Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Ort/Kasse korrigieren
Wir sind 11 AOKs

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

So verhinderst du einen Blackout in der Schule

Referate, Klassenarbeiten, Test: In der Schule läuft dein Gehirn ständig auf Hochtouren. Und dann, dann ist dein Kopf plötzlich leer: Blackout. Oh nein, und jetzt? Jolinchens Ratschläge helfen.

Drei Jolinchen-Notfall-Tipps

Jolinchens Blckout-Tipps

Mit diesen Tipps von Jolinchen läufst du an der Schultafel, beim Referat oder im Test zur Hochform auf:

  1. Stell dir Lehrer und Mitschüler in Taucheranzügen oder Pyjamas vor. Bestimmt musst du dann innerlich lachen – das macht locker.
  2. Sag dir, dass alles nicht so dramatisch ist. Du hast fleißig gelernt und bist gut vorbereitet. Es will dir nur gerade nicht alles einfallen. Mach eine kurze Pause, in der du an etwas ganz anderes denkst – und dann geht’s weiter.
  3. Wenn deine Aufregung zunimmt: Konzentrier dich auf deine Atmung. Atme ruhig und tief durch die Nase ein. Zähl dabei langsam von eins bis drei. Halt dann die Luft an und zähl weiter bis fünf. Dann atmest du durch den Mund aus und zählst zurück, von fünf bis eins. Das entspannt.

Vier Jolinchen-Prüfungsvorbereitungs-Tipps

  1. Bereite dich gut vor, zum Beispiel mit einem Lernplan: Schreib auf, wann du mit dem Lernen anfängst, wann du Pausen machst und wann du fertig sein möchtest. Du kannst auch planen, wann du was genau lernen möchtest.
  2. Bei Referaten: Frag deinen Lehrer, wie dein Referat ablaufen soll und wie viel Zeit du dafür hast. Finde auch heraus, welche Themen besonders wichtig sind.
  3. Geh vor deiner Prüfung nicht zu spät ins Bett, sonst hängst du am nächsten morgen in der Schule durch. Und: Mach dich rechtzeitig auf den Weg.
  4. Bring dich in gute Stimmung: Stell dir vor, wie du nach dem Referat mit deinen Freunden Spaß hast.
  5. Denk für einen kurzen Moment an ein schönes Erlebnis, zum Beispiel an deine letzte Geburtstagsparty oder einen Ausflug.

Wer Jolinchen diese Tipps verraten hat? Das war Dr. med. Michael Prang. Er ist Arzt und weiß genau, wie es ist, vor vielen Menschen zu sprechen. Denn er ist auch Moderator und hält viele Vorträge. Er hat also alle Tipps schon selbst ausprobiert.

Denk vor deinem nächsten Referat oder der nächsten Klassenarbeit dran: gut vorbereiten, lustige Dinge vorstellen und tief durchatmen. Dann klappt’s bestimmt. Viel Erfolg.

Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.