Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Was Soll Man Schreiben

hej!

was... soll... man... schreiben...?

habe gerade quer gelesen... tabletten ... eklig...usw.

-----------------------------------------------------------------------

es gibt zwei marktbezeichnungen für diese nikotin tabletten... niquitin und nikotinell. niquitin in 4 und 2 mg wirkstärke. nikotinell in 2 und 1 mg wirkstärke.

die niquitin mini 4 und 2 mg schmecken schärfer. so wie ein verschärftes fishermans teil. man muss das richtig anwenden. nicht lutschen sondern anlutschen und in der mundhöhle parken.;-)

einen  richtig ekligen geschmack konnte ich nicht feststellen. sie schmecken so wie ein pfefferminzbonbon.

die von nikotinell ´schmecken´  milder...

sie sind dazu da, deine durch den nikotinabusus erweiterten gehirn-synapsen, in extremer schmachtsituation zu beruhigen. mehr nicht!

man kann sie auch weglassen?! na klar!  ich kann nur für mich sprechen. ich hatte seit januar mehrere situationen, die letzte gestern, in der ich normalerweise eine halbe schachtel weggequalmt hätte... ohne diese hilfe hätte ich mir kippen gekauft!

klingt dramatisch, muss aber jeder selber wissen, gilt auch nur für mich und so weiter... ! :-)  ich hatte nie bedenken, eine nikotintablette zu nehmen visa eine echte tabak-zigarette! (es gibt natürlich auch einen beipackzettel für diese tablette ... man, man, man)

grüssli

belohnt euch gut!

roger

hier ... zum angeben!!! bald 1000 €! :-)

Roger das grüne Winkelkanu hat am 6. Januar 2013 um 03:00 Uhr aufgehört zu rauchen,
ist damit schon 148 Tage 19 Stunden 16 Minuten 29 Sekunden rauchfrei,
hat in dieser Zeit 3.571 Zigaretten nicht geraucht, 808,17 Euro gespart
2 Gramm Nikotin und 21 Gramm Teer den Lungen erspart und insgesamt
9 Tage 22 Stunden 4 Minuten RauchFrei-Zeit gewonnen.

Mehr SWR3 RauchFrei unter http://www.SWR3.de/rauchfrei

 

 

Moin Roger,

schön du bist wieder da und rauchfrei!

Freut mich, hatte mir schon Sorge um dich gemacht :-)))))))

 

Bin ich aber froh, dass du dir keine Kippen gekauft hast...puh, von daher lutsch von mir aus was du willst:-) Wenn's hilft!...

 

Bald 1000 Euro gespart, das hat was....hoffe du legst es besser an:-)

 

3.571 Zigaretten nicht geraucht, herrje...diese Zahlen machen mich immer schwindelig...gut dass du soooo schön durchhältst.

Tolle Leistung Roger " schulterklopf!"

 

L.G.Silvia

 

Roger, ich freue mich dass du es mit dem Nikotin schaffst, keinen Kohlenmonoxyd aufzunehmen.

 

Nur bitte höre auf das als den einzig wahren Weg zu verkaufen. Alkoholiker werden schließlich auch nicht durch Mon Cherie trocken, wobei weder die Flasche Korn, noch die Schokolade einen Beipackzettel haben....

 

 

... es ist eben alles relativ, und man zögert den Entzug einfach nur heraus.

 

Wenn Jemand schreibt, dass er Nikotintabletten ekelig findet, sollte er sie einfach nicht nehmen, mit dem ausreichenden Willen wird er es schon schaffen Nichtmehrzurauchen.

 

Viele Wege fürhren zum NMR, deiner mit Nikotin, der von anderen durch Sturheit und eisernen Willen. Und alle kommen hoffentlich am gleichen Ziel an.

 

LG Birgit 83c

?????????????????

