Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...

Absolute Beginner

Ich (männlich) bin nun schon 32 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung oder einen sexuellen Kontakt zu einer Frau. Auch Händchenhalten oder Knutschen gab es in meinem Leben noch nicht. Da ich in emotional chaotischen Familienverhältnissen aufgewachsen bin (Suizidversuch meiner Mutter, psychopatischer und teilweise gewalttätiger Vater, eigentlich keine normalen und stabilen Bezugspersonen in der Familie/Verwandtschaft), ist es vielleicht nicht verwunderlich, dass ich keine langjährige Beziehung(en) hatte. Zumal ich eventuell auf Dauer langweilig oder unkommunikativ wirken könnte. Aber dass es nicht mal kurze Beziehungen von wenigen Monaten gegeben hat, macht mich ziemlich rat- und hilflos. Ich kann  es mir einfach nicht erklären. Ich bin zwar seit vielen Jahren in einer Psychotherapie, aber auf diesem Feld bin ich nicht wirklich weiter gekommen. Diese Therapie wird in einem halben Jahr beendet sein. Ich habe Angst und Panik davor, mein ganzes Leben ohne das selbstverständlichste auskommen zu müssen. Zum Thema Absolute Beginners findet man kaum Literatur. Gibt es eventuell weitere Dinge, die von der Krankenkasse zu diesem Thema angeboten werden? Außer Therapie fällt mir nichts ein. Ich habe eine Selbsthilfegruppe gefunden. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das überhaupt etwas bringt. Ich möchte unter keinen Umständen, dass mein Therapeut etwas über diese Anfrage erfährt. 

Hallo "eifel87",

beim Lesen Ihres Beitrags kamen uns verschiedene Fragen zu Ihrer Situation.

Waren Sie denn schon mal verliebt in eine Frau und gab es Ihrerseits Versuche, die Betreffende für sich zu gewinnen?

Wie gehen Sie vor bei der Partnersuche, also wie bzw. in welchem Umfeld lernen Sie Frauen kennen? Bei der Arbeit, im Internet oder gibt es zum Beispiel bestimmte Hobbies oder Dinge, die Sie gerne unternehmen, und bei denen ein gemeinsames Interesse entstehen könnte?

Was denken Sie, was Sie gerne in eine Beziehung einbringen möchten? Was könnte einer Frau an Ihnen gefallen? 

Sie schreiben von sich selber, dass Sie "eventuell auf Dauer langweilig oder unkommunikativ wirken" könnten. Wie meinen Sie das? Und was wäre aus Ihrer Sicht das Gegenteil, also "interessant" und "kommunikativ"? Möglicherweise wäre das doch auch ein Thema, an dem Sie in den restlichen Stunden Ihrer Therapie arbeiten könnten, also wie Sie Ihr Selbstbild und Ihre Kommunikationsfähigkeit erweitern könnten.

Das waren unsere ersten Gedanken zu Ihrem Beitrag, vielleicht mögen Sie darauf näher eingehen und uns noch weitere aus Ihrer Sicht wichtige Informationen übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Expertenteam der AOK

Hallo,


dass alle immer sagen, sie hätten jemanden auf der Arbeit kennen lernen, klingt für mich sehr exotisch. In meiner unmittelbaren Arbeitsumgebung (Team, Abteilung, etc.) gab es nie jemanden, der sich für mich oder für den ich mich interessiert hätte. Oft waren diese 10 oder 20 Jahre älter oder vergeben. Ein unmittelbares und starkes Gefühl der gegenseitigen Anziehung gab es auf der Schule oder Arbeit nie. Später gab es auf dem Abendgymnasium teilweise zarteste Andeutungen eines Interesses von Frauen mir gegenüber. Aber ein offensives und offen ausgesprochenes Interesse gab es von weiblicher Seite nie. Ich hatte auch Befürchtungen, vielleicht irgendwas falsch zu machen oder zu viel - auch peinliches oder unangenehmes - von mir preiszugeben. Wenn man dann in ein Fettnäpfchen tritt, ist man gezwungen weiter dorthin zu gehen oder man wird von einer Einrichtung ausgeschlossen, weil sich jemand belästigt fühlt. Das sind so meine Horror-Vorstelllungen.

Verliebt war ich einmal in eine Pendlerin, die mit mir eine Zeit lang zufällig den selben Zug benutzt hat. Da sie aber die Schwester eines ehemaligen Klassenkameraden war, habe ich mich doppelt nicht getraut bzw. es war völlig undenkbar, sie anzusprechen.

