Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

PAF - Pflegebedürftige AKTIV fördern

Beweglich bis ins hohe Alter

Kraft, Balance und Beweglichkeit – auch und gerade im Alter stärkt Aktivität die geistige und körperliche Gesundheit. Das Präventionsgesetz, seit Juli 2015 in Kraft, stützt diese Erkenntnis. Es stärkt die Gesundheitsförderung direkt im Lebensumfeld und damit auch in stationären Pflegeeinrichtungen.

Mit „PAF“ realisiert die EUMEDIAS AG das erste Projekt in Sachsen-Anhalt, das diesen gesetzlichen Auftrag erfüllt. Gemeinsam mit der AOK, dem VdEK und den anderen Pflegekassen im Land Sachsen-Anhalt haben wir ein Programm entwickelt, das durch ein komplexes Bewegungsprogramm die Mobilität von Heimbewohnern steigert.

Das Programm läuft jeweils über sechs Monate und beinhaltet mehrere Bausteine. Die Grundlage stellt die Qualifizierung zur Durchführung des PAF-Kraft- und Balancetrainings für Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen mit begleitendem Praxiscoaching dar. Dieses wurde speziell von Sportwissenschaftlern und Gesundheitsexperten entwickelt.

Darüber hinaus wird im Rahmen einer Mitarbeiterschulung die Motivation für die zukünftige Präventionsarbeit gefördert. Bei erfolgreichem Abschluss des Projekts erhält die Einrichtung ein Zertifikat, welches ein neues Qualitätsmerkmal in der präventiven Betreuungsarbeit darstellt.

Die Vorteile

  • Die Bewohner erhalten zusätzliche Möglichkeiten zur Bewegungsförderung
  • Die Teilnahme an den Bewegungskursen sorgt für eine Förderung und Stärkung der Beweglichkeit sowie von Kraft und Balance
  • Die Teilnahme ermöglicht die Einführung eines Konzeptes zur Prävention in der Pflegeeinrichtung
  • Die bisherige Arbeit erhält Bestätigung und das gesamte Team wird zum Weitermachen angespornt
  • Mit der abschließenden Zertifizierung werden diese Bemühungen auch nach außen dokumentiert
  • Durch die Projektteilnahme wird das Wissen zur Prävention und Bewegungsförderung aktualisiert
  • Die Beratungskompetenz wird gestärkt
  • Befähigung zur Umsetzung von Bewegungsförderungsprogrammen > Erlernen von Maßnahmen zur Stärkung der Mobilität

Ansprechpartner & Anmeldung

Gerriet Schröder
Lüneburger Str. 4
39106 Magdeburg

Telefon: 0391.2878-44562
E-Mail: gerriet.schroeder@san.aok.de

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK unterstützt viele Gesundheitskurse. Für Ernährung, Bewegung, Nichtrauchen und Entspannung.
Mehr erfahren
JolinchenKids gewinnt Kinder mit spannenden Geschichten rund um das Thema Gesundheit.
Mehr erfahren
Mit dem AOK-Gesundheitsprojekt "Bewegte Kita" möchte die AOK Sachsen-Anhalt das gesunde Aufwachsen der Kinder unterstützen.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK-Pflegeberater helfen Ihnen, alles rund um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren.
Mehr erfahren
Mit Pflegekursen helfen wir Ihnen, den Pflegealltag zu meistern.
Mehr erfahren
Stark für die Pflege: Diese wichtigen Änderungen bringt das Pflegestärkungsgesetz II seit 2017.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Gesprächstermin vereinbaren
  • Rückrufservice
  • Social-Media-Kanäle
  • Ansprechpartner Fehlverhalten

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.