Hallo Birgit,

 

„man kann sie auch weglassen?! na klar!  ich kann nur für mich sprechen.“

 

Und

 

„muss aber jeder selber wissen, gilt auch nur für mich und so weiter... !“

 

Kommen Dir diese Zitate irgendwie bekannt vor? Nein? Dann würde ich sagen, lies die Beiträge auf die Du antwortest mal richtig durch, bevor Du anfängst anderen Usern das vorzuwerfen, was Du selber machst!

 

Roger hatte inhaltlich auf einen Beitrag (der während seines Urlaubs im Forum war) geantwortet. Darum ging es um Nikotintabletten und die Probleme bzw. die Missempfindungen damit.

 

Er hat lediglich seine Erfahrungen geschildert.

 

Er hat NIEMANDEN seinen Weg aufgedrängt.

 

Er hat NICHT seinen Weg als den einzig wahren Weg dargestellt.

 

Er hat keinem vorgeschrieben, die Tabletten zu nehmen, wenn dieser es nicht möchte.

 

Er hat einzig und ausschließlich geschildert, wie es ihm beim NMR geht und dass IHM diese Tabletten helfen, den in manchen Situationen starken Suchtdruck zu überwinden. Und genau darum geht es in diesem Forum.

 

Wer hat Dir eigentlich die Berechtigung gegeben, andere Forumianer derart zu maßregeln? Mit welchem Recht stellst Du Deine Methode über andere Methoden? Wenn Dir seine Beiträge nicht passen, so ignoriere sie doch einfach. Oder schreibe konstruktive neutrale Antworten.

Im Übrigen spart er sich NICHT nur die Aufnahme von Kohlenmonoxid sondern auch 100e bis 1000e durch das verschwelen der Zigarette entstehende Giftstoffe.

 

Ich finde Deinen Beitrag nicht in Ordnung.

 

Gruß

Tanja

.... hallo Tanja,

 

ich finde es durchaus legitim, wenn Jemand schreibt, dass er etwas ekelig empfindet, deswegen muss man nicht gleich wieder eine Werbearie für Apothekenprodukte loslassen.

 

Ich habe den Beitrag in dem es darum ging, dass Nikotintabletten ekelig sind durchaus gelesen, und ich finde auch dass jeder selber wissen muss, ob er etwas ekeliges nehmen möchte oder nicht.

 

Sorry, aber ich empfinde diese Art von Beiträgen als Schleichwerbung, und die haben in einem Forum meiner Krankenkasse einen wirklich bösen Beigeschmack (mein persönliches Empfinden).

 

Aber ich werde mich ab jetzt zurückhalten mit dem Schreiben, versprochen!

 

LG B.

 

 

Ach-herrje...

Nun mal ganz langsam, Boergy hat es sicher nicht so gemeint. Ich hab es jedenfalls nicht so empfunden wie du Tanja:-)))

Und ich glaube Roger sieht es nicht ganz so eng.

 

Birgit/ boergy....ich mag deine Beiträge gerne hier lesen und ich fände es wirklich sehr schade, wenn du dich mit dem Schreiben zurückhalten möchtest!!!

 

BITTE....du bist hier mit die Einzige, die überhaupt sich noch mit rege beteiligt!

Man kann schließlich über alles reden?

Jeder hat mal einen schlechten Tag, schnappt es falsch auf, fühlt sich auf den Schlips getreten u.u.u. hatte ich auch schon:-)

Wir sind alle aus demselben Grunde hier....

 

Bitte vertargt EUCH!!!!!!!!!

 

LG Silvia

Hallo miteinander !

 

Da muss ich Silvia zustimmen. Ich bin der gleichen Ansicht.

BITTE VERTRAGT EUCH WIEDER

Roger sieht das Gewiss nicht so schwarz, gell.

 

LG Sandra

Also es ist doch völlig wurscht wie es jemand schafft von den Fluppen weg zu kommen.

Der Weg ist hier ganz sicher nicht das Ziel !!!

 

Jeder hat da eben seinen ganz eigenen Weg gefunden, ob mit Lutschtabletten, Pflaster, E-Ziggi oder von mir aus

auch den Finger im Po.  ;-))  

Völlig egal, was hilft ist gut und darf hier sicher auch gepostet werden.

