Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Algen: grün, glibberig, ekelig?

Jolinchen hat zwei Algenrezepte vorbereitet. Probier sie doch mal aus. Vielleicht schmecken sie dir ja besser als gedacht.

Jolinchens Algenrezepte

Jolinchens Algenrezept

Jolinchen hat zwei Algenrezepte vorbereitet. Probier sie doch mal aus. Vielleicht schmecken sie dir ja besser als gedacht.

Algenchips

Das brauchst du:

  • 4 Blätter Nori-Algen
  • 20 g Sesam
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • Wasser

So geht’s:

  • Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Algenblätter mit einer Küchenschere in etwa 24 Rechtecke schneiden.
  • Die Sojasauce und das Wasser vermischen.
  • Die Rechtecke mit dem Soja-Wasser-Gemisch bepinseln, nach Geschmack mit Sesam bestreuen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  • 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen, danach auskühlen lassen. Dann kann geknuspert werden.

Sushi-Salat

Das brauchst du:

  • 100 g Sushi-Reis
  • 150 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Salatgurke
  • 1 Mango
  • 3 Blätter Nori-Algen
  • 2 Limetten
  • 1 Esslöffel Sojasauce

So geht’s:

  • Den Reis waschen und in einem Topf mit dem Wasser für 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und 30 Minuten quellen lassen.
  • Den Reisessig und ¼ TL Salz unter den Reis mischen.
  • Die Gurke und die Mango schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Algenblätter ebenfalls in kleine Stückchen schneiden – am besten mit einer Küchenschere. Dann alles mit dem ausgekühlten Reis vermischen.
  • Die Limetten auspressen und den Saft mit der Sojasauce sowie dem restlichen Salz verrühren. Das Dressing danach zu dem Salat geben.
  • Den Salat kühlstellen und durchziehen lassen – dann genießen.

In Gesellschaft schmeckt es gleich doppelt so gut. Wie wäre es, mal einen Algenabend mit deiner Familie zu veranstalten? Guten Appetit.

Was du über Algen wissen solltest

Algen enthalten sehr viel Jod. Die Nori-Alge enthält genau so viel davon, dass du sie ab und zu bedenkenlos snacken kannst. Achte beim Einkauf im Supermarkt darauf, dass die Algen aus Deutschland stammen. Nori-Algen findest du in gut sortierten Supermärkten.

Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.