Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Ich Soll Auf Hören Zu Rauchen

Hallo ich bin neu hier wer kann mir tips geben das ich es schaffe

Da ich nun Beitrage verfassen kann möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Arzt sagte ich sollte mit den Rauchen auf hören aber ich schaffe es nicht trozt Spastische Bronchitis  die ich habe .Ich hoffe das ich ein paar Tips bekomme.Huste mir teile weise die Seele aus den Leib.........

Moin Bella,

 

schön, dass du jetzt erstmal hier schreiben kannst und herzlich wollkommen im NMR- Forum.

Du hast einen bewegenden Grund gebraucht, um dich hier zu melden.. den Rat deines Arztes, wegen deiner Krankheitsgeschichte mit dem Rauchen aufzuhören.

 

Dass das Rauchen diese Krankheiten nicht positiv beeinflusst, weißt Du sicherlich selber. 

Das es dir damit nicht gut geht, weißt Du sicherlich auch... du merkst es ja am eigenen Leibe.

 

Trotzdem habe ich das Gefühl, dass Du hier nicht mit der richtigen Einstellung an die ganze NMR Geschichte herangehst. Dein Verstand sagt dir ja "hör auf!!!" und vom Bauchgefühl willst oder kannst du da noch nicht so richtig von loskommen.

 

Du musst es dir verinnerlichen, dass beim Weiterrauchen dein Zustand sich nicht verbessert sondern stetig verschlimmert.

 

Ich würde dir ganz dringend die Teilnahme am AOK- Programm empfehlen (kleines Bild rechts anklicken), dass dich auf deinen Rauchausstieg vorbereitet und begleitet.

 

Vorweg: Es gibt kein Zaubermittel, dass dich von jetzt auf gleich zum NMR macht. Du musst es auch wollen (wir sprechen von machen!!!)

 

Allerdings gibt es jede Menge Hilfsmittel zur Raucherentwöhnung. In den Tag- clouds und hier in den Forumsbeiträgen wirst Du jede Menge Tipps finden.

Welches Mittel nun für dich das richtige sein wird, musst Du dann aber selbst entscheiden. Ich selbst kann Dir da nur zu raten.  Und ansonsten schreiben schreiben schreiben, wer schreibt, der raucht wenigstens nicht.

 

Abschließend kann ich dir aus eigener Erfahrung mitteilen (und die hat jeder gemacht), dass bereits  nach wenigen Tagen des NMR eine erhebliche Verbesserung deiner Lungenfunktionen, deiner Atmung , deines Geruchssinnes und auch deines Aussehens zu verzeichnen ist. 

 

Wenn das man nichts ist!!!

 

Grüsli

Wolfgang

hat am 5. Januar 2013 um 23:00 Uhr aufgehört zu rauchen, ist damit schon 192 Tage, 8 Stunden, 36 Minuten und 3 Sekunden rauchfrei, hat in dieser Zeit 5.770 Zigaretten nicht geraucht, 685,19 Euro gespart, 6 Gramm Nikotin und 58 Gramm Teer den Lungen erspart und insgesamt 32 Tage 1 Stunde und 20 Minuten RauchFrei-Zeit gewonnen. 

Hallo Bella 165 !

 

Herzlich willkommen im Forum . Der erste Schritt ist gemacht.....du outest dich, nicht mehr Rauchen zu wollen.

 

Eines ist sicher: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg !

 

Gruß Lucki

 

Ps.: hast du dich schon beim kostenlosen Onlineprogramm angemeldet?

 

Ja hab ich komm nocht so mit zu recht

Guten morgen meinen lieben erst mal wünsche ich eeuch einen schönen Tag.Ich mir gestern keine Zigaretten mehr gekauft hab um 18uhr dei letzte geraucht.muss aber gestehn das ich heut morgen 1geraucht hab von meinen Mann der ist auch ein Starker raucher ,ich möchte mir keine mehr kaufen ,ich hab so was s chlimmes gehört.Von meiner Nachbarin der Enkelsohn ist gestorben mit 23Jahren er hatte ganz doll Astama,und er hat trotzdem weiter geraucht.Ich bin geschocktSo nun will ich erst mal Woorken gehn.

