisangebot der AOK an die Berufsverbände. Die AOK akzeptiert deshalb den Schiedsspruch und zahlt ab dem 1. Juli 2018 die neuen Preise.