Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Natur als Lichtblick: UN zeichnet AOK-Projekt aus

Die Vereinten Nationen haben das Angebot LICHTBLICK der AOK Rheinland/Hamburg als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Erholung vom schwierigen Alltag in der Natur

Die AOK Rheinland/Hamburg lädt jedes Jahr Geschwister schwer kranker Kinder zu erlebnispädagogischen Ferienfreizeiten ein. Die Kinder sollen so Gelegenheit haben, sich vom schweren Alltag in der heilsamen Umgebung der Natur zu erholen. Im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011–2020 in Deutschland wurde das Projekt LICHTBLICK nun ausgezeichnet. Die AOK ist die einzige Krankenkasse unter den Preisträgern.

Ziel der UN-Auszeichnung für biologische Vielfalt

Mit der UN-Dekade Biologische Vielfalt wollen die Vereinten Nationen Menschen für die Natur begeistern und sie dazu motivieren, die biologische Vielfalt zu erhalten. Seit 2017 gibt es im Rahmen der UN-Dekade den Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“. Der Fokus liegt hierbei auf Projekten, die Natur und sozialen Zusammenhalt verbinden. Die Projekte lenken den Blick besonders auf die Chancen, die Natur und biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten. Die Auszeichnung von vorbildlichen Projekten wie LICHTBLICK soll helfen, auf die Bedeutung der Natur für das soziale Leben und die Gesundheit hinzuweisen. Die Auszeichnung wird für zwei Jahre verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinsam erleben, Zeit miteinander verbringen – das stärkt die Gesundheit der ganzen Familie.
Mehr erfahren
Viel Bewegung und ausgewogene Ernährung sind gut für Ihr Kind.
Mehr erfahren
Die AOK-Studie zeigt, wie es Familien in Deutschland geht und was ihnen fehlt.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.