Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Unbekümmert...verängstigt...entschlossen...frei

unbekümmert...verängstigt...entschlossen...frei...

 

So hieß mein Titel als Überschrift meines Tagebuches, dass ich schrieb als ich zur Nichtraucherin wurde oder sag ich besser NMRaucherin?!

Hallo ihr Lieben, Allerseits!!! Lang war ich nicht hier, ich steckte fest...sozusagen in einer kleinen Lebenskrise.

Ich bin seit 3 3/4 Jahren rauchfrei...durch mehreren Höhen und Tiefen gegeangen...Vor ein paar Tagen habe ich darüber nachgedacht, ob es sich wirklich gelohnt hat, mit dem Rauchen aufgehört zu haben. Gesundheitlich sicher schon! Aber psychisch?

 

Hmm? Sorry, einige denken jetzt sicher wie ist die denn drauf? Tja...manchmal weiß ich das auch nicht. In letzter Zeit zumindest nicht...

 

Ich hatte zwischenzeitlich das Forum gewechselt, weil es mir zu Stille war hier,ich brauchte einfach mehr Gesprächspartner, mehr Aufmerksamkeit zu der Zeit als ich dachte , ich schaffs nicht (mich von meiner Sucht zu befreien). Ich habe dort einen ganz besonderen Menschen kennen-lernen dürfen (auch persönlich), die mich lehrte frei zu sein...

Und dieser ganz besondere Mensch ist nun an Lungenkrebs gestorben. Nicht an den Krebs selbst, sondern an den Folgen der Chemotherapie. Eine Welt brach für mich zusammen...

Ich dachte , sie hätte noch soviel Zeit nach der erfolgreichen OP!!! Sie war sechs Jahre rauchfrei...

 

Nunja, was ich eigentlich damit sagen will, ich bin hier zu meinen Wurzeln zurückgekehrt vor Monaten, weil hier meine Nichtraucherkarriere begann... ...sie bat mich damals, in dem anderen Forum zu bleiben und weiterhin zu schreiben und den anderen Mut zuzusprechen. Ich aber wollte hierbleiben und schreiben, weil es hier widerrum kleiner und übersichtlicher für mich war.

 

 

Nungut, schließlich hab ich mich von Allem zurückgezogen... ...habe mich in meiner Trauer gesudelt. Hab mich tatsächlich gefragt, ob ich als Raucherin nicht ein glücklicheres Leben hatte? Ich war doch so aufgeweckt, immer präsent, immer für alle da....sehr kontaktfreudig, ich konnte Feten feiern bis zum Morgen.

Und nu als Nichtmehhrraucherin? Langweilig und bieder???

 

NEiiiiiin...

Ich wollt nur sagen, ich bin wieder zurück...

 

Ich will nicht so negativ denken, es hat alles einen,seinen Sinn.

 

Und ich bin froh dass ich da bin wo ich jetzt bin...nämlich eine Nichtraucherin, die glücklich ist....Nicht mehr rauchen zu müssen!!!

 

LIEBE LIEBE GRÜßE SILVIA

 

 

 

 

Hallo Silvia,

 

schön, dass Du wieder hier bist!

 

Dass mit den Gefühlen ist so eine Sache ........ vor Allem, wenn man so eine Tragödie hinter sich hat. Du schreibst, dass es sich gesundheitlich lohnt, dass Rauchen aufzugeben nur.... ob es  sich psychisch lohnt, da bist Du Dir nicht so sicher.......

 

Ich habe Dich bisher als einen Menschen kennen gelernt, der genau das ist, was Du weiter unten schreibst: aufgeweckt, immer präsent, immer für alle da......so ein richtiger kleiner Sonnenschein-))).........hey, scheine bitte auch mal in einen Spiegel, damit Du Dich besser erkennen kannst! Du hast einen sehr harten Kampf gekämpft und.....gewonnen!! Du rauchst seit Jahren nicht mehr. Du hast es etwas Großes vollbracht! Scheine weiter! Du bist für viele hier ein Vorbild in mancherlei Beziehung!

 

Natürlich zieht einen der Tod eines vertrauten Menschens runter. Aber er gehört nun mal zum Leben. Meistens jedoch kommt er superplötzlich. Aber deswegen stellt man doch nicht so wichtige Dinge in Frage........Scheine weiter!

 

Jeder macht mal so eine gefühlsmäßige Durststrecke durch. Hauptsache man hat eine Flasche

mit ein paar Tropfen GESTERN, einem halben Liter JETZT und anderthalb Litern ZUKUNFTSHOFFNUNG und SPASS dabei!!

 

LG Dipl.NmR. Peter 859 c*

Hallo liebe Silvia,

 

danke für deinen Beitrag. Fühl dich mal ganz lieb gedrückt.

 

Ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen. Zum einen ist es mir hier manchmal auch zu still und unpersönlich. Das soll kein Angriff auf dieses eigentlich hilfreiche Forum sein, aber es gibt eben Phasen, da braucht man einfach mehr "Nähe", sofern das virtuell möglich ist.

 

Dass du in deiner Trauerphase alles in Frage stellst, ich denke das ist ganz normal. Es ging mir auch schon einige Male so. Plötzlich hinterfragt man wieder alles, wenn einem bewußt wird wie endlich das Leben doch ist, wie schnell es vorbei sein kann.

 

Erhalte dir das, was sie dich gelehrt hat: Frei zu sein auch vom Rauchen.

Wie du schon sagtest: Sei glücklich nicht mehr rauchen zu müssen.

 

LG

Margret

Hallo Silva,

vielen Dank für deine geteilten Erfahrungen. Irgendwann kommt bestimmt jeder von uns mal and der Punkt, wo man sich fragt, warum mach ich das überhaubt.Aber wir haben die Wahl und sind alle aus dem selben Grund hier, wir wollen NMR sein.

 

Grüsse aus dem Pott

Holger 33c

 

Moin Silvia,

 

ich kann mich den Ausführungen von Peter nur anschließen. Da ist dann auch wieder irgendwann Sonnenschein auf deiner Seite.

 

Aber die Schattenseite hat jeder schon mal von uns erlebt und die wird auch immer wiederkommen. Nur ist das nicht ganz so schlimm, wenn man weiß, dass es auch wieder bessere Zeiten geben wird.

 

Schön, dass du uns treu bleibst, auch wenn es hier manchmal zu ruhig ist.

 

Grüsli

Wolfgang ; 317 c* 

Guten Morgen ,

alle zusammen ,da sitz ich hier und hab leicht Tränen in den Augen.Danke für eure warmen ,lieben Worte!

 

@Peter, puh deine Worte haben mich total berührt, dank dir für den kleinen/großen Anstubser.. .weißt du,früher ,wenn es mir nicht gut ging war das Rauchen so erlösend wenn die Entzugserscheinungen gemildert wurden.
Heute kommt bei dieser unterschwelligen Unzufriedenheit gerne gleich der Gedanke an die Kippe mit.. . komischerweise erst seit ein paar Tagen.

Natürlich ist das großer Quatsch.......mit ein paar Tropfen GESTERN, einem halben Liter JETZT und anderthalb Litern ZUKUNFTSHOFFNUNG und SPASS dabei...das hast du schön gesagt:-)))

 

 

@Liebe Margret,ich danke dir für deinen Drücker...und ja, ich stelle sovieles immer in Frage, manchmal blockiert man auch einfach nur sich selbst! Manchmal bin ich auch immer auf der Suche nach dem gewissen Etwas und kann einfach nicht erklären nach was? Ich komme einfach nicht drauf...

 

 

@Holger, schön dass du hier bist:-) herzlich willkommen noch nachträglich...und ja wie du schon sagst, wir sind alle aus denselben Grund hier NMR zu sein, du hast schon 33 rauchfreie Tage hinter dir...Glückwunsch und dank dir für den Cappu:-) ...Ich kann dir raten: versuch doch öfters mal "stolz" auf dich zu sein, auf das was du (endlich'!) Gutes nur für dich getan hast mit dem Rauchstop.
Ich habe erst sehr spät (nach ca. 2,5 Jahren damit angefangen) auf mich stolz zu sein, meine ich und zwar war mir erst da richtig klar, dass ich NIE mehr rauchen möchte. Vorher habe ich mir selbst nicht so ganz getraut. Ist das nicht eine ganz verrückte Sucht??