Jeder hier hat etwas vom Erfahrungsaustausch, und es kann wirklich sehr schwierig sein dem Nikotinteufel in seine Schranken zu verweisen.

 

Schleichwerbung wird hier ganz sicher nicht gemacht, oder ist es denn nicht mal drin die Mittel beim Namen zu nennen ??? Was für ein Schwachfug.....

 

Nölige Grüße, ....Rainer,  raucht nicht seit über 400 Tagen und hat seine E-Ziggi eingemottet....

 

PS: ich war am letztem MO im KH mit dem Verdacht auf einen Infarkt....

Zum Glück war es nur ein Verdacht, aber ganz bestimmt fange diese blöde Raucherei nicht wieder an.

 

Doch silva, ich bin der Meinung, dass Birgit es genau so gemeint hat.

Und für mich hört sich das Argument "Schleichwerbung" wie eine (billige) Ausrede an. So ein Quatsch! Gerade, weil wir in einem Krankenkassenforum sind, muss es auch erlaubt sein, über Medikamente - chemische Hilfsmittel wenn man so will - reden zu dürfen. Rauchen ist eine Sucht und Sucht ist eine anerkannte Krankheit und wenn es Medikamente gibt - egal ob Verschreibungspflichtig oder nicht - die mir bei der Bekämpfung meiner Sucht also der Heilung meiner Krankheit helfen können, dann muß ich hier darüber schreiben dürfen.

 

Hat Birgit jemals jemanden der Schleichwerbung bezichtigt, der über Allan Carr geschrieben hat? Oder Katzenvater bezüglich der E-Ziggi? Nur als kleines Beispiel.

 

Sogar in der "Tag Cloud" stehen Nikotinersatzprodukte an 2. Stelle, Champix (ein verschreibungspflichtiges Medikament!) wird auch namentlich aufgeführt. Das bedeutet für mich, dass es offensichtlich viele Leute gibt, die nach diesen begriffen suchen und die sich darüber informieren wollen. Und informieren können sie sich nur, wenn jemand hier über seine persönlichen Erfahrungen schreibt und die Dinge ganz konkret beim Namen nennt.

 

Ich beende das jetzt hier. Zumindest für mich. Sollte mir nun Feigheit vorgeworfen werden, bitte. Nur zu. Ich bin nicht feige, ich habe nur keine Lust über Dinge zu diskutieren, über die überhaupt nicht diskutiert werden müssen sollte.

 

Dieses Forum ist ein Forum, dass beim NMR helfen will und soll. Dazu gehört Erfahrungsaustausch. Genaugenommen lebt dieses Forum davon. Und wenn ein User sich herausnimmt, einem anderen zu "verbieten", seinen Weg hier zu schildern - zumal es ein hart umkämpfter Weg mit vielen Höhen und Tiefen bisher war - dann ist das für mich nicht in Ordnung.

 

Gruß

Tanja

 

Schleichwerbung? ... ach boergy......

selbst wenn ich die beiden markenbezeichnungen für nikotintabletten nicht verwendet hätte, wäre deine antwort auf meine erfahrungswerte für nikotintabletten und wofür ich sie benutze genauso ausgefallen.:-)

unsere wege, was das nmr betrifft sind verschieden.

du bist hier in diesem forum mit der hier so bezeichneten ´John Wayne Methode´ unterwegs, ich mit Nikotinersatzmitteln.

bei mir anfangs nikotiinpflaster und jetzt für den fall, das mein süchtiges gehirn mir in situationen, wo ich früher 10 geraucht hätte, egal ob negative oder postive gefühle, eine endlosschleife simuliert, ich müsste jetzt eine rauchen, eine nikotintablette benutze. immer noch besser als wieder rauchen!

ich konnte meinen willen bei meinen früheren aufhörversuchen nicht so konditionieren, daß ich ´einfach so´ mit der willenskraft, wie schön doch die nikotinabstinenz ist, aufhören wollte.

