Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Premiere in Köln: AOK Rheinland/Hamburg veranstaltet erstmals die "vigozone Parkour-Challenge"

Kein Geländer zu hoch? Keine Mauer ein Hindernis?

13.06.2013

Beim erstmals von der AOK Rheinland/Hamburg ausgetragenen „vigozone Parkour-Challenge“ am Sonntag, den 16. Juni, wollen Jugendliche aus insgesamt 14 Teams den Beweis antreten. Dann laufen, klettern und springen sie auf der Strecke im Kölner Move Artistic Dome um den Finaleinzug.

Beim Trendsport Parkour geht es darum, mit den am besten geeigneten Bewegungen eine Vielzahl von Hindernissen zu überwinden. Vom einfachen Rollen bis hin zum Salto ist dabei nahezu alles erlaubt – die Zuschauer können sich also auf spektakuläre Einlagen freuen.

Mit einem Bewerbungsvideo hatten sich die Teilnehmer im Mai über „vigozone“ - das Internet-Projekt der AOK Rheinland/Hamburg für Jugendliche und junge Erwachsene - bewerben können, die Besten wurden ausgewählt. Beobachtet und beurteilt werden die Aktiven am Sonntag von einer hochkarätig besetzten Jury - unter anderem mit Alexander Pach, einem Pionier des Parkour-Sports. Die ersten vier Teams, die in Köln ermittelt werden, treten am

­14. Dezember bei der „vigozone Final-Challenge“ im Colosseum Essen an.

Im Rahmen der Veranstaltung in Köln findet außerdem ein freier Workshop statt. Zuschauer haben die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung die Parkour-Strecke abzulaufen. Außerdem präsentiert „vigozone“ einen besonderen Showact zwischen den Nationen: Zwei Teams aus Deutschland und den Niederlanden messen sich im sogenannten „Tricking“, einer Mischung aus verschiedenen Kampfsportarten, Breakdance und Gymnastik.

Los geht es am 16. Juni um 15 Uhr im Move Artistic Dome, Girlitzweg 30, 50829 Köln. Einlass ist ab 14 Uhr, Zuschauer-Tickets kosten fünf Euro. Alle weiteren Informationen gibt es auch unter www.vigozone.de.

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
André Schall
E-Mail: andre.schall@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1539
Telefax: 0211 8791-1232