Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Mammographie-Screening in den Kreisen Kleve und Wesel verzögert sich weiterhin – Hilfe für betroffene Frauen

Nach wie vor verzögert sich der Aufbau des Mammographie-Screenings in den Kreisen Kleve und Wesel.

Während im gesamten Bundesgebiet bereits seit einem Jahr mit großem Erfolg das Mammographie-Screening zur Früherkennung von Brustkrebs läuft, konnte in den Kreisen Kleve und Wesel noch nicht gestartet werden. Ursache hierfür sind organisatorische Schwierigkeiten innerhalb der Ärzteschaft.

Auch wenn der Start jetzt für Juni 2008 vorgesehen ist, so ist die gegenwärtige Situation nach Ansicht der AOK Rheinland/Hamburg und der IKK Nordrhein nicht zu akzeptieren. „Es kann nicht sein, dass Frauen nur deshalb nicht am Screening teilnehmen können, weil die Ärzteschaft organisatorische Probleme hat“, erklärte Wilfried Jacobs, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg.

Frauen, die nicht auf den offiziellen Start des Mammographie-Screenings in den Kreisen Kleve und Wesel warten wollen, wird jetzt eine Interimslösung angeboten: Sie können sich an die umliegenden Screeningeinheiten wie beispielsweise in Krefeld oder Duisburg vermitteln lassen. Für eine Terminplanung können sie sich an die AOK für den Kreis Kleve, Frau Marlies Hoffmann unter der Telefonnummer 02821/ 805 103 wenden. Für die Versicherten der IKK Nordrhein steht Frau Ingrid Feige unter der Tele-fonnummer 02841 141-71 für Terminvereinbarungen zur Verfügung.

Sollte - davon unabhängig - im Rahmen einer allgemeinen gynäkologischen Untersuchung eine Veränderung der Brust festgestellt werden, so können sich Frauen von ihrem behandelnden Arzt direkt zu einem infragekommenden Facharzt zur Mammographie überweisen lassen.

Pressekontakt

Kontakt für Journalisten:
Stabsstelle Medien in Düsseldorf
Dr. Ellen v. Itter
FON: 0211 8791 12 62
FAX: 0211 8791 11 25
E-Mail: ellen.vonitter@rh.aok.de

Stabsstelle Medien in Hamburg
Ulrike Zeising
FON: 040/20 23 49 38
FAX: 040/ 20 30 49 07
E-Mail: ulrike.zeising@rh.aok.de