es ging mir in meinem posting darum, meine persönlichen erfahrungen mit diesen nikotintabletten, besonders, wofür ich sie noch habe, zu erläutern. wobei dann jeder entscheiden kann, ob das für ihn infrage kommt oder nicht.

wenn dir meine postings nicht ´passen´, warum auch immer, bitte ich darum, diese zu ignorieren.

ich mache das seit ein paar wochen auch schon so bei deinen postings.

vielen dank!

roger 150c*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hey Roger 

Schön das Du wieder hier bist :-)

Jetzt geb ich meinen Senf auch noch dazu 

Es ist wie Rainer sagt egal wie man es schafft von dieser Sucht weg zu kommen 

Der Erfolg es geschafft zu haben zählt 

Bei manchen geht es allein mit Willenskraft 

Bei vielen aber nicht dazu zähle auch ich 

Ich fand die Nikotin Tabletten auch zum abgewoehnen 

Aber ich war und bin froh für jede Hilfe 

Ich für mich benutze z.Z Pflaster und Nicorette Kaugummi 

Und da ich ja schon beim zweiten Anlauf bin habe ich mir für den absoluten Notfall ( ich weiß ja nicht ob er kommt oder nicht )eine E-Zigarette geholt 

Und ich muss sagen es beruhigt mich zu wissen das ich gewappnet bin 

Nicht das wie sondern das ich es schaffe zählt 

Liebe Grüße Gabi 

hej Gabi!

natürlich hat der Rainer recht! ist auch meine meinung!

obwohl abstruse methoden wie ´finger...´ ich nicht ausprobieren werde, aber der zweck heiligt die mittel. :-)

wie ich lese, hast du deinen nmr-koffer gepackt. gut so!

was die e-ziggi angeht (Rainer, bitte nicht ! ;-)) kann ich nur für mich sprechen.

ich habe es damit versucht. mir war das ´handling´ zu nah am ´echten´ rauchen. weisst... das haptische...

eigentlich gilt beim nmr der alte spruch... `Immer locker bleiben!`

ob diese lockerheit jetzt ´aus einem selbst´ kommt... ?

da muss jeder in sich selbst hineinhören.

auch mit diesen ersatzmitteln kommst du nicht umhin, deine innere einstellung zum nmr zu verändern, Gabi!

oh jee, jetzt bin ich wieder an diesem punkt... machen! statt schaffen! :-) ist mir ja auch schon vorgeworfen worden...

nikotintabletten ( und auch diese kaugummis) sind natürlich ´zum abgewöhnen´, geschmacklich! :-)

mach! Gabi!:-)

du bist gewappnet und auf einem guten weg!

grüssli

roger 150c*

ps: wenn man bei den 4 mg tabletten schnell eine wirkung erzielen will, löst man nur einen ekligen schluckauf aus. falsche anwendung halt. es gibt natürlich keinen kick im brägen wie eine ´echte´  tabak-ziggi!wer das will muss weiter... rauchen!

 

 

 

 

 

Guten Morgen Ihr Lieben,

ist es nicht schön heute? Die Sonne scheint und wir rauchen nicht!

Natürlich gebe ich Rainer auch Recht,egal wie, ob mit oder ohne Hilfsmittel!Und trotzdem bin ich froh, dass du deine E-Zigarette endlich eingemottet hast :-)

Schleichwerbung hin oder her, wer etwas herstellt will es natürlich auch verkaufen...


Ich hatte damals den kalten Entzug gewählt, hatte zwar Schwindelanfälle, Schweißausbrüche und litt unter starken Kopfschmerzen, aber ich wollte mit aller Macht entziehen. Mit Hilfsmitteln geht das sicher alles sanfter. Von daher finde ich, jeder wie er mag:-)

Allerdings finde ich hat jeder seine eigene Meinung und die soll er bitteschön auch vertreten dürfen, ohne das man gleich von der Seite angebufft wird?!!

