Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

4PC Company Kids aus Düren - Sieger beim School Dance Battle 2015 der AOK Rheinland/Hamburg

Die Jury des fünften School Dance Battle der AOK Rheinland/Hamburg hatte es am Samstag im Tanzhaus NRW in Düsseldorf nicht einfach.

02.05.2015

Musste sie doch entscheiden, wer als Sieger um den Schultitel aus der finalen Runde des Tanzwettbewerbs gegen Alkoholmissbrauch herausgeht. Gewonnen haben am Ende die 4PC Company Kids aus Düren.

Unter dem Motto „Power statt Promille“ zeigten die Jugendlichen auf der Tanzfläche tolle Choreografien. Zu sportlichen Höchstleistungen passt Alkohol nicht. Die AOK Rheinland/Hamburg richtete mit ihrem Jugendprojekt vigozone das School Dance Battle im Rheinland zum fünften Mal aus. Junge Amateurtänzer zeigten im Düsseldorfer Tanzhaus, was sie können. Vor dem begeisterten Publikum und einer internationalen Tänzer-Jury zeigten die Jugendlichen, dass sie Spaß auch ohne Alkohol haben und Tanzen mehr Anerkennung bringt als Rauschtrinken.

Als Gewinner gingen aus dem Finale des Schul-Tanzwettbewerbs „Power statt Promille“ am Ende hervor:

1. 4PC Company Kids, Düren

2. Private Dancers, Köln

3. Golden Moves, Wuppertal

Sieger in der diesjährig erstmaligen „Trau-Dich“ Kategorie, insbesondere für Inklusionsklassen und Anfängerteams, wurden die HKS Dancer aus Bergheim.

Die Sieger erhielten ihre Preise von Frau Margit Glattes, Fachbereich Prävention der AOK Rheinland Hamburg, die mit Lob für die mitreißenden Tanzvorführungen und für das nachhaltige Engagement der Schulen gegen Alkohol nicht sparte.  Als Showacts traten in diesem Jahr, die in der Tanzszene bekannten Tänzer, Majid Kessab, THE SAXONS und TWO ABSTRACT, u.a. bekannt aus der TV-Tanzcasting Show „Got to Dance“  auf.

Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt Schulen kontinuierlich beim Thema Alkoholprävention. Über 500 weiterführende Schulen nehmen bereits an dem Angebot  „Power statt Promille“ teil. Die Schulen erhalten dafür einen Medien-Koffer, der unter anderem eine Rauschbrille enthält – durch diese nehmen die Jugendlichen die Welt wahr, als hätten sie einen Alkoholpegel von 1,3 Promille. Außerdem gibt es Unterrichtsmaterialien zur Unterstützung der Lehrkräfte.

Die teilnehmenden Teams des Schultanzwettbewerbs in diesem Jahr:

  • High Voltage (Sankt Hildegardis Gymnasium, Duisburg) 
  • Black & White (Jugendzentrum Weiden, Köln) 
  • Private Dancers (Maximilian Kolbe Gymnasium, Köln) 
  • Golden Moves (Gesamtschule Barmen, Wuppertal) 
  • Miss Terious (Gymnasium Aspel, Rees) 
  • Percentages (Sankt- Adelheid Gymnasium, Bonn) 
  • Tripple Threat (Gesamtschule Alsdorf) 
  • Devision (Gustav Heinemann Gesamtschule, Essen) 
  • Mad Flavah (Freie Schule Köln) 
  • Old School (Thusnelda Gymnasium, Köln) 
  • Red Fusion (Gustav Heinemann Gesamtschule, Essen) 
  • 4PC Company Kids (Vorjahressieger aus Düren)

Die teilnehmenden Klassen beim „Trau-Dich“ Wettbewerb:

  • Kayass Woukees (Katholische Hauptschule Großer Griechenmarkt, Köln) 
  • Chilly’s (Mosaikschule Grevenbroich)
  • HKS Dancer (Helen-Keller-Förderschule, Bergheim)

Die AOK Rheinland/Hamburg ist mit rund 2,9 Millionen Versicherten die siebtgrößte
gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Im Rheinland und in Hamburg stehen 110 Geschäftsstellen für die Betreuung der Versicherten offen. Ein besonderer Service sind die langen Öffnungszeiten täglich von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr. Das telefonische AOK-Servicecenter Clarimedis ist 24 Stunden täglich an
365 Tagen im Jahr erreichbar (0800 0 326 326).

    Pressekontakt

    AOK Rheinland/Hamburg
    Die Gesundheitskasse
    Pressestelle
    Dr. Ellen von Itter
    E-Mail: ellen.vonitter@rh.aok.de
    Telefon: 0211 8791-1038
    Telefax: 0211 8791-1232