Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

„Stress im Griff“ neu und noch besser

Das AOK-Trainingsprogramm „Stress im Griff“ ist in einer neuen Version erschienen. Zu den wichtigsten Verbesserungen zählen die überarbeitete Benutzeroberfläche und zusätzliche Online-Kurse. Außerdem steht das Programm nun auch Nicht-AOK-Versicherten offen.

Eine nachdenklich schauende Frau sitzt am Fenster.

Das ist „Stress im Griff“

„Stress im Griff“ verhilft Ihnen auch in der neuen Version zu mehr Gelassenheit. Am bewährten Prinzip des Trainings ändert sich nichts: Als registrierter Nutzer erhalten Sie vier Wochen lang jeweils montags einen neuen Online-Kurs. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe wichtiger Verbesserungen:

  • Auch für Tablet und Smartphone: Mit der komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche läuft „Stress im Griff“ auch optimal auf mobilen Geräten.
  • Neue Online-Kurse: Nach vier Wochen gibt es weitere 17 Online-Kurse für das eigenständige Training, zum Beispiel zu Themen wie „Achtsamkeit“ und „Konfliktbewältigung“ sowie zu Entspannungstechniken wie „Autogenes Training“ und „Progressive Muskelentspannung“.
  • Offen für alle: Jeder kann mitmachen. Sie müssen nicht bei der AOK versichert sein, um Ihren Stress mit dem Programm zu reduzieren. Es steht nun jedem offen – jetzt kostenlos registrieren auf www.stress-im-griff.de

Das könnte Sie auch interessieren

Für die Gesundheit der ganzen Familie ist es wichtig, dass es den Eltern gut geht.
Mehr erfahren
Qigong entspannt mit Übungen in Ruhe oder Bewegung. Erfahren Sie mehr.
Mehr erfahren
Oft verschärfen bestimmte Denkmuster den Stress. Mit diesen Maßnahmen reduzieren Sie das Risiko.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.