Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Zusatzversicherungen fürs Ausland

Eine Zusatzversicherung fürs Ausland bietet Ihnen dort Schutz, wo die Leistungen der Europäischen Krankenversicherungskarte EHIC nicht ausreichen.

Leistungslücken schließen

Die Europäische Krankenversicherungskarte ist Ihr wichtigster Versicherungsschutz für den Urlaub in Europa. Wenn Sie aber beispielsweise einen Krankenrücktransport nach Deutschland benötigen oder landesübliche Zuzahlungen leisten, dann ist das über die EHIC nicht abgesichert. Deshalb empfehlen wir Ihnen zusätzlich, eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen.

Zusatzversicherung für Reisen außerhalb Europas unverzichtbar

Innerhalb der EU gilt die EHIC. Ebenso in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz. In den Ländern Bosnien-Herzegowina, Tunesien und Türkei sind Sie mit einer Anspruchsbescheinigung abgesichert, früher Auslandskrankenschein genannt. Die Bescheinigung erhalten Sie bei Ihrer AOK. Für alle anderen Länder sollten Sie unbedingt eine zusätzliche Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen. Die AOK bietet günstige Angebote für Reise-Zusatzversicherungen. Sie garantieren Ihnen und Ihren familienversicherten Angehörigen einen weltweiten Krankenversicherungsschutz für Ihren Urlaub. Ganz gleich ob Sie ärztliche Behandlungen, Hilfe im medizinischen Notfall oder einen ärztlich angeordneten Rücktransport nach Deutschland benötigen. Über die genauen Leistungsinhalte beraten wir Sie gerne persönlich.

Weitere Infos

aok.europaservice24.de

Der AOK-EuropaService bietet medizinische Versorgung in vielen Ländern Europas genauso einfach und unkompliziert wie in Deutschland.? In beliebten Urlaubsregionen sichern wir unseren Versicherten ein zusätzliches Versorgungsangebot durch Verträge mit Leistungserbringern im europäischen Ausland. Nutzen Sie unseren Service.

Clarimedis-Telefon: 0049 221 914 06 914
Unser ServiceCenter AOK-Clarimedis beantwortet Ihnen gerne mit seinen AOK-Experten und medizinischen Fachkräften weltweit unter dieser Telefonnummer Ihre Fragen während des Auslandsaufenthaltes. Die Kosten für einen Anruf aus dem Ausland über Fest- oder Mobilfunknetz richten sich nach dem Tarif des ausländischen Netzbetreibers. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 0,06 Euro/Anruf, aus dem Mobilfunknetz höchstens 0,42 Euro/Min. Auf Ihren Wunsch kann ein Fachgespräch zwischen den Medizinern stattfinden. Das AOK-Clarimedis ServiceCenter ist rund um die Uhr zu erreichen – auch samstags, sonntags und an Feiertagen. 

      

vigo.de – So kommen Sie gesund durch Ihren Urlaub

      

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Ihrer AOK-Versichertenkarte sind Sie europaweit abgesichert. Manchmal kann eine Zusatzversicherung sinnvoll sein.
Mehr erfahren
Der Urlaub mit kleinen Kindern will gut vorbereitet sein. So gelingt Ihnen eine stressfreie Reise.
Mehr erfahren
Im Zweifel gilt: Bei gesundheitlichen Problemen auch im Urlaub den Arzt aufsuchen. So erhalten Sie im Ausland ärztliche Hilfe.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.