Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...

Gesundheitsnavigator: Suche nach Ärzten in Leipzig

Orthopäden in Leipzig

Die Suchfunktion über Symptom, Krankheit, Fachgebiet oder Name und Ort oder Postleitzahl bietet umfangreiche Informationen und Daten zu Arztpraxen und niedergelassenen Ärzten.

Suche nach Orthopäden in Leipzig und Umgebung

Orthopäde in Leipzig gesucht? In Leipzig haben Sie die Auswahl zwischen 141 Orthopäden, damit kommt ein Orthopäde auf 4127 Einwohner. In Leipzig ist den Patienten eine gute Anbindung, eine hervorragende Telefonische Erreichbarkeit, außerdem eine schnelle und unkomplizierte Terminvergabe wichtig. In Leipzig warten Sie durchschnittlich einen Tag auf einen Termin beim Orthopäden.

Umfangreiche Qualitätsinformationen

Der Fachbereich Orthopädie und Unfallchirurgie umfasst den gesamten Bewegungsapparat. Besonders anfällig ist dabei der Rücken. Besonders Frauen leiden in ihrem Leben mindestens einmal unter Rückenschmerzen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Neben einer Überlastung beispielsweise durch zu schweres Heben, ist eine permanente Fehhaltung, z.B. bei der Arbeit am Computer ein verbreiteter Grund für chronische Rückenbeschwerden. 90% der Symptome lassen sich jedoch durch sanfte Methoden wie Krankengymnastik, Massagen oder Wärme behandeln. Sprechen Sie hierzu Ihren Orthopäden gezielt darauf an, welches von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommene Leitungen sind und was Zusatzkosten verursachen kann.

Ein wichtiger Faktor im Bereich der Orthopädie ist auch die Vorsorge. Versuchen Sie Ihren Körper durch Sport und regelmäßige Bewegung zu unterstützen, sprechen Sie hier auch Ihre Krankenversicherung an, einige Sportarten wie z.B. Yoga, spezielle Kurse für Schwangere oder Rehabilitationssport wird von der Krankenversicherung bezuschusst oder sogar ganz übernommen.

Der Bereich Kinderorthopädie bildet einen Unterbereich der Orthopädie. Hier wird besonders darauf geachtet, strahlenfrei zu diagnostizieren. Bei einem Erwachsenen Patienten kommen häufig Röntgenstrahlen zum Einsatz, um Symptome abzuklären, auch eine Computertomografie oder eine Sonografie kann bei der Diagnose helfen. Bei Kindern sollten diese Strahlen vermieden werden, daher muss ein Kinderorthopäde eine spezielle Weiterbildung absolvieren.

Ärzte merken und vergleichen

Lorem Ipsum