Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Freude am Lesen vermitteln: Die AOK macht mit!

„Wer nicht lesen kann, hat wenig Chancen, ein gesundes Leben führen zu können“, erklärt Thomas Bott, stellvertretender Regionaldirektor der AOK Rheinland/Hamburg. „Regelmäßiges Vorlesen trägt viel dazu bei, dass Kinder gut lesen und schreiben

18.11.2013

Grund genug für die AOK Rheinland/Hamburg, sich am zehnten bundesweiten Vorlesetag zu beteiligen. Vor rund 15 Kindern im Alter von drei bis fünf Jahren las Thomas Bott am heutigen Freitag in der KITA AKTIV in Hamburg-Hamm Kindergeschichten bekannter Autoren aus dem großen Vorlesebuch.

„Kinder lieben es, wenn Väter oder Mütter ihnen vorlesen“, erinnert er sich an seine eigene Kindheit. „Wenn Kindern vorgelesen wird, gibt ihnen das ein Gefühl der Geborgenheit, erhöht die Sprachkompetenz und macht einfach der ganzen Familie Spaß.“

Viele Kinder in Deutschland kommen nur selten in diesen Genuss. Rund 42 Prozent der Familien mit Kindern im Alter bis zehn Jahre lesen ihrem Nachwuchs nicht regelmäßig vor; das hat die bundesweite Studie „Vorlesen in Deutschland“ gezeigt. Diesen Kindern fehlt eine wichtige Unterstützung für ihre sprachliche Entwicklung, die sich auch auf den Erfolg in der Schule auswirken kann. Dem Heilmittelreport 2012 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zufolge brauchten im Jahr 2011 jedes sechste Mädchen und jeder vierte Junge unter den Sechsjährigen vorübergehend die Hilfe eines Sprachtherapeuten.

„Mit unserer Beteiligung am Vorlesetag wollen wir dieser Entwicklung entgegenwirken und erreichen, dass mehr Kinder in den Genuss und die Vorteile des Lesens gelangen“, so Thomas Bott.

Mehr Informationen zur Aktion „Vorlesetag 2013“ gibt es im Internet:

www.vorlesetag.de

Die AOK Rheinland/Hamburg betreut über 2,8 Mio. Versicherte und mehr als 172.000 Arbeitgeber. Sie ist die siebtgrößte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland und beschäftigt rund 7.900 Mitarbeiter. Ihr jährliches Haushaltsvolumen beträgt 7,9 Milliarden Euro. Bei einem Marktanteil von rund 20 Prozent ist sie die zweitgrößte Kasse in der Hansestadt. Für die Betreuung der Versicherten stehen 111 Geschäftsstellen im Rheinland und in Hamburg zur Verfügung mit Öffnungszeiten täglich von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr. Das telefonische AOK-ServiceCenter Clarimedis ist 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Pressestelle Hamburg
Pappelallee 22-26
22089 Hamburg
Antje Meyer
Tel: (040) 2023 1401
Fax: (040) 2023 1409
antje.meyer@rh.aok.de