Hallo Bella,

wie alt bist du und wie lange rauchst du schon? Ich habe 3 Kinder und bin seit 17 Jahren alleinerziehende und alleinlebende Mutter. Vor 8 Jahren habe ich mich wieder getraut einen Mann an mich ran zulassen, mit der Hoffnung es würde mir durch ihn besser werden. Wir haben niemals zusammen gelebt. Bin schwanger geworden und das war das aus für eine mögliche Beziehung oder Partnerschaft. Vor 4 Jahren kam dann auch das Aus für unsere Wochenendbeziehung. bin wieder arbeiten gegangen nach der Elternzeit und bin dann vor 2 Jahren an Burn out, man kann auch sagen an körperlicher und geistiger Erschöpfung zusammengebrochen. 

Aber ich lebe noch. Damit das noch ein bischen länger geht, will ich unbedingt nicht mehr Gift durch meine Adern schiessen. 

Ich habe dem TEUFEL Nicotin in mir den Kampf angesagt. 

Schönen Tag noch 

Claudia

Hallo 'Bella165',

 

zuerst mal ein Lob, dass Sie sich die Ermahnung Ihres Arztes zu Herzen genommen haben.

 

Wolfgang (Gulli) hat Ihnen schon einige wichtige Hinweise gegeben.

 

Es ist immer etwas schwieriger mit dem Rauchen aufzuhören, wenn der erste Anstoß dazu nicht von Innen (von einem selbst) kommt sondern von Außen (dem Arzt). Deshalb sollten Sie sich unbedingt neben den gesundheitlichen Gründen noch weitere Vorteile vor Augen halten, die das Nichtrauchen so mit sich bringt.
Der Bauch (die Gefühle) hört nämlich nicht so richtig auf den Kopf (den Verstand). Gesundheitliche Gründe sind meist 'Verstandesgründe'. Mehr Luft beim Atmen zu bekommen, mehr Geld im Geldbeutel zu haben und von den Leuten Komplimente zu bekommen (Du siehst ja viel besser aus - was ist denn los?) sind hingegen unmittelbare 'Gefühlsgründe', die Freude, Stolz, Genugtuung etc. auslösen.

 

Suchen Sie sich deshalb unbedingt weitere 'Gefühlsgründe', die das Nichtrauchen begleiten. Unser Programm kann dabei hilfreich sein.

 

Freundliche Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar

Guten morgen ich hab gestern 7zigaretten geraucht  .Hab nun ca34 jahre auf den rücken .Vormittags gehts ohne rauch nur ab den Zeit punkt wenn mein mann nach haus kommt .Er ist auch ein Starker raucher..... er findet es gut das ich nur so wenig geraucht hab.ich nicht .Wie bei Claudia ich werde sehr doll Nervös.Ich brauche eure Unterstutziung und hilfe .Da ich auch noch ein anderes Problem hab .Meine Tochter ist an der Krankheit erkrankt wie Claudia ich möchte ihr hlefen aber sie läst es nicht zuSie macht mir nur vorwürfe.Ich bin auch nicht oft über Laptop on ,sonder viel mit dem Händy da kann ich aber keine Beträge verfassen.wünsche euch einen schönen Tag.Ach ja hab mit den Online programm angefangen.

@Claudia ich hab schon die 3Knieprohhese im Rechten Knie und eine vesteifte Wirbelsaüle L5/S1 und darüber 3weitere vorwöllbungen.....

hej Bella165!

auch von mir herzlich willkommen im forum!

ich denke, wenn du mit dem rauchen aufhören willst, dann kümmer dich doch in erster linie um dich selbst. wenn deine tochter keine hilfe will dann lass sie doch!

leicht gesagt...ich weiss aber, wovon ich rede...:-)

sei egoistisch und kümmer dich um dein rauchproblem. du meinst es ja ernst, das lese ich hier schon von dir!

nett wäre es wenn du noch, wenn es nichts ausmacht, deinen vornamen outest! so kann man dich direkt ansprechen! :-)

grüssli

roger mit c und *.... <----- was das denn?.... tag-cloud lesen! ;-)))

Guten morgen alle zusammen .Hab am We zu viel geraucht.Hab probleme ,und ich weiss nicht ob es irgend etwas gibt an hilsmitteln das ich es schaffe end gültig auf zu höeren.Wer kann mir tips geben?????? 

Liebe grüsse Barbara

Hallo Bella,

 

Ich hatte Dir schon zu Beginn deines 1. oder 2. Postings geschrieben, dass ich nicht den Eindruck hätte, du wolltest aufhören sondern Du müsstest aus gesundheitlichen Gründen auf Anraten deines Arztes die Qualmerei beenden.

