Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

AOK-Laufcoach

AOK-Laufcoach mit Leistungsdiagnostik

Laufen ist für Sie Wettkampf? Sie laufen mehr als 5 km – ein halber Marathon oder gar die gesamte Distanz ist Ihr Ziel? Dann gönnen Sie sich den AOK-Laufcoach. Sie erhalten mit Hilfe einer Leistungsdiagnostik (inkl. Herzfrequenz- und Laktatmessung) einen auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenen Trainingsplan. Auch Ihre individuellen Ernährungsgewohnheiten werden erfasst und Sie erhalten entsprechend innerhalb des Betreuungszeitraumes wertvolle Tipps sowie sportpsychologische Empfehlungen von unserem Kooperationspartner.

Über einen Trainingszeitraum von bis zu 12 Wochen wird das Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg (ILUG e.V.) Ihre Betreuung übernehmen.

Ihre Leistungsdiagnostik können Sie ganz individuell vor Ort (Stendal, Magdeburg, Zeitz, Halberstadt, Hettstedt, Aschersleben oder Wittenberg) absolvieren beziehungsweise direkt im Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung in Halle durchführen lassen.

Auf Basis aller erhobenen Daten erstellt das Expertenteam um Professor Kuno Hottenrott Ihnen einen individuellen Trainingsplan, abgestimmt auf Ihre persönliche Zielstellung und Leistungsfähigkeit, gibt praxisnahe Ernährungstipps sowie Empfehlungen für Entspannungstechniken.

Um Ihre Trainingsfortschritte festzustellen und Ihnen entsprechende Empfehlungen für das weitere Training bzw. Ihr angestrebtes Laufevent zu geben zeigt Ihnen eine abschließende Leistungsdiagnostik Ihre sportlichen Erfolge auf.

Das Programm wird von der AOK Sachsen-Anhalt einmalig gefördert. Der Eigenanteil für AOK-Versicherte liegt lediglich bei 35,- Euro, Versicherte anderer Krankenkassen zahlen 260,- Euro.

AOK-Laufcoach mit Ernährungsberatung

Das LIF-Konzept von Professor Hottenrott

Sie wollen keinen Wettkampf, aber dennoch Sport treiben, ihre Fitness verbessern, eine kräftige Muskulatur aufbauen und eventuell auch Ihr Gewicht reduzieren? Dann ist das LIF-Konzept von Professor Kuno Hottenrott genau das Richtige für Sie!

In diesem wissenschaftlich erprobten Programm sind Laufen und Intervallfasten genau auf Sie abgestimmt. Zusätzlich enthält das 12wöchige Programm ein leichtes Krafttraining und Rezeptideen für die 1-2 Halb-/Fastentage in der Woche.

Wie kann ich an diesem Programm teilnehmen?

Nach der Anmeldung erhalten Sie von unserem Kooperationspartner, dem Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg (ILUG e.V.) ein Ausstattungspaket mit allen wichtigen Materialien. Darin enthalten sind u.a. das Buch „Das LIF-Konzept“ von Professor Kuno Hottenrott mit vielen Erfahrungsberichten und ein 12wöchiges Sportprogramm. Zusätzlich werden Sie von unserem Expertenteam über den kompletten Zeitraum betreut (via Telefon und E-Mail) und erhalten so nützliche Tipps, Rezepte sowie Empfehlungen für das Training und die Ernährung.

Das Programm wird von der AOK Sachsen-Anhalt einmalig gefördert. Der Eigenanteil für AOK-Versicherte liegt lediglich bei 35,- Euro, Versicherte anderer Krankenkassen zahlen 260,- Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kaum ein Sport braucht so wenig Vorbereitung, wie das Laufen. Man kann es jederzeit und überall. Also Turnschuhe an – und los!? Nein, denn auch beim Laufen gilt es, Fehler zu vermeiden. Wir zeigen Ihnen mit unseren Laufexperten wie es richtig geht. Ob als Laufeinsteiger oder ambitionierter Läufer, wir haben die richtige Unterstützung für Sie.
Mehr erfahren
Die AOK-Laufschule für Firmen. Ein tolles Angebot für alle, die richtig und gesund laufen lernen möchten: Sie steht interessierten Unternehmen offen – und ist eine ideale Möglichkeit zum Teambuilding.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Gesprächstermin vereinbaren
  • Rückrufservice
  • Social-Media-Kanäle
  • Ansprechpartner Fehlverhalten

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.