Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Gesund ins Ziel mit dem AOK-Laufcoach

Gesund ins Ziel mit dem AOK-Laufcoach

18.04.2016, Magdeburg - Laufen ist gesund. Doch größere Laufevents wie z.B. ein Halbmarathon benötigen gezielte Vorbereitung. Wer unvorbereitet und zu ehrgeizig an den Start geht, riskiert gesundheitliche Probleme. Dies können Muskelzerrungen und Gelenkprobleme, aber auch im schlimmsten Fall Herz-Kreislauf-Beschwerden sein. Der „AOK-Laufcoach“ soll deshalb Läufer in ganz Sachsen-Anhalt  professionell anleiten, damit sie sich richtig und gesund auf längere Strecken vorbereiten.

Das Training richtet sich an fortgeschrittene Läufer, die an einem Laufevent teilnehmen wollen. „Die Teilnehmer trainieren zwei bis dreimal pro Woche unter professioneller Anleitung. Sie lernen, typische Lauffehler zu vermeiden und gesund ins Ziel zu kommen“, sagt Rene Bethke, Leiter Gesundheitsmanagement bei der AOK Sachsen-Anhalt.

Das Konzept für den Laufcoach wurde von der AOK Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit Experten des Instituts für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung e. V. (ILUG) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg entwickelt. „Der AOK-Laufcoach ist ein Programm, das Training, Ernährung und Entspannung in einem ganzheitlichen Ansatz für eine gesündere Lebensweise vereint“, erklärt Prof. Dr. Kuno Hottenrott vom ILUG, dessen Experten die Läufer betreuen.

Individuelle Trainingspläne

Am Anfang steht ein körperlicher Checkup. Dabei werden Herzfrequenz, Blutdruck und die körperliche Verfassung analysiert. Aus den Ergebnissen dieser Leistungsdiagnostik erstellen die Sportwissenschaftler einen individuellen Trainingsplan über den Vorbereitungszeitraum von acht bis zwölf Wochen. Auch Ihre individuellen Ernährungsgewohnheiten werden erfasst. „Mit dem Trainingsplan, einer Ernährungsberatung und Entspannungstechniken, werden die Teilnehmer professionell angeleitet und verbessern so ihr Wohlbefinden und ihre Fitness. Die Experten stehen den Läufern während des Trainingsprogramms mit Rat und Tat zur Seite. In einem wöchentlichen Termin besprechen wir den Trainingsfortschritt und geben Tipps für das individuelle Training am Wohnort “, sagt Prof. Dr. Hottenrott.

Ein zweiter Checkup zum Ende des Trainingsplans ist die Grundlage für ein Abschlussgespräch und die individuelle Beratung vor einem Lauf-Event. Dies kann nach einem erfolgreich absolvierten Training ein Zehn-Kilometer-Lauf oder gar Halbmarathon sein.

Jetzt für den AOK-Laufcoach anmelden

Seit dem Startschuss vor zwei Jahren in Magdeburg und Halle haben bereits über 150 Läufer erfolgreich am AOK-Laufcoach teilgenommen. Erstmals kann die Leistungsdiagnostik in diesem Jahr nun auch in Aschersleben, Hettstedt, Stendal und Wittenberg  absolviert werden. Magdeburg ist ebenfalls wieder dabei.

Die Teilnahme am AOK-Laufcoach ist ab sofort möglich und wird von der AOK Sachsen-Anhalt gefördert. Der Eigenanteil für AOK-Versicherte liegt bei 35 Euro und für Versicherte anderer Krankenkassen bei 260 Euro.

Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort im Internet unter www.aok.de/wirlaufen oder per Telefon unter 0800 226 5726 informieren und anmelden.