Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

AOK Sachsen-Anhalt bekräftigt: Beitragssatz im nächsten Jahr bei 14,9 Prozent

Versicherte können bis zu 300 Euro sparen

19.12.2014

/ Magdeburg – Auf seiner letzten Sitzung des Jahres hat der Verwaltungsrat der AOK Sachsen-Anhalt am 18.12.2014 den endgültigen Haushalt für 2015 beschlossen. Wie bereits angekündigt geht die AOK Sachsen-Anhalt mit einem Beitragssatz von 14,9 Prozent ins nächste Jahr. Der Beitragssatz kann für einen längeren Zeitraum gehalten werden.

„Die aktuelle Entwicklung auf dem Krankenkassenmarkt zeigt, dass viele Krankenkassen mit einem Zusatzbeitrag in Höhe von durchschnittlich 0,9 Prozent oder knapp darunter kalkulieren“, sagt Traudel Gemmer, Vorsitzende des Verwaltungsrates der AOK Sachsen-Anhalt. „Das macht uns mit einem Zusatzbeitrag von 0,3 Prozent zu einer der günstigsten Krankenkassen. Damit entlasten wir unsere Versicherten ganz entscheidend finanziell“, ergänzt Susanne Wiedemeyer, alternierende Vorsitzende des Verwaltungsrates. Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt können so bis zu 300 Euro im Jahr sparen.

Die AOK Sachsen-Anhalt kündigt an, weiterhin in die Versorgungsqualität für Ihre Versicherten zu investieren. Außerdem wird sie ihr Leistungsangebot noch attraktiver machen. So sind im Jahr 2015 Leistungsausgaben in Höhe von 2,6 Milliarden Euro geplant. Mit 44 Kundencentern ist sie darüber hinaus in Sachsen-Anhalt die Krankenkasse mit dem dichtesten Geschäftsstellenetz und nah bei Ihren Versicherten.

Pressekontakt

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut rund 700.000 Versicherte und 35.000 Arbeitgeber in 44 regionalen Kundencentern. Mit einem Marktanteil von rund 34 Prozent ist sie die größte Krankenkasse in Sachsen-Anhalt.

Mehr Informationen: www.aok.de/sachsen-anhalt
Facebook: www.facebook.com/AOK.SachsenAnhalt