 

Unser AOK- Experte Herr Zytar hat dir dazu fast das gleiche geschrieben.

 

Ich hatte Dir auch geschrieben, dass es das Wundermittel nicht gibt, man muss es auch wollen. Und dieses  Wollen vermisse ich bei Dir zur Zeit noch. Ist der Hebel bei Dir im Kopf noch nicht umgelegt??

 

Hilfsmittel gibt es zuhauf, angefangen von verschreibungspflichtigen Mitteln (z.B. Champix), entsprechende Tropfen, Tabletten oder rezeptfrei als Pflaster, Kaugummis oder Tabletten als Nikotinersatzstoffe.

 

Diese halten Deine Schmacht schon ganz schön in Grenzen. Trotzdem gehört auch dazu der Wille, mit dem Rauchen aufzuhören. Ansonsten wäre das alles Spielerei.

PS: Manche probieren es auch mit Akupunktur. Auch das soll helfen. Aber auch dazu gehört der Wille.

 

Grüsli

Wolfgang

 

Hallo in die Morgenrunde ! ich habe es auch geschafft nach etlichen Jahren des Rauchens (ca. 1 Pckg/Tag) mit Nikotinkaugummis und das Squin-Programm aufzuhören...eine Erleichterung + Erfolg ! ...aber der Wille war auch da, sonst geht es nicht...der Kopf muss wollen und mitmachen...

ich vergaß zu erwähnen dass ich jetzt seit April Rauchfrei bin...ich hoffe es bleibt auch weiter so...

Hallo malufupe,

schön das du schreibst, super das du schon seit April rauchfrei bist.

Ich habe mich im März hier im Forum angemeldet, seitdem bin ich rauchfrei.

Ja der " Kopf " muss schon mitspielen da hast du Recht, sonst wird das nichts.

Schreib mir doch bitte deinen Grund, warum du mit den rauchen aufgehört hast?

 

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag

 

LG Sandra 144c*

Guten Morgen alle zu sammen ich schaffe es nicht .das ist mir sehr unangenhm.wünsche euch noch einen schönen tag

Mit 'ich soll' klappt das auch nicht, versuche deinen Willen zu stärken, dann hat die Sucht weniger Chance.

 

 

Hallo Bella,

warum probierst du es nicht mit Heide zusammen als Team.

Zu zweit ist es doch viel einfacher. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren.

Hat doch bei unseren Twins hier im Forum auch sehr gut funktioniert.

Mein kleiner "Ansporner " ist boergy, da sie kurz nach mir mit den Rauchstop angefangen hat.

Viele Grüße Sandra

 

Hallo Sandra hab den termin auf den 16.9.2013 da kommen wir aus den Urlaub  und Heide finde ich nicht ???? ch will hoffen das ich es dann schaffe.Hab gestern bemerkt wie sehr meine Küche stinkt!!! Euch ein schönes we

Moin Bella,

ich werde dich dann mit dem 16.9. als Starttermin in die Liste mit aufnehmen. Bereite dich vernünftig vor (AOK Proframm), lies die empfohlenen Bücher, forsch im Internet und suche die Gleichgesinnte.

Mach Dich schlau über die Nikotinersatzmittel und versuch mal, bei dir selbst Gehirnwäsche zu machen. 

Unser AOK Experte Herr Zytar sprach mal von kleinen Putzzwergen im Körper, die da nach der zuletzt gerauchten Zigarette sofort mit der Reinigung begannen und ganz verzweifelt ausgesehen haben, als der Dreck mit der nächsten Zigarette wieder reingeblasen wurde.

 

Wer mit dem Rauchen aufhören will, muss vielseitig und schöpferisch tätig sein, um sich und sein Verhalten jeden Tag auf´s neue auf den Prüfstand stellen zu können und bereit sein, sein Leben komplett umzukrempeln.

 

Ich wünsche Dir da nur das Beste.

Grüsli

Wolfgang

 

Dann gibt es heute wohl mal englisches Frühstück.

 

Danke für die Einladung, und ich beiß doch gleich mal in eine knackige Thüringer.

 

Ja dnke dir Wolfgang ich will es schaffen dann haben wir den Urlaub hinter uns und im haus dfrf dann nicht mehr geraucht werden.Da ich dann die Küche Tapezieren will und mein Mann muss dann drausen Rauchen.

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.