Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...

Jolinchens Baderegeln

Schwimmen hält fit und macht Spaß. Aber du solltest nur schwimmen gehen, wenn du die Baderegeln kennst.

Warum gibt es Baderegeln?

Jolinchens Baderegeln

Damit du dich im Wasser sicher fühlst und vor Unfällen schützen kannst, gibt es Baderegeln. Sie wurden von Wasserrettungsorganisationen wie der Wasserwacht im Deutschen Roten Kreuz (DRK) oder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) entwickelt. Die Regeln geben vor, wie du dich im Wasser verhalten solltest. 

Die 10 Baderegeln

Darum ist Schwimmen gut für mich

Schwimmen fördert deine Ausdauer, Beweglichkeit, Körperkoordination und dein Gleichgewicht. Aber nicht nur das:

  • Schwimmen bringt auch die Durchblutung in Schwung und stärkt dein Herz und deinen Kreislauf
  • Es stärkt alle großen Muskelgruppen in deinem Körper. Deine Arme, dein Oberkörper und deine Beine werden trainiert.
  • Schwimmen schont deine Wirbelsäule, Gelenke und Bänder. Das liegt an der Auftriebskraft. Deshalb fühlst du dich im Wasser viel leichter.
  • Es verbrennt Kalorien.
  • Bei der Bewegung baut dein Körper Stresshormone ab. Und das bedeutet: Entspannung.
  • Wenn du schwimmen kannst, kommst du sicher wieder an Land, wenn du einmal versehentlich ins Wasser fallen solltest.

Das gehört in die Schwimmtasche

  • Badehose oder -anzug (auch zum Wechseln)
  • Badeschlappen
  • Badekappe oder Haargummi
  • mindestens ein Handtuch
  • Föhn oder Geld für den Föhn (im Schwimmbad)
  • Kamm oder Bürste
  • Duschgel und Shampoo
  • ein kleiner Snack und etwas zu trinken in einer bruchsicheren Flasche
  • im Freibad, am Strand oder am See: wasserfestes Sonnenschutzmittel und ein Sonnenhut
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.