Mammografie-Screening: AOK registriert gute Teilnahme

04.10.2012

Magdeburg. 26.183 von 49.029 eingeladenen AOK-versicherten Frauen sind 2011 zum Mammografie-Screening gegangen. „Ein sehr gutes Ergebnis“, schätzt AOK-Vorstand Ralf Dralle ein. „Damit ist schon mehr als jede zweite - genau 53,4 Prozent – der anspruchsberechtigten Frauen der Einladung gefolgt. Es zeigt, dass die Brustkrebsvorsorge ernst genommen wird. Denn nach wie vor gilt: je früher ein Tumor entdeckt wird, desto schonender kann operiert werden und desto größer sind die Chancen auf Heilung.“ Insgesamt waren 2011 bei der AOK Sachsen-Anhalt 98.029 Frauen anspruchsberechtigt. Die zusätzliche, freiwillige und kostenfreie Früherkennungsuntersuchung wird allen Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren im Zweijahres-Rhythmus angeboten. Sie erhalten hierfür vom Gesundheitsamt in Bremen, der Zentralen Stelle, eine schriftliche Einladung zu einem konkreten Termin bei einem für die Mammografie-Untersuchung zugelassenen Arzt in ihrer Region.