Einige Jahre später habe ich dann kurz hintereinander mit 4 Frauen in der Bahn Nummern getauscht. Außer einmaligen Treffen ist aber dabei nichts herumgekommen, was aber auch nicht verwunderlich ist, wenn man das das erste Mal macht. Seitdem haben sich aber selbst solche Zufallsbekanntschaften und Treffen nicht mehr ergeben.

Was Frauen an mir interessant finden könnten, weiß ich nicht. Meinen Platz im Leben habe ich nie richtig gefunden. Ich komme als Mann auch so langsam in das Alter, wo andere Kinder bekommen oder schon haben. Aber davon bin ich Lichtjahre entfernt.  

Ausgeprägte Hobbys oder Interessen habe ich nicht. Es gibt zwar theoretisch Dinge, die mich interessieren, aber in ein Hobby setze ich das dann trotzdem nie um. Ich interessiere mich z.B. für Italienisch und Französisch und würde gerne meine Kenntnisse darin ausbauen. Aber ich mache es nicht, weil ich auch gar nicht genau weiß, wie ich das tun sollte und wie man dadurch als Nebeneffekt mit anderen in Kontakt kommt. Ich bin z.B. auch großer James-Bond-Fan und nehme mir immer vor, die Original-Romanvorlagen zu lesen. Aber ich mache das einfach nicht. Warum, weiß ich nicht. Das sind so kleine Beispiele, woran ich merke, dass es zwar Dinge gibt, die mich interessieren, aber so richtig konsequent kümmere ich mich dann trotzdem nicht darum.

Mit unkommunikativ meine ich, dass ich z.B. nicht in der Lage bin, jemandem auf unterhaltsame Art zu erzählen, was ich gestern den ganzen Tag gemacht habe oder mich zu beschreiben. Da meine Eltern an mir nicht persönlich interessiert waren, habe ich nie so richtig gelernt, über Gedanken und Gefühle, die mich beschäftigen oder über Dinge in der Schule zu reden. Es hat niemand nachgefragt und es hat mir auch niemand zugehört. Deswegen fällt mir das ziemlich schwer.

Am Aussehen liegt es jedenfalls nicht (falls es überhaupt jemals ein Grund ist): Ich bin groß (1,89m), nicht übergewichtig (92Kg) und Frauen haben lustigerweise schon direkt und indirekt gesagt, dass sie mich hübsch finden. Vielleicht ist das Aussehen auch nicht alles, aber warum in 16 Jahren (ich gehe davon, dass man normalerweise mit spätestens 16 Jahren die erste Freundin hat) auch keine einzige Frau von sich aus aktiv geworden ist, verstehe ich nicht. Das macht mich ziemlich ratlos. Oder machen Frauen das grundsätzlich nicht?

Vielleicht können Sie etwas damit anfangen und mir auch sagen, ob es spezielle Angebote etc. für Absolute Beginners gibt. Aber vermutlich wird das eine Therapie sein, die ich ja schon mache:). 

Hallo „eifel87“,

vielen Dank für Ihre weiteren Informationen!

Wenn wir Sie richtig verstehen, dann müssen Sie erst mal eine Hürde überwinden, bis Sie die Dinge, die Ihnen wichtig sind, umsetzen bzw. „anpacken“. Für die Partnersuche ist nun gerade das Aktivwerden, das aktive Kontaktaufnehmen das A und O. Zu warten, bis Sie von Frauen, die Ihnen auch noch zusagen, angesprochen werden, wird wahrscheinlich nicht zum Ziel führen.

Aus unserer Sicht wäre es wichtig, dass Sie lernen, aktiv den Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen und zu gestalten. Und das bedeutet auch, Interesse für Ihr Gegenüber zu entwickeln. Interesse am anderen Menschen ist in der Regel die Voraussetzung, dass sich andere auch für Sie interessieren. Vielleicht könnte das auch ein Thema sein, das Sie in Ihrer noch laufenden Therapie näher beleuchten können?

Eine weitere Möglichkeit, um andere Menschen, konkret Frauen, kennen zu lernen ist, sich generell unter Menschen zu begeben. Sie sprechen Ihr Interesse an anderen Sprachen an. In einem Volkshochschulkurs oder auf einer Bildungsreise gibt es gute Möglichkeiten, andere Menschen zu begegnen. Auch Gruppenreisen, Wander- oder Sporturlaube bieten gute Kontaktmöglichkeiten.

Spezielle Angebote für „absolute Beginners“ sind uns leider nicht bekannt, daher können wir in der Richtung nichts empfehlen.

Aber wir hoffen, dass Ihnen unsere Anregungen zumindest etwas weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Expertenteam der AOK

  • 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.