Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Tanzpower statt Promille

Bereits zum 8. Mal lädt die AOK Rheinland/Hamburg weiterführende Schulen zum „School Dance Battle“ ein. Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren sind aufgerufen, sich bis zum 29. März 2019 per Video mit eigenen Choreographien um einen der begehrten Battle-Plätze zu bewerben.

Bühne frei für Schulteams

Der „School Dance Battle“ ist Teil des Präventionsangebots „Power statt Promille“ der AOK Rheinland/Hamburg. Das Projekt unterstützt Schulen und Lehrer dabei, Kinder und Jugendliche über die Folgen übermäßigen Alkoholkonsums aufzuklären und Alternativen aufzuzeigen.

„Alkohol beeinträchtigt die körperliche und geistige Entwicklung Heranwachsender in besonderem Maße“, sagt Rolf Buchwitz, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der AOK Rheinland/Hamburg. „Als Gesundheitskasse wollen wir Familien, aber auch Verantwortliche in Schulen und Vereinen aktiv dabei unterstützen, junge Menschen zu stärken und ihr Verhalten positiv zu beeinflussen.“

Neben dem „Crew-Wettbewerb“ können in der „Trau-Dich“-Kategorie auch inklusive Gruppen, Förderschulen oder Anfänger am „School Dance Battle“ teilnehmen, ohne sich direkt mit anderen Teams zu messen. Ein Profi-Tänzer unterstützt die Teilnehmer am Finaltag mit Insider-Tipps.

Bis zum 1. Februar 2019 können sich interessierte Tanz-Crews, die aus 3 bis 30 Personen bestehen, gemeinsam mit einem Lehrer anmelden. Einzige Bedingung: Die Mitglieder der Crew müssen dieselbe Schule besuchen.

Eine Online-Jury wählt anschließend die besten Gruppen aus, die am 19. Mai 2019 in der Finalshow im tanzhaus nrw in Düsseldorf und am 30. Mai 2019 in der Markthalle Hamburg live auf einer großen Bühne gegeneinander antreten und von einer Jury professionell bewertet werden. Zu gewinnen sind Preisgelder im Gesamtwert von 1.500 EUR. Abgerundet wird das Programm durch Show-Acts von Profi-Tänzern.

Weitere Informationen finden Sie im Jugendmagazin vigozone.de der AOK Rheinland unter www.vigozone.de/school-dance-battle.