Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Das erste Jahrhundert ist komplett: Zahnklinik der AOK Rheinland/Hamburg in Düsseldorf feiert Jubiläum

In diesen Tagen feiert die Düsseldorfer Zahnklinik der AOK Rheinland/Hamburg ihr 100jähriges Bestehen.

„Fürsorge“ für die Mitglieder der Allgemeinen Ortskrankenkasse Düsseldorf war der Antrieb zur Gründung einer eigenen "Kassenzahnklinik". Was der Vorstand der Gemeinsamen Ortskrankenkasse im Januar 1910 beschlossen hatte, wurde am 1. Juli 1910 verwirklicht. An diesem Tag öffnete die neue hochmoderne Zahnklinik an der Kasernenstraße ihre Pforten für die Patienten. Neben dem ersten Leiter Dr. Paul Karl Friedrich Reich waren zwei Zahnärzte für die Behandlung der an Zahn- und Gebissproblemen leidenden Krankenkassen-Mitglieder tätig. Bis zum heutigen Tag gehört diese Einrichtung zur Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) und steht heute unter dem Dach der AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Düsseldorf. Hunderttausende von Patienten haben in den 100 Jahren des Bestehens ihren hilfreichen medizinischen Nutzen erfahren.

Volker Schreiber, stellvertretender Regionaldirektor der Regionaldirektion Düsseldorf der AOK Rheinland/Hamburg, erläuterte: „Die Zahnklinik wird heute von bis zu 10.000 Patienten im Jahr aufgesucht. Die Einrichtung steht allen Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg offen, es kommen überwiegend AOK-Versicherte aus Düsseldorf und den Kreisen Neuss und Mettmann zur Behandlung ins Haus. Außerdem finden häufig Aufklärungskampagnen zum Thema Zahngesundheit für Kindergruppen in der Zahnklinik statt.“

Acht Zahnärzte, eine Fachzahnärztin für Kieferorthopädie und ein Facharzt für Mund-, Kiefer-Gesichtschirurgie in der Person von Dr. med. Dr. med. dent. Sören Hahn von Dorsche, Chefarzt der Zahnklinik, stehen für die Behandlung bereit. 34 Vollzeitstellen für Zahnmedizinische Fachangestellte sowie fünf Auszubildende runden die Zahl der Beschäftigten ab. Die Einrichtung ist täglich von 7.30 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Chefarzt Dr. Dr. Sören Hahn von Dorsche betonte: „Der Vorteil für unsere Patienten liegt in der engen Vernetzung aller zahnmedizinischen Disziplinen und Tätigkeitsschwerpunkte bis hin zur ambulanten Chirurgie unter einem Dach.“

Die Ausstattung der Zahnklinik in der 2. Etage des AOK-Gebäudes an der Kasernenstraße 61 in Stadtmitte ist hochmodern und professionell. Neben acht Behandlungszimmern warten zwei OP-Räume und zwei kieferorthopädische Behandlungszimmer auf die Patienten. In der Zahnklinik erhalten sie alle ambulanten zahnärztlichen Leistungen bis hin zur Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und plastischen Operationen – beispielsweise die Versorgung mit Implantaten inklusive Knochenaufbau. Jüngste Anschaffung ist ein digitaler Volumentomograph für dreidimensionale Röntgenbilder. Jede Behandlung wird nach dem offiziellen Abrechnungskatalog abgerechnet. Die Zahnklinik trägt sich aus den Erträgen selbst.

Noch einmal Grund zum Feiern gibt es am 19. September 2010: Dann wird das Hohe-Straße-Fest gefeiert, an dem sich auch die AOK-Zahnklinik beteiligt.

Weitere Informationen zur AOK-Zahnklinik

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
Kontakt: André Maßmann
E-Mail: andre.massmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1262
Telefax: 0211 8791-1125