Nicht böse gemeint, ignorieren sollte man sich gegenseitig nicht, das kommt in der realen Welt schon oft genug vor, oder nicht?

 

So, nun mal was anderes ....Roger, erst mach ich mir Sorge um dich:-)

Und nu, frag ich mich was mit Wolfgang iss???

 

Habt einen ALLE einen schönen Tag...ich glaub der Sommer ist endlich im Anflug!

 


Gemorje Roger 

Nee nee mach nur :-):-)

Es ist gut das Du es immer wieder sagst 

Machen statt Schaffen 

Ich weiß ja auch noch nit ob ich die e-ziggi benutze 

Es beruhigt mich nur zu wissen das ich vorbereitet bin 

Es gibt zu viele Situationen in denen man stolpern oder fallen kann 

Ich glaube viele hier haben sie erlebt auch wenn der eine oder andere es nicht zugibt 

Zu den Kaugummis kann ich Dir sagen das ich mich daran gewöhnt habe 

:-):-)Auch wenn ich sie am Anfang verkehrt benutzt habe :-):-):-)

Denn nur kauen geht ja gar nicht :-):-):-)

Meine Einstellung zum rauchen oder besser nmr hat sich gefestigt 

Ein Tag nach dem anderen 

Gemach Gemach :-):-):-)

Ich wünsche Dir und allen anderen hier einen schönen sonnigen Donnerstag 

LiebeGrüße Gabi 

deerrr?

 

der befindet sich auf seiner Kanu Tour in unendlich ruhigen.weiten und tief blaugrünen Gewässern, die umrahmt  von hohen mit Schnee bedeckten Gipfeln bis an die Ufer mit schwazrgrünen Fichtenwäldern bewachsen sind. Man könnte dem Plätschern der Bachläufe zuhören, dem Springen der Lachse oder dem Zwitschern der Vögel....

 

                        ... wenn nicht der Lärm in diesem Thread wäre!!!!

 

 

Ein etwas fassungs- und sprachloser

Wolfgang mit 151 c*

 

Mal abgesehen von der Straße vorm Bürofenster, scheint die Sonne und die Vögel singen.

 

Und schon komisch, wenn ein neuer in das Forum kommt der gerne das Rauchen stoppen will, wird er nicht einmal begrüßt.

Aber kaum gibt es hier Beiträge, denen eine Meinungsverschiedenheit zu Grunde liegt, sind alle da und fleißig am schreiben.

 

Verwirrte und etwas enttäuschte Grüße b 85c

Ach Birgit,

 

hier sind soooo viele stille Mitleser....  

Sicher auch viele nicht AOK Mitglieder. Die AOK hatte vor längerer Zeit das Forum auch für "Externe" geöffnet, und siehe da es gibt auch die.

Ich habe hier eine lange Zeit auch sehr viel geschrieben. Inzwischen ist das NMR für mich eigendlich ein Alltagsgeschäft geworden, aber ich schaue hier fast jeden Tag mal rein.

 

Ich könnte jetzt noch einen ganzen Roman schreiben über die vielen Möglichkeiten zum Rauchstopp, ich bin seit 2005/2006 dabei.

 

Gruß Rainer,  ....raucht nie wieder !

Hallo,

also wieder Nikotinersatzprodukte zum zigsten Mal.

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass ich Nikotinersatzprodukte (NET) seit langem empfehle (ich hoffe, nicht aufdränge). Dies nicht, weil ich einen klammheimlichen Vertrag mit mehreren Pharmaunternehmen hätte sondern weil die Empfehlung zur Unterstützung durch Nikotinersatzprodukte von 'ganz oben' (von allen führenden Nichtraucherexperten) kommt.
Warum?
Es gibt eine Reihe von wissenschaftlichen Untersuchungen, die belegen, dass die Gefahr eines Rückfalles (der durch eine plötzliche Verlangenattacke nach Nikotin mitausgelöst wird) durch die vorübergehende(!) Zufuhr von Nikotin verringert wird. Dass dies kein Wundermittel ist, belegen die Zahlen auch, denn die Erfolgswahrscheinlichkeit steigt nicht ums doppelte oder ähnliche Faktoren sondern liegt im Bereich von 10-15% (aber das ist besser als nichts).

Hier im Forum ist jeder 'John Wayne' gerne willkommen, z.B. hat ja 'Abenteurer Peter' aus seiner Sympathie für ihn nie ein Hehl gemacht. Peter war allerdings auch jemand, der sich dann hier so gut wie gar nicht über die 'herumfliegenden Bleikugeln' (Entzugssymptome) beklagt hat, die jeder 'John-Wayne-Prüfling' aushalten muß.

Schwächelt ein angehender 'John Wayne' allerdings, so ist es fast zwangsläufig, dass ihm hier die Unterstützung durch NET (auch von mir) angeboten wird. Wenn er dies mit stolzer Geste zurückweist, so ist es nachvollziehbar, dass sich das Beileid der anderen in Grenzen hält.

Das Beispiel 'John Wayne' zeigt auch im Umkehrschluß, dass nicht wenige Raucher insgeheim das Verwenden von NET als 'Weicheiverhalten' bewerten. Ich kann darüber nur den Kopf schütteln. Das Nikotin in einem NET-Produkt unterscheidet sich durch nichts von dem der Zigarette (außer der Dosierung - die ist geringer). Wieso man ein toller Hecht ist, wenn man sich das Nikotin über die Lunge reinzieht und ein Weichei, wenn man es oral oder über die Haut aufnimmt, entzieht sich meiner Logik.

Warum NET-Produkte empfohlen werden (Zweifrontenkrieg etc.) kann jeder in mehreren Postings in der 'Tag Cloud' nachlesen. Das NET ist nur eine vorübergehende Krücke, weshalb Befürchtungen nach dem Motto 'ich wollte doch aufhören - jetzt nehme ich weiterhin Nikotin' etc. vollständig widerlegt werden können. Es ist einfach ein anderes taktisches Herangehen.

Beschwerden (schmeckt eklig etc.) sind in vielen Fällen auf falsche Verwendung zurückzuführen (wobei ich mir schwer tue, die Zigarette als geschmacklich so viel tollere Alternative vorzustellen). Ich bitte hierzu nochmal mein Posting vom 23.5. (hier) durchzulesen.

Wer die medizinischen Empfehlungen zur NET-Therapie nachlesen möchte, kann dies hier tun. Champix und Zyban gehören übrigens nicht dazu und sind eigenständige Produkte, die hier eher zurückhaltend und nur als 'ultima ratio' empfohlen werden. Das Gleiche gilt für die E-Ziggi. Wer einfach so aufhören kann und es auch brav durchsteht, wird sicherlich nicht gemobbt und trägt (wie z.B. Peter) durch seine Geschichten zum besonderen Flair dieses Forums bei. Schön wäre es dann, immer wieder zu beschreiben, mit welchen Mitteln diese Mitstreiter ihre schwierigen Situationen überwanden. Da NET-Produkte keine Selbstläufer sind, könnten auch alle anderen davon lernen.

Freundliche Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar

Tja Herr Zytar,

 

ein beratungsressistenter John Wayne tut mir da auch nicht so richtig leid. Ich meine wenn er/sie hier durch das Forum gut informiert war und um die zu erwartenden Schwierigkeiten bestens informiert war.

 

Ich weiß aus eigener leidvoller Erfahrung wie so ein Entzug enden kann. Damit stehe ich hier auch nicht so ganz alleine.

Die Probleme dabei sind durchaus sehr vielschichtig.

Rauchen ist eben keine "dumme Angewohnheit" sondern eine sehr ernste Sucht.

 

Ich erinnere nur noch einmal an die Alkoholiker und Drogenabhängigen die von Drogen und Alk davongekommen sind aber mit den Fluppen immer wieder gescheitert sind.

