Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Der AOK-Krankenhausnavigator hilft bei der Suche nach dem für Sie geeigneten Krankenhaus

Der AOK-Krankenhausnavigator unterstützt Sie bei der Kliniksuche. Mit diesem Service lässt sich für einen geplanten Krankenhausaufenthalt ganz einfach das für Sie geeignete Krankenhaus finden.

Das bietet der AOK-Krankenhausnavigator

Der AOK-Krankenhausnavigator hilft bei der Suche nach der für Sie passenden Klinik. Die Suchfunktion über Behandlungsart, Name der Klinik oder Postleitzahl bietet Informationen und Links zu passenden Krankenhäusern. Behandlungsschwerpunkte, Ausstattung und Behandlungsqualität der Kliniken werden ebenfalls vorgestellt. Der Diagnosen-Dolmetscher macht medizinische Fachbegriffe verständlich.

Qualitätssicherung mit Routinedaten

Damit der AOK-Krankenhausnavigator verlässliche und aussagekräftige Informationen bietet, werden zusätzlich Routinedaten der Qualitätssicherung (QSR) ermittelt. Auf Basis dieser Daten lässt sich zum Beispiel auswerten, ob nach einer Operation im Krankenhaus Komplikationen aufgetreten sind und eine erneute Operation erforderlich war. QSR-Ergebnisse zur Behandlungsqualität stehen bundesweit für die folgenden Leistungsbereiche zur Verfügung:

  • Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks bei Gelenkverschleiß (Arthrose)
  • Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks nach einem hüftgelenknahen Oberschenkelbruch
  • Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks bei Gelenkverschleiß (Arthrose)
  • Gallenblasenentfernung bei Gallensteinen
  • Therapeutischer Herzkatheter (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt
  • Blinddarmentfernung
  • Operation bei gutartiger Prostatavergrößerung
  • Vollständige Entfernung der Prostata bei Prostatakrebs

Klinikbewertungen anderer Patienten

Wer ein Krankenhaus bewertet, hilft anderen Patienten, eine für sie passende Klinik zu finden. Im AOK-Krankenhausnavigator können Sie an der Befragung zur ärztlichen und pflegerischen Versorgung sowie zu Organisation und Service teilnehmen und auch die Klinikbewertungen anderer Patienten lesen.

Sie finden im Portal die anonymisierten Ergebnisse zu folgenden Themenbereichen:

  • Weiterempfehlung durch Patienten
  • Zufriedenheit mit der ärztlichen Versorgung
  • Zufriedenheit mit der pflegerischen Versorgung
  • Zufriedenheit mit Organisation und Service 

Weitere Leistungen der AOK

Die Vernetzung von Haus- und Fachärzten, Kliniken und Therapeuten verbessert die Patientenversorgung.
Mehr erfahren
Ob Sie ambulant oder stationär entbinden – die Kosten rund um die Geburt übernimmt die AOK.
Mehr erfahren
Eine ärztliche Zweitmeinung gibt Sicherheit. Die AOK hilft Ihnen, schnell einen zweiten Spezialisten für eine Diagnose zu finden.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK-Pflegeberater helfen Ihnen, alles rund um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren.
Mehr erfahren
Die Strahlentherapie vernichtet restliche Krebszellen nach einer brusterhaltenden Operation.
Mehr erfahren
Diagnose Brustkrebs: Was Sie bei einem kleinen Knoten über Brusterhalt oder Brustentfernung wissen sollten.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Arztterminservice
  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.