Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK
Ort/Kasse korrigieren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Ort/Kasse korrigieren
Wir sind 11 AOKs

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Brustkrebs: Das „AOK-Brustbuch“

Das „AOK-Brustbuch“ hilft Brustkrebspatientinnen, aktiv am Behandlungsprozess mitzuwirken und die Behandlungsalternativen einzuschätzen.

Kostenfreier Ratgeber

Das „AOK-Brustbuch“ beschreibt alle wichtigen medizinischen Stationen, die eine Patientin mit Brustkrebs durchläuft – von der Diagnose über die Operation und Therapie bis hin zur Nachsorge:

  1. Übersicht über die Therapie
  2. Vor der Operation
  3. Die Operation
  4. Nach der Operation
  5. Nachsorge
  6. Arzt und Patientin – Rechte und Pflichten
  7. Lexikon medizinischer Fachausdrücke
  8. Literaturempfehlungen, Selbsthilfeorganisationen, Internetadressen 

Das „AOK-Brustbuch“ macht Mut und eignet sich auch als Ratgeber für Partner oder Familienangehörige. Als Teilnehmerin an AOK-Curaplan Brustkrebs erhalten Sie das „AOK-Brustbuch“ kostenfrei zugesandt. Oder Sie laden es sich als PDF-Datei einfach herunter.

Download „AOK-Brustbuch“ (PDF, 8,3 MB)

Weitere Leistungen der AOK

Wird Brustkrebs frühzeitig erkannt, steigen die Chancen auf Heilung. Die AOK übernimmt die Kosten für die Vorsorge-Untersuchungen.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Diagnose Brustkrebs: Was Sie bei einem kleinen Knoten über Brusterhalt oder Brustentfernung wissen sollten.
Mehr erfahren
Die Mastektomie ist die komplette Entfernung der Brust bei Krebs.
Mehr erfahren
Das spezielle Behandlungsprogramm bei Brustkrebs sorgt für eine optimale Betreuung während des gesamten Behandlungsverlaufs.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.