 

 

@Wolfgang , dank dir für die Grüße nach Bad Oeynhausen,von Seite 4:-) Sie sind angekommen...und ja, ich denke ich muss auch noch mit am Ball bleiben, vielleicht nicht mehr so regelmäßig, aber halt auch um meine Sucht im Griff zu behalten !

 

 

Ich arbeite dran...danke für euer Statement:)

LG Silvia

ja hej Silvia!

wie du liest bist du immer willkommen und nicht allein!:-)))

ich wünsch dir was...!!!

grüssli

roger

 

Roger, hej... ... ...

danke für deine lieben Grüße:-)

Immer willkommen zu sein ist schon ein gutes Gefühl, hier fühl ich mich auch wohl. Oft frag ich mich wo Du steckst, aber du bist ja auch immer da:.) Schön........

 

Liebe Grüße an Tanja:)

 

Und ich freu mich jetzt schon auf Duder:-)

Weil dann werde ich auf jeden Fall da sein....ich hoffe Ihr auch alle!!!!!

 

Lg Silvia

 

 

Hey Silva,

 

als ich hier damals reingestolpert bin (im August) hast du mich herzlich begrüßt und ermutigt. Ich hatte das Gefühl: hier bist du unter anderen, die das gleiche wollen! Das war ein wichtiger Grund für mich, genau hier auch zu bleiben!

 

Klar, dieses Forum ist keine Quasselbasis aber eigentlich bekommt man immer eine Antwort und hat so das Gefühl dass auch die anderen das Nichtmehrrauchen als zusätzliche Aufgabe im Leben haben. Man hat so viel um die Ohren, dass einen auf einmal die Sucht packt und beutelt. Dann kommt man hier ins Forum und holt sich etwas Kraft und Zuspruch, um dem Suchtteufel Kontra zu bieten.

 

Bei diesen Helfern bist du immer ganz vorne mit dabei! Danke dafür und gleichzeitig auch Kraft für DICH - weil du jetzt mal ein bisschen Unterstützung brauchst!  Auch wenn man nicht ständig online sein kann, sind doch die Gedanken häufig hier und die Gewissheit, dass man nicht alleine kämpft hilft einem durch den Tag.

 

Lass dich nicht aus der Bahn werfen. Trauer ist ein starkes Gefühl, dass uns manchmal einfach überwältigt und dann sucht man Wege daraus. Leider ist der einzige Weg durch die Trauer die Zeit. Lass dich nicht vereinnahmen, stütz dich auf die vielen gute Erfahrungen der letzten Jahre!

 

Ich hoffe, dir geht es bald wieder gut und die hinterlistigen Suchtfallen verschwinden wieder!

 

Liebe Grüße

Nebelmel

 

 

Hallo Silvia,

 

wir kennen uns nicht. So kann ich ganz unbeschwert auf deine Zeilen antworten.

 

Das ist natürlich eine unglückliche Erfahrung die Du da gemacht hast. Aber und das finde ich toll von Dir, Du steckst den Kopf nun nicht in den Sand und resignierst. Ich finde es klasse, das Du daraus positive Lehren für dich gezogen hast und diese weiter verfolgst. Eben genau das ist der Sinn des Lebens. Gut, über den genauen Sinn des Lebens zu diskutieren würde hier das Forum überbeanspruchen. Zumindest ist es ein Teil Sinn des Lebens. Leben und Tod.

Hier im Forum gab es das Thema Tod auch schon früher. Manchmal hatte es etwas mit Sucht zu tun, manchmal auch nicht. Die Meinungen waren verschieden, aber immerhin hatte es eines gemeinsam: Plötzlich war jemand einfach weg. Mehr möchte ich dazu nun nicht sagen...

