Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Mit dem Rad zur Arbeit

Immer mehr Hamburger begeistern sich für die Aktion der AOK Rheinland/Hamburg "Mit dem Rad zur Arbeit"

Rund 5500 Teilnehmer aus 431 Unternehmen waren in diesem Jahr in Hamburg an der gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) gestarteten Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" dabei. Mit der Aufforderung "Mit dem Rad zur Arbeit" hilft die AOK Rheinland/Hamburg Arbeitnehmern, wieder mehr Bewegung und gesunde Lebensweise in den Alltag zu bringen. Wie beliebt die alljährliche Sommer-Aktion inzwischen ist, zeigen die Vergleichszahlen zum letzten Jahr: Fast 60 Unternehmen mehr beteiligten sich an der diesjährigen Fitness-Aktion, wodurch auch die Gesamtteilnehmerzahl zunahm (2009: 5281).

Ziel war, dass Teilnehmer vom 1. Juni bis 31. August 2010 an mindestens 20 Arbeitstagen den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen sollten. Kollegen in Unternehmen konnten dabei Teams bilden, aber auch als Einzelpersonen teilnehmen. Auch Pendler hatten bei der Aktion gute Karten: Die Fahrten bis zur nächsten Haltestelle von Bus und Bahn wurden als Wettbewerbsbeitrag berücksichtigt.

Neben ihrer Fitness-Verbesserung winkten den Teilnehmern auch in diesem Jahr wieder Gewinne wie z.B. Kurzreisen, hochwertige Tourenräder oder attraktive und nützliche Dinge rund um das Thema Bewegung. Alle Gewinne wurden von Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus konnten Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg, die im Prämienprogramm eingeschrieben sind, mit ihrer Teilnahme Punkte sammeln.

Natürlich heißt es auch im nächsten Jahr vom 1. Juni bis 31. August wieder "Mit dem Rad zur Arbeit". Interessierte können sich bereits jetzt für 2011 unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de vormerken.

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
Kontakt: Dr. Sabine Schlingmann
E-Mail: sabine.schlingmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1047
Telefax: 0211 8791-1125