Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

AOK Sachsen-Anhalt übergibt 7763,60 Euro an Deutschen Kinderschutzbund Sachsen-Anhalt

Erfolgreiche Spendenaktion auf Weihnachtsmärkten

21.12.2015

Freude verschenken und Gutes tun – unter diesem Motto sammelte die AOK Sachsen-Anhalt im Dezember auf den Weihnachtsmärkten im ganzen Land Spendengelder für einen wohltätigen Zweck. Die eingenommen Summe von 7763,60 Euro wurde am 20. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Quedlinburg von Sylvia Fräßdorf, stellvertretende Leiterin der Unternehmenseinheit Kunde und Markt bei der AOK Sachsen-Anhalt, an Monika Hohmann, Vorstandsmitglied vom Deutschen Kinderschutzbund Sachsen-Anhalt, übergeben.

„Wir haben uns überlegt, wie wir gemeinsam mit den Menschen ganz einfach zu Weihnachten etwas Gutes tun können und haben diese tolle Aktion ins Leben gerufen“, sagt Fräßdorf. „Wenn man für seine Kinder oder Enkel am AOK-Stand auf dem Weihnachtsmarkt für eine Spende von 5 Euro ein Plüschtier erworben hat, gaben wir von der AOK Sachsen-Anhalt automatisch ein weiteres Plüschtier dazu.“

Dieses wurde sofort gespendet und vor Ort in einen Geschenkkarton gepackt. Die Geschenke wurden in den letzten Wochen in den Kinderstationen regionaler Krankenhäuser und an bedürftige Kinder in sozialen Einrichtungen übergeben. Die gesammelte Spendensumme kommt jetzt dem Deutschen Kinderschutzbund Sachsen-Anhalt zugute.

"Wir danken der AOK für ihre großzügige Spende an den Deutschen Kinderschutzbund Sachsen-Anhalt“, sagt Monika Hohmann. „Mit der Spende werden wir die psychische Kindergesundheit verbessern. Konkret kommt das Geld Kindern in psychischen Ausnahmensituationen zugute, die beispielsweise eine Trennung der Eltern verkraften müssen. Diese wichtige Arbeit können wir nur durch die Spenden und die Unterstützung von Partnern, wie die AOK Sachsen-Anhalt es ist, im Sinne der betroffenen Kinder und Ihrer Familien leisten“, bedankt sich Hohmann.

Insgesamt war die AOK auf zwölf Weihnachtsmärkten unterwegs. Für alle Besucher gab es am AOK-Stand zusätzlich kostenfrei wärmende Weihnachts-Drinks. „Die hohe Spendensumme zeigt, dass wir mit dieser Idee den Nerv der Sachsen-Anhalter getroffen haben. Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Bedanken die fleißig mithalfen, den Betrag zu sammeln“, ergänzt Fräßdorf.

Pressekontakt

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut rund 700.000 Versicherte und 35.000 Arbeitgeber in 44 regionalen Kundencentern. Mit einem Beitragssatz von 14,9 Prozent und einem Marktanteil von rund 34 Prozent ist sie die günstigste und größte Krankenkasse in Sachsen-Anhalt.

Mehr Informationen: www.aok.de/sachsen-anhalt

Facebook: www.facebook.com/AOK.SachsenAnhalt