 

Ich kenne durch meine eigenen Schwierigkeiten mit dem Alk solche Fälle persönlich.

Und ja, hier im Forum gab es auch schon welche. Das zeigt meiner Meinung nach wie gefährlich dieses Gequartze ist.

 

Gruß Rainer,    ....raucht nie wieder !      so ca. 430e/c

 

 

 

Hallo Herr Zytar,

 

da Sie mich schon so freundlich erwähnen, möchte ich auch mal ein paar Worte zum „WIE“ des Rauchstops aus meiner Sicht und Erfahrung sagen. Nachfolgend gebe ich keinerlei Dinge wieder, die man als „Verallgemeinerung“ verstehen könnte, da meine Ideen ausschließlich mir geholfen haben (will sagen, 1000 Wege führen nach Rom – einen habe ich gewählt!). Sie können möglicherweise auch Anderen helfen, sind aber wie gesagt sehr „Abenteurer-spezifisch“.

 

Es ging mir in den ersten 3 Tagen und Nächten fürchterlich. Ich brauchte also dringend eine Idee, wie ich mir aus dieser Situation heraushelfen konnte. Überall sah ich nur Zigaretten, Raucher und atmete den Duft würzigen Tabaks ein, den diese Raucher durch die Gegend pusteten –und ich genoss es! Was sollte – was konnte ich also tun?

 

Ich entwickelte einige „Affirmationen“, also Suggestionsformeln, die man aus der Autosuggestion kennt. (......mächtige Sache, das!)

 

Das ist so zu sehen, als dass ich beispielsweise bei einer Schmacht-Attacke zu mir selbst sagte: „Mir geht es sehr, sehr gut und es fehlt mir nichts!“

Oder: „Ich fühle mich sauwohl, weil ich rauchfrei leben kann.“ Wenn ich es schaffte, mich dabei in einen „Wohlfühlzustand“ zu versetzen, dann spürte ich die........wie sagte man bei IKEA immer: Entdecke die Möglichkeiten! – Und das waren Viele! Was so Alles in einem Körper und Geist haust....!?!

 

Diese und andere Affirmationen halfen mir, die erste „spannende“ Zeit von ca. 8-10 Wochen

zu meistern. Also Bleikugeln.....ja, auch die flogen um mich herum wie Hornissen. Ich habe allerdings aus früheren, na......nennen wir es mal „Erfahrungs-Zeiten“ gelernt, mich mental selbst zu disziplinieren und positiv zu beeinflussen. Diese Erfahrungen waren sehr horizonterweiternd weil........sie verhalfen zu......kennen Sie das Gefühl, wenn alles stimmt und alles am richtigen Platz ist und alles 100% so ist, wie es sein soll? Und dann ist da noch der Engel, der einem auf die Seele pin.....Genau so!

 

Ich bin – wenn ich sehe, wie schwer es hier für Einige sein kann – sehr froh und zufrieden darüber, dass ich mit „meinen“ Mitteln der Selbstbeeinflussung, will sagen der Abenteurer-eigenen Suggestionsformeln, soviel Erfolg gehabt habe, dass ich nächsten Monat 2 Jahre rauchfrei bin!

 

Unabhängig von der Debatte Nikotinersatz ja oder nein, kann ich nur Jedem und Jeder sagen, dass es sehr gut ist und sehr gut tut, mal in eine kleine Unterhaltung mit sich selbst einzusteigen um Veränderungen und Kräfte kennen zu lernen, die man überhaupt nicht auch nur ansatzweise für möglich gehalten hat.

 

Also: Euer Spiegelbild kann euer bester Freund werden, wenn ihr ihm bestimmte Dinge einfach immer und immer wieder sagt! Redet mal mit euch!

 

So – jetzt aber mal........ein schönes Wochenende schon mal vorab an Alle und speziell an Sie, Herr Zytar.

