Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...

Sportmedizinische Untersuchung

Hobbysportler und Untrainierte, die wieder mit Sport beginnen möchten, sollten sich regelmäßig sportärztlich untersuchen lassen.

Risikofrei trainieren

Wer untrainiert mit einer Sportart beginnt, setzt sich Verletzungsgefahren oder Gesundheitsrisiken aus. Die AOK rät deshalb allen Hobbysportlern, sich vor Trainingsbeginn sportmedizinisch untersuchen zu lassen. Mit diesem Check können Sie Ihre sportlichen Aktivitäten genau Ihren individuellen Voraussetzungen anpassen. Auch Trainierte profitieren von einer regelmäßigen sportärztlichen Überprüfung, um sicherzugehen, sich nicht zu überlasten.

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK unterstützt viele Gesundheitskurse. Für Ernährung, Bewegung, Nichtrauchen und Entspannung.
Mehr erfahren
AOK-Versicherte trainieren in ausgewählten Fitnessstudios zu vergünstigten Konditionen.
Mehr erfahren
Die AOK-Vorteilspartner bieten Ihnen Preisvorteile in vielen Gesundheitsbereichen.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Acht Tipps, wie Sie mit dem Fahrrad oder den Inline-Skates gesund und sicher unterwegs sind.
Mehr erfahren
Schwimmend durchs Wasser gleiten – das hält fit. Acht Tipps für gesunden Schwimmspaß.
Mehr erfahren
Wie Sie beim Laufen oder Walken fit werden und worauf Sie achten sollten, erklärt die AOK.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.