 

So und dann komme ich eigentlich zu Deinem wahren Satz. Wen sich jemand verlassen fühlt oder von einem allein gelassen fühlt, dann ist besudelt man/frau sich nicht in der Trauer, sonder man/frau trauert. Und das steht jedem Menschen zu !!! Und nirgends steht geschrieben, wie lange man7frau zu treuern hat oder darf. Es ist Dein Recht, Dir diese Zeit für dich in Anspruch zu nehmen !!! Hut ab und majestätischen Knicks vor Dir machen tu, dass Du in dieser Zeit trotzdem der Zigarette nicht nachgegeben hast. *Daumennachobenzeig*

 

Ich bin nun sehr lange von den Ziggis von, doch ich bin nicht langweilig und bieder... Glaube das nicht von Dir.

 

Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüße

bauschutt Uwe 3004c

 

:-)

Danke! Grüße zurück!

Und ich muß Dir recht geben, auch wenn er nicht immer schreibt, er ist immer da :-)

LG aus dem dauergrauen Bayern (weiß gar nicht, wann ich die Sonne zuletzt gesehen hab...)

Tanja

Hallo ihr Lieben und vielen Dank für euer Feedback!

@ Nebelmel,

Du magst Recht damit haben, der einzige Weg durch die Trauer ist die Zeit... ...

 

Und natürlich wie ,,@Bauschutt/ Uwe zu sagen pflegt...es ist mein Recht diese Zeit ganz allein für mich in Anspruch zu nehmen....NATÜRLICH....es steht jedem einzelnen zu!!!

 

Und man sollte sie auch nutzen , ich tue es ,indem ich mich immer mit mir selbst auseinandersetze, wenn es für mich anstrengende Themen sind. Ich pflücke sie regelrecht auseinander, weil so kann ich auch Klarheit schaffen...und ich bin zu dieser Erkenntnis gekommen!

 

Ich habe gelesen, man geht durch vier Phasen der Trauerbewältigung...

1. Phase...

Nicht-Wahrhaben-Wollen und Verleugnung.

2.Phase...

aufbrechende Gefühle.

3.Phase...

langsame Neuorientierung.

4.Phase...

neues Gleichgewicht.

 


Wir durchlaufen die einzelnen Phasen der Trauer nicht automatisch. In jeder Phase gibt es Menschen, die dort verharren.. .. ..fällt euch was auf?

Man kann diese Phasen auch gut zur Suchtbewältigung durchleben...

 

Es hört nie auf, wir werden immer vor Aufgabven stehen, die einerseits bewältigt werden müssen, oder?

Wir lernen und wir lernen zu akzeptieren, zu suchen um ein neues Gleichgewicht zu bekommen.. .. ..

 

Manchmal bin ich auch zu tiefgründig, hinterfrage zuviel... ...nun denn, schon gut dass man sich austauschen kann.. .

 

Danke für eure lieben Worte und hey Tanja...hier scheint juste die Sonne, hoffe bei dir heute mal auch :-)

LG Silvia

Jetzt kommt noch der Winter, wo du noch mehr trauerst, da du viel daheim bist. Zieh dich warm an und geh raus, nutze die Zeit. Geniese die Kleinigkeiten, der Ast voll Rauhreif, das Spinnennetz im Morgentau, das raschelnde Laub, die frische Luft. Genies das du da bist. Und rede über deine Gefühle. Du wirst noch lange trauern. Ich knuddel dich aus der Ferne. Lenk dich ab. Bald ist der Weihnachtsmarkt und du kannst durchs Treiben bummeln und die Momente geniesen. Du mußt nicht mehr rauchen, nicht mehr stinken. Du hast mehr Zeit, mehr Geld...kannst mehr naschen. Geniese die schönen Düfte der Duftkerzen oder der Räucherkerzen. Geniese und grübel nicht zu sehr. Ein schönes Buch kann ich auch empfehlen ,,Sorge dich nicht, lebe"

in diesem Sinne ,liebe Silvia, wünsch ich dir ein sorgenfreies Leben. Es grüßt Birgit

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.