Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

AOK-Kinderzirkus gastiert in Magdeburg

Henrietta reist nach Fructonia und nimmt die Kleinen mit

18.06.2012

Magdeburg – Alte Neustadt. Viele Kinder ernähren sich nur einseitig und bewegen sich wenig. Bereits jedes fünfte Kind hat Gewichtsprobleme und mehr als die Hälfte der Kinder haben Haltungsschäden. Übergewicht schränkt die Freude der Kinder ein, sich sportlich zu betätigen, was sich wiederum negativ auf die Entwicklung des Gewichts auswirkt. Ein Kreislauf, der sich nicht selten bis ins Erwachsenenalter hinein ungünstig auf die Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit des Einzelnen auswirken kann. Vor diesem Hintergrund entwickelte die AOK eine interaktive Präventionskampagne zum Thema Ernährung und Bewegung, bei der der Zugang zum Thema in hohem Maße emotional, kreativ und spielerisch erfolgt.

Das erfolgreiche AOK-Kindertheater „Henrietta in Fructonia“ macht auf seiner Deutschlandtour am 18. und 19. Juni Station in Magdeburg auf dem Uni-Platz. Rund 4.000 Grundschüler- und Kindergartenkinder, deren Erzieher, Lehrer und Eltern sind zu den kostenlosen Vorstellungen eingeladen, die dreimal am Tag stattfinden. Das Präventionsprojekt ist ein zentraler Baustein der breit gefächerten AOK-Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“, mit der die Gesundheitskasse Kinder spielerisch anregt, sich gesund zu ernähren und viel zu bewegen. Die Tournee ist sowohl bei Kindern als auch bei Eltern und Betreuern sehr beliebt: Bisher konnten rund 550.000 Besucher gezählt werden.

Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programmangebot, dessen Herzstück das rund 40-minütige Theaterstück „Henrietta in Fructonia“ ist. Es wird in einem großen Theaterzelt mit 650 Plätzen aufgeführt. Vormittags gibt es speziell für Schulklassen zwei Vorstellungen und an den Nachmittagen eine weitere für alle kleinen und großen Besucher. Daneben beherbergt die farbenfrohe Zeltstadt Themenzelte, in denen die Kinder erfahren und erproben können, was sie stark macht.

„Gesund Ernährung ist lecker. Sie kann Spaß machen und in der Schule beim Lernen helfen. Das bringen Henrietta und Co. auf ihrer Reise nach Fructonia spielerisch sehr gut rüber. Ohne erhobenen Zeigefinger schafft es der AOK-Mitmachzirkus auf einfache, spielerische und verständliche Weise, Obst und Gemüse für Kinder interessant zu machen. Außerdem gelingt es damit, einen nachhaltig positiven Bezug zu Vitaminen, gesunder Ernährung und Bewegung herzustellen. Wenn die Kleinen zu Hause ihren Eltern öfter mal sagen: Ich möchte Gemüse essen, dann haben wir einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung mit auf den Weg gebracht “, so Ralf Dralle, Vorstand der AOK Sachsen-Anhalt.

„Ich freue mich, dass die AOK mit ihrem Kinderzirkus erstmals Station in Magdeburg macht“, so Bürgermeister Dr. Rüdiger Koch. „Mit dem kunterbunten Programm wird eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig gesunde Ernährung für Kinder ist und wie viel Spaß Bewegung machen kann.“

Henrietta tourt weiter durch Deutschland und besucht im Anschluss Schweinfurt. Dort werden die Zelte am 25. und 26. Juni aufgeschlagen.