Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

AOK-S-KG

Mit der AOK-S-KG-Vorsorge erhalten Sie eine Ergänzung zum gesetzlichen Krankengeld für Arbeitnehmer bei längerer Arbeitsunfähigkeit.

Fühlen Sie sich finanziell sicher

So bleiben Ihre Finanzen auch bei längerer Krankheit gesund! Ohne die AOK-S-KG-Vorsorge klafft nach sechs Wochen Arbeitsunfähigkeit eine schmerzhafte Einkommenslücke. Das vom Gesetzgeber vorgeschriebene Krankengeld entspricht nur noch etwa drei Vierteln des gewohnten Nettoeinkommens. Schließen Sie die Lücke beim Krankengeld und wählen Sie aus vier AOK-S-KG-Lösungen Ihren passenden Tarif. Sichern Sie sich monatlich je nach Ihrem Nettoeinkommen bis zu 600 Euro zusätzlich zum gesetzlichen Krankengeld.

Leistungsumfang

  • Krankentagegeld für Arbeitnehmer mit 6 Wochen Entgeltfortzahlung und einem monatlichen Nettoeinkommen von bis zu 2.999 Euro
  • Leistungen ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit
  • Berufskrankheiten und Berufsfälle sowie schwangerschaftsbedingte Arbeitsunfähigkeit sind mitversichert.
  • Vereinfachte Gesundheitsprüfung
  • Absicherung des Risikos für wenig Geld
  • Keine zeitliche Befristung der Leistungen – auch bei längerer Krankheit

Mehr Informationen

AOK-S-KG Detailinformationen (PDF, 73 KB)

Onlineantrag

Weitere Fragen rund um das Thema AOK-Zusatzversicherungen beantworten die Mitarbeiter im AOK-Kundencenter vor Ort, per E-Mail oder unter unserer kostenfreien Servicehotline.

Das könnte Sie auch interessieren

Krankentagegeld-Zusatzversicherung für Arbeitnehmer, Selbständige und Freiberufler.
Mehr erfahren
Die freiwillige Krankenversicherung bei der AOK bietet bewährten Service zu einem günstigen Beitrag.
Mehr erfahren
Wer einen Midijob ausübt, zahlt in der Gleitzone einen verringerten Beitrag an die Krankenkasse.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Gesprächstermin vereinbaren
  • Rückrufservice
  • Social-Media-Kanäle
  • Ansprechpartner Fehlverhalten

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.