Willkommen bei Ihrer
AOK – Die Gesundheitskasse
in Sachsen-Anhalt

elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Elektronische Gesundheitskarte

Die elektronische Gesundheitskarte

Die AOK Sachsen-Anhalt startete im Oktober 2011 mit dem Einholen der Passbilder für die neue elektronische Gesundheitskarte (eGK).

Die eGK ist eine personalisierte Karte mit einer neu von der Krankenkasse vergebenen Versichertennummer, die den Missbrauch erschwert. Die neu vergebene Versichertennummer bleibt lebenslang bestehen. Im Unterschied zur bisherigen Krankenversicherungskarte ist die eGK bei Versicherten auf der Vorderseite mit einem Passbild des Karteninhabers versehen. Personen mit einer Pflegestufe 2 oder 3 erhalten die eGK ohne Bild. Auch bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres kann die eGK ohne Passbild ausgestellt werden. Dies hat der Gesetzgeber festgelegt.

Per Gesetz wird in diesem Jahr die eGK die bisherige Krankenversicherungskarte (KV-Karte) ablösen, unabhängig von dem auf der KV-Karte abgedruckten Ablaufdatum. Versicherte, die noch keine eGK besitzen, sollten bei ihrer AOK schnellstmöglich die Karte beantragen.

Gesetzlich festgelegt ist, dass die neue Gesundheitskarte neben den Daten der Versicherten auch über freiwillige medizinische Informationen verfügen soll. Zunächst enthält die eGK Versichertenstammdaten wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Adresse sowie Krankenversicherungsnummer und Versichertenstatus. Mit Einwilligung der Versicherten ist es künftig möglich, auf der Karte zusätzlich freiwillige Daten zu speichern, etwa Informationen zu Rezepten oder medizinischen Notfalldaten. Welche Zusatzinformationen gespeichert werden können, ist noch offen.

AOK-Versicherte, die noch kein Passbild für ihre eGK bei der AOK Sachsen-Anhalt abgegeben haben, erhalten in den Kundencentern der Gesundheitskasse oder über die kostenfreie Servicehotline 0800 226 5726 den so genannten Antwortbogen, auf dem das Passbild für die eGK aufzukleben ist. Der Bogen kann postalisch an die Gesundheitskasse übersendet oder im AOK-Kundencenter abgegeben werden. Nach dem Einschicken des Antwortbogens veranlasst die Gesundheitskasse die Zustellung der eGK. Diese wird zeitnah an die Versicherten versandt.
 

Copyright - AOK – Die Gesundheitskasse / wdv OHG: Corporate Publishing