 

LG Dipl.NmR. Peter 694 c*

 

 

Also,

 

meine aktuelle Formel ist seit einiger Zeit:

 

"ich muss nicht mehr rauchen"

 

 

Und witzigerweise muss ich das wohl auch wirklich nicht mehr. Aber ich habe dennoch immer wieder Schmachtanfälle....    aber ich muss ja nicht mehr rauchen.  :-)))

 

Funktioniert bis jetzt wirklich astrein. Jeden Tag habe ich mehrfach Bock auf das Rauchen....     aber ich weiß ganz genau dass ich das nicht muss.

 

Ich brauche auch diese E-Ziggi-Krücke nicht mehr.....   aber ich habe sie immer noch stets dabei.  Wie doof  ;-)) Ohne das Ding habe ich einfach irgendwie Angst...... Naja, so ein Teil mit sich rum zu schleppen ist ja auch kein Makel.

Andere dröhnen sich mit Pflaster und Co zu....   ;-)      Habe ich auch mal gemacht. Sorry   :-))

 

Das ist jetzt so, ich habe gesehen das ich stark genug bin. Das ich jetzt einen Weg für mich habe, und ich einfach immer wieder einfach nur einige Minuten verstreichen lassen muss.

 

JA !!!!!!! Und ich freue mich derart tierisch auf Duderstadt !!!!!!!!!!!!!!!

Yeah !!!!!!!!!!!   Ich erscheine dort das zweite Mal als NMR !!!!!!!!!!!!!

Das ist wie ein Traum der jetzt Realität wird.....

 

Ha, ha,ha,ha   :-)))),.....   es sind noch ein paar Tage....   da kann noch viel passieren.....    Aber nein, nichts wird passieren. Da bin ich mir ganz sicher.

 

 

Wir sehen uns übernächstes WE

Hallo Rainer,

 

du sprichst mir aus der Seele. Bin noch  nicht so lang rauchfrei wie ihr, aber die Formel ist gut.Meine Formel lautet:"Ich will nicht mehr rauchen".

Ich sage mir immer,ich könnte, aber ich will nicht. So funktioniert das bei mir am besten.Nur kein Zwang, mit Zwang geht bei mir gar nichts.

Die ersten Wochen, hatte ich sogar meine Schachtel Ziggis immer mit dabei. Ich weis,das ist nicht klug. (Schäme mich dafür), aber es ist so.

Mittlerweilen hab ich sie schon verschenkt.Es gab viele Situationen wo ich rauchen hätte können,aber ich will ja nicht.

Nur kein Zwang.

Schade das ich nicht nach Duder fahren kann, würde euch zu gern kennenlernen.

 

LG Sandra93c

Tja Sandra,

 

bei meinem erstem Versuch 2006 hier im Forum hatte ich immer ein Päckchen Tabak dabei. Und ich benutzte Pflaster nach "Vorschrift".

 

Nach etwas überhundert Tagen wurde mir der Tabak in der Tasche zum Verhängnis.

 

Jetzt ist es 2013....   In der Zwischenzeit hatte ich aller zweifelhaften Spass mit meiner Gesundheit. Das ist sicher auch ein Punkt der hilft, ich habe sehr gute Gründe nicht zu rauchen. ca. 40 Jahre sollten auch reichen denke ich.

 

Gruß Rainer,   .....raucht nie wieder !    435e/c

Hei Rainer,

 

ist momentan ganz gut das ich meine Ziggis verschenkt habe.

Geht es echt besch.....! Habe heute früh einen Anruf bekommen,das meine Omi verstorben ist.Habe mich gerade noch von ihr verabschieded.

Ich gehe jetzt einfach raus spazieren.

 

LG Sandra

 

.... spazieren gehen ist sicherlich auch die bessere Lösung. Halt die Ohren steif und alles Gute für dich.

 

LG b

Wolfgang, ich habe extra ein paar Mandelhörnchen etc hin gestellt, die schmecken auch noch am nächsten Tag. ;-)

 

Und der Cappu ist eh virtueller Zaubercappu aus einer Zaubermaschine, der ist immer frisch.

 

LG b.

 

 

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.