Jetzt Mitglied werden
Frau liegt entspannt mit dem Rücken auf einer Liege und wird von einer Osteopathin am Nacken behandelt.

Osteopathie – 
Heilung durch sanften Druck

Keine Spritzen, keine Medikamente sowie den ganzheitlichen Abbau von Blockaden und bis zu 500 Euro pro Jahr sparen: Osteopathie, die manuelle Therapie, die vor allem Schmerzen lindert, wird als Zusatzleistung von der AOK NORDWEST im Rahmen des 500 Euro-Gesundheitsbudgets mit bis zu 80% der Kosten unterstützt.“

Unser Beitrag für Ihre sanfte Osteopathie-Therapie

  • Ein Arzt bescheinigt mit einem Privatrezept die medizinische Indikation.

  • Wir erstatten Ihnen die Kosten. Wählen Sie einen qualifizierten Therapeuten, entsprechend den Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Osteopathie (BAO).

  • Nach der Behandlung reichen Sie die bezahlte Rechnung und das Rezept bei uns ein. Wir erstatten Ihnen Ihr Geld.

Die Osteopathie 

Die ausschließlich manuell ausgeführte Therapieform löst durch sanften Druck die physischen Blockaden, die u.a. Migräne, Rückenschmerzen, Probleme des Bewegungsapparats, der inneren Organe oder des Nervensystems bewirken.

Die osteopathische Methode zielt darauf ab, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Hierbei steht vor allem der ganzheitliche Aspekt im Vordergrund, der die Bezieungen zwischen verschiedenen körperlichen Bereichen herstellt.

Insbesondere bei Babys wird Osteopathie aufgrund der angenehm sanften Verfahrensweise gerne auch bei Schlafstörungen angewendet – und das entspannt auch die Eltern!

Sie brauchen etwas in der Hand?

Dann laden Sie sich unsere Broschüre zu Thema Osteopathie herunter.

Wechseln Sie jetzt!

Profitieren Sie schnell von allen Vorteilen und wechseln Sie direkt!

Nico Gamon

Sie haben noch Fragen oder möchten Ihre Krankenkasse gerne in einem persönlichen Gespräch wechseln?

Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf!