Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Seitenpfad

2. AOK Förderpreis "Gesunde Nachbarschaften"

Der 2. AOK-Förderpreis "Gesunde Nachbarschaften" hilft, wohnortnahe Gesundheits-Netzwerke aufzubauen und zu stärken. Belohnt werden Nachbarinitiativen, die Projekte für ein gesundes und interaktives Miteinander umsetzen. Eine wichtige Unterstützung in diesen Zeiten. Denn gerade während der Corona-Pandemie halten es viele Menschen für möglich, dass Ihre Nachbarn unbemerkt vereinsamen, wie eine AOK-Umfrage zeigt.

Nachbarschaftliches Engagement kann viel bewirken

Die AOK Rheinland/Hamburg und das bundesweite Aktionsbündnis „Netzwerk Nachbarschaft“ zeichnen mit diesem Förderpreis Initiativen aus, die in Nachbarschaften etwas bewegen.