Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Bin Neu Hier

halli hallo zusammen, ich rauche schon seid 35 jahren mit kurzen unterbrechungen durch meine schwangerschaften aber nun habe ich eine starke grippe eben überstanden und seid 3.2.nicht mehr geraucht , aber es geht mir nicht gut, bin gereizt meine gedanken kreisen nur um diesen glimmstängel, habe kopfschmerzen und mir schwindlig, wie lange geht das noch sooooo ? mein mann raucht  seid 4 jahren nicht mehr und glaubt nicht daran das ich es schaffe aufzuhören, also muss ich es ihm beweisen. noch bin ich zu hause und durch ne knie verletztung fällt sport zur ablenkung schon aus und gerade beim kaffee trinken is die gier sooooo groß das ich könnte in mein raucherstübchen gehen, aber NEIN gerade das will ich ja nicht mehr.....soll ich auf den kaffee verzichten ??? wie soll das werden wenn ich wieder arbeiten gehe? oh hilfe is das schwer nicht an diese sucht zu denken .......

N'Abend Clara,

 

Du hast doch jetzt bereits schon einen tollen ersten Schritt getan. Lass Dich doch einfach überraschen, wie es wird, wenn Du wieder arbeiten gehst. Natürlich werden dort sicherlich einige Situationen auf Dich warten, wo Du sonst immer gern einen Qualmstab genommen hattest. Beim nächsten Mal ziehst Du einfach ein fettes Grinsen auf und sagst Dir: "Hey, Drecksack! ... ich habe schon auf Dich gewartet".

Noch ´ne Frage zu Deinem Gatten. Warum traut er Dir den Aussteig nicht zu? Hast Du ihn vielleicht mit vorab zahlreichen Aufhörversuchen entnervt?

Mach es allein für Dich, ... und nicht um jemand Anderem zu beweisen, dass Du es kannst.

na hallöchen...wir haben beide mit voller leidenschaft gern und bestimmt zu viel geraucht ..er hatte vor 4 jahren ein herzinfarkt und somit von einen auf den anderen tag aufgehört und durch gehalten...wir haben immer gesagt ohne not hören wir nicht auf ..deshalb sagt er mir jetzt immer du schaffst es eh nicht denn ich habe ja grad eben keine not....wollte aber jetzt doch aufhören einfach sooooooo ohne deftigen grund....

Hach ja ...

"ohne Not" ???

... das liest sich schon komisch. Alle Menschen, die man so kennt, haben irgendwann "ohne Not" angefangen zu rauchen.

Dann können sie verdammt nochmal doch auch ohne Not wieder damit aufhören *lach*

Schön, dass Dein Mann damals seinen Herzinfarkt gut überstanden hat und Dir weiterhin zur Seite steht. Tue es trotzdem für Dich, notfalls auch ohne Not. :-))

 

Mein Rauchverhalten sieht gerade so aus, dass ich vor einer Woche den Anflug einer Erkältung zum wiederholten Absprung genutzt habe.

 

Ich stehe also aktuell bei +7, habe eine Woche lang gut gegessen und gut geschlafen. Das Gewicht (wir hatten es ja gerade an anderer Stelle) sollte vielleicht in den ersten Tagen und Wochen das allerkleinste Problem sein. Es gibt sicherlich ausreichend gesunden Knabberspaß für zwischendurch.

... und jetzt lege ich mich gleich auch wieder hin, nachdem es eben zur Belohnung des Tages ein wohlduftendes Wannenbad mit einer Riesentasse Kaffee gegeben hatte.

Gruß

Dirk

 

na hallöchen dirk, na glückwunsch zu heut hoffentlich 8 rauchfreien tagen...mein gesamtes fleisch ( und das ist nicht wenig ) war heut ganz schwach und ich habs getan.......arsch beiß.....schmunzel....na dann halt neuer versuch.....ich werde am 9.3. an die ostsee zur kur fahren dort ist auch ein nichtraucher programm dabei aber ich wollte doch schon sauber sein bis dahin......auge zwinker.....na dann schönes wochenende und immer schön rauchfrei bleiben..

gruß clara z

... und vor allem nicht: "arsch...beiß", "schmunzel" und "augenzwinker"!

 

Nimm etwas aus dieser Woche mit! Mindestens die Erkenntnis, das man nur die Zigaretten weglassen muss. Ist doch gar nicht so schwer!

Jetzt weißt Du auf jeden Fall, dass Du es locker über eine Woche lang durchhalten kannst. Sei ehrlich? Das war Dir zu einfach?

Du hast darauf gewartet, dass Du Dich mit Krämpfen auf dem Fußboden windest?

Auf jeden Fall hast Du Deinem Mann Recht gegeben, das musst Du aber nicht. Bei dieser Angelegenheit wäre er liebend gern im Unrecht geblieben. (... auch wenn er es vielleicht nicht zugibt).

 

Ich halte Dir hier im Forum einen Platz frei, bis Anfang März!

 

Gruß

 

Dirk

Hallo zusammen, bin neu hier, 52 Jahre alt, rauche seit 36 Jahren, habe 2010 - 2013 3 Jahre nicht geraucht, war auch damals in diesem Programm und Forum. Leider nach Gewichtszunahme von 20 kg dann wieder angefangen zu rauchen. Die Kilos sind runter - jetzt starte ich einen erneuten Versuch, da mich auch die CLL heim gesucht hat. Ich hoffe, diesmal habe ich alles ein bißchen besser unter Kontrolle. LG an alle Petra

Guten Morgen, ich bin ebenfalls neu hier, hab mich gestern angemeldet. Ich bin 53 Jahre alt und rauche seit ich 16 bin. Immer in Abständen aufgehört (3 Schwangerschaften, eine Wette). Jetzt möchte ich es endlich wieder anpacken und hab mich hier angemeldet. Hab es schon wieder eine Woche geschafft und dann hat der innere Schweinehund gesiegt. Ich möchte unbedingt aufhören, weil es mir dann echt besser geht. Morgens kein Kopfweh, keinen rauen Hals oder Halsweh ... Ich hoffe, dass ich mit Hilfe des Forums die Schweinehundphasen bewältigen kann. 

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.