Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG mit AOK-Gesundheitspreis ausgezeichnet

Der Gesundheitspreis des AOK-eigenen Instituts für Betriebliche Gesundheitsförderung geht in diesem Jahr an PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG. Die Auszeichnung würdigt die vielfältigen Maßnahmen zur Stärkung der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Als Traditionsunternehmen der Hansestadt Hamburg setzt sich PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG sowohl für das Wohlergehen der Bewohner in seinen Einrichtungen, als auch für die Gesundheit seiner Belegschaft ein“, sagte Rolf Buchwitz, stellvertretender Vorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg bei der Preisübergabe im Rahmen einer Feierstunde.

Großes Engagement für Gesundheit der Beschäftigten

„Ob Gesundheitstage, individuelle Firmenberatung oder Workshops – PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG kümmert sich intensiv um die Gesundheit seiner Mitarbeiter.“ Die Geschäftsführung von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG freute sich über den mit der Auszeichnung verbundenen Pokal und die 5.000 Euro Preisgeld. Der Geschäftsführer Thomas Flotow sagte hierzu: „Der Betrieblichen Gesundheitsförderung kommt gerade in Zeiten des Fachkräftemangels eine besondere Bedeutung zu. Unser Tarifvertrag bildet die Grundlage für vielfältige gesundheitsfördernde Maßnahmen in unserem Unternehmen. Auf diese Weise können wir einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung unserer Beschäftigten leisten.“ Durch die zahlreichen Maßnahmen im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung konnte PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG dazu beitragen, den Krankenstand innerhalb von drei Jahren spürbar zu senken. „Der ganzheitliche Ansatz und die strukturellen und praktischen Maßnahmen sind vorbildlich“, bemerkte Michael Wenninghoff, Geschäftsführer des Instituts für Betriebliche Gesundheitsförderung.

Die Wurzeln von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG reichen bis in das Jahr 1619 zurück. Heute ist das Unternehmen der größte private Anbieter stationärer Pflege in Hamburg: An 13 Standorten bietet PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG 2.690 Pflegeplätze und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter. Die Häuser werden den unterschiedlichsten Pflegebedürfnissen gerecht. In mehreren Einrichtungen wird zudem das Konzept „Alt & Jung gemeinsam“ mit generationenübergreifenden Aktivitäten umgesetzt.

Zum Hintergrund: Das Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH ist ein Tochterunternehmen der AOK Rheinland/Hamburg. Es unterstützt und berät Unternehmen in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Das interdisziplinäre Team besteht unter anderem aus Ergonomie- und Ernährungsberatern, Sportwissenschaftlern, Oecotrophologen, Psychologen, Soziologen, Pädagogen und betriebswirtschaftlich ausgebildeten Mitarbeitern und entwickelt firmenspezifische Gesund-heitsmanagementprogramme. Das BGF-Institut verleiht jährlich seinen Gesundheitspreis als Anerkennung für ein vorbildliches betriebliches Engagement im Bereich der Gesundheitsförderung.