Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Beitragssatz 2018 unverändert

Der Beitragssatz der AOK Rheinland/Hamburg bleibt 2018 auch im dritten Jahr in Folge stabil. Das hat der Verwaltungsrat der AOK Rheinland/Hamburg in seiner heutigen Sitzung beschlossen.

AOK: Versichertenrekord mit über 3 Millionen und stabile Finanzen

„Mit dieser Entscheidung bestätigt die Gesundheitskasse einmal mehr, dass sie ihrer Verantwortung als starker und verlässlicher Partner im Gesundheitswesen gerecht wird“, betonen Dieter Kolsch und Wolfgang Ropertz, die alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden der größten gesetzlichen Krankenkasse in Nordrhein-Westfalen und zweitgrößten in Hamburg. „Auf einer soliden Finanzbasis garantiert die AOK Rheinland/Hamburg heute bereits eine hochwertige Gesundheitsversorgung für ihre Versicherten und stellt sich mit attraktiven neuen Leistungen und digitalen Angeboten für die Zukunft auf.“

Die positive Versichertenentwicklung spricht für sich: Im laufenden Jahr hat die Gesundheitskasse die Rekordmarke von 3 Millionen Versicherten überschritten. „70.000 neue Kunden haben wir mit unseren Leistungen und Angeboten überzeugt“, so Günter Wältermann, Vorsitzender des Vorstandes. „Von der ausgewogenen Finanzlage und dem kontinuierlichen Wachstum der Gesundheitskasse profitieren alle Versicherten.“

So bleibt die AOK Rheinland/Hamburg an rund 100 Standorten im Rheinland und in Hamburg persönlich erreichbar und gestaltet aktiv die Gesundheitsversorgung – beispielsweise durch innovative Verträge mit Leistungserbringern und durch umfangreiche Präventions- und Gesundheitsförderungsprogramme.

Die Gesundheitskasse baut zudem ihr Angebot für schwer- und chronisch kranke Kinder weiter aus. Das Programm „LICHTBLICK“ begleitet betroffene Familien und trägt zur Entlastung aller Familienmitglieder bei, indem speziell geschulte Mitarbeiter unbürokratisch und schnell Leistungen sowie Unterstützung koordinieren.

Für 2018 hat der Verwaltungsrat darüber hinaus ein individuelles Gesundheitskonto von bis zu 250 Euro beschlossen. Dieses Mehrleistungsbudget ermöglicht den Versicherten künftig beispielsweise professionelle Zahnreinigung, Zusatzleistungen während der Schwangerschaft, Reiseschutzimpfungen und andere Extra-Leistungen, wenn davor eine Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen erfolgt ist. Erstattet werden bis zu 80 Prozent der Kosten für diese Mehrleistungen.

Die AOK Rheinland/Hamburg baut außerdem ihre digitalen Kommunikationskanäle weiter aus. Neben der neuen Online-Geschäftsstelle lotst eine Service-App die Versicherten einfach und bequem durch die Angebote der Gesundheitskasse.

Für das Jahr 2018 plant die AOK Rheinland/Hamburg mit einem Haushaltsvolumen von rund 12 Milliarden Euro, wovon knapp 2 Milliarden Euro auf die Pflegekasse entfallen.