Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Seitenpfad

AOK-Curaplan: Optimale Betreuung bei Brustkrebs

Die Diagnose Brustkrebs trifft viele Frauen schwer. Das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan Brustkrebs ist an Ihrer Seite und bietet Ihnen die Unterstützung, die Sie brauchen – körperlich, seelisch und sozial.     

Was bietet AOK-Curaplan?

Das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan Brustkrebs zielt darauf ab, dass Sie als Patientin eine individuell auf Ihre Situation abgestimmte Behandlung erhalten. Dazu gehören:

  • Begleitung durch den Frauenarzt von Anfang an: Der Arzt klärt Sie umfassend über den Behandlungsverlauf auf – vom Verdacht über mögliche Therapien bis zur Nachsorge. Sie werden aktiv in alle Entscheidungen eingebunden.
  • Vom Frauenarzt koordinierte, medizinische Betreuung: Dazu zählen die Betreuung im Krankenhaus, bei anderen Fachärzten oder auch bei psychosozialen Betreuungsangeboten.

  • Enge Zusammenarbeit aller an Behandlung und Nachsorge Beteiligten: Das vermeidet unnötige Belastungen und Verzögerungen. Außerdem werden die Abläufe so transparenter.

  • Hohe Behandlungsqualität: Verträge der AOK mit Frauenärzten und zertifizierten Brustzentren stellen hohe Qualitätsstandards sicher.

  • Psychosoziale Betreuung: Sie können während der gesamten Behandlungsdauer psychosoziale und psychologische Unterstützung in Anspruch nehmen.

So können Sie an AOK-Curaplan teilnehmen

Das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan Brustkrebs steht allen AOK-versicherten Frauen offen, bei denen die Diagnose Brustkrebs gestellt wurde. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ob Sie als Teilnehmerin infrage kommen, klärt der behandelnde Frauenarzt für Sie. Er informiert Sie auch ausführlich über die Inhalte von AOK-Curaplan Brustkrebs. Sollten Sie sich für eine Teilnahme entscheiden, füllt der Arzt zusammen mit Ihnen die Unterlagen aus.

Mehr zum Behandlungsprogramm AOK-Curaplan Brustkrebs

Das könnte Sie auch interessieren

Von Zuhause aus fit bleiben: Mit unseren neuen Onlinekursen trainieren AOK-Versicherte ab jetzt kostenfrei.
Mehr erfahren
Stark für die Pflege: Diese wichtigen Änderungen bringt das Pflegestärkungsgesetz II seit 2017.
Mehr erfahren
FAQ: Das Wichtigste zum Coronavirus SARS-CoV-2
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Rheinland/HamburgOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen.