Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Pressemitteilung: AOK radelt fürs Herz

31. Mai 2018 / Magdeburg – Die AOK Sachsen-Anhalt beteiligt sich an der Initiative Herzgesundheit des Landes Sachsen-Anhalt. Denn in keinem anderen Bundesland erkranken und sterben so viele Menschen an Herzleiden. Unter dem Motto „Dein Herz und du: Herzgesund durch den Alltag“ können Interessierte an mehreren Terminen mit einem Fitness-Fahrrad ihr Herz trainieren, eine Herzstressmessung durchführen oder sich von einem Kardiologen beraten lassen.

Gesundheitskasse beteiligt sich an Initiative Herzgesundheit

Experten zufolge sind vier von fünf Herzinfarkten vermeidbar. Gesunde Ernährung, Verzicht auf das Rauchen, ausreichend Bewegung und eine ausgeglichene Lebenseinstellung helfen schon, das Erkrankungsrisiko dramatisch zu reduzieren. Die Gesundheitskasse will mit ihrer Aktion aufklären und für diese Lebensstiländerung motivieren.

Etwas für ihr Herz tun können Interessierte an folgenden Terminen:

02. Juni, 10 - 14 Uhr - Umweltbundesamt Dessau, Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau

05. Juni, 10 - 17 Uhr - AOK-Kundencenter Halle, Robert-Franz-Ring 14, 06108 Halle (Saale)

06. Juni, 10 - 17 Uhr - AOK-Kundencenter Magdeburg, Lüneburger Str. 4, 39106 Magdeburg

08. Juni, 11 - 13:30 Uhr - AOK-Kundencenter Magdeburg, Lüneburger Str. 4, 39106 Magdeburg

Vor Ort gibt es ein umfangreiches Angebot. Alle Fragen zum Thema Herzgesundheit beantwortet zum Beispiel Kardiologe und Herzexperte Dr. Stefan Waller, der im Internet auch als Dr. Heart bekannt ist. Daneben gibt es auch Expertentipps zu einer gesunden Ernährung.

Bei der Aktion „Radel dein Herz groß & stark“ können Teilnehmer auf einem Fitness-Fahrrad einen Herzballon „aufradeln“ und somit ihr Herz stärken. Gleichzeitig radeln sie auch für eine gute Sache: Je mehr Kilometer an den vier Aktionsterminen zusammenkommen, desto höher die Summe, welche die AOK Sachsen-Anhalt an die Deutsche Herzstiftung spendet.

„Es bedarf großer gemeinsamer Anstrengungen, um die vergleichsweise hohe Sterblichkeit am akuten Herzinfarkt in Sachsen-Anhalt nachhaltig zu senken. Daher freut es mich umso mehr, dass sich die AOK Sachsen-Anhalt als wichtiger Partner im Gesundheitswesen – neben vielen weiteren Akteuren – an der Ausgestaltung der 1. Herzwoche mit zahlreichen Aktionen beteiligt“, sagt Petra Grimm-Benne, Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt.

„Prävention ist eine der wichtigsten Aufgaben der gesetzlichen Krankenversicherung – Vorsorgen ist besser als Heilen. Dafür setzen auch wir uns jedes Jahr mit vielen Programmen ein. Die Herzwoche bietet eine große Bühne, um gemeinsam landesweit für Lebensstiländerungen zu motivieren“, ergänzt Ralf Dralle, Vorstand der AOK Sachsen-Anhalt.

Weitere Informationen zur Aktion, eine Übersicht über die Termine und Tipps für ein gesundes Herz gibt es im Internet unter www.dein-herz-und-du.de.

Zur Initiative Herzgesundheit in Sachsen-Anhalt:

Sachsen-Anhalt startet als erstes Bundesland mit der 1. Herzwoche vom 4. bis 10. Juni gemeinsam mit der Deutschen Herzstiftung eine mehrjährige Aufklärungskampagne. Sie informiert die Bevölkerung über die Gefahren durch Herzinfarkt, über Prävention der Risikokrankheiten und richtiges Notfallverhalten bei Herzinfarkt und plötzlichem Herzstillstand. Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, die Deutsche Herzstiftung und viele Akteure und Institutionen aus dem Gesundheitswesen in Sachsen-Anhalt arbeiten dazu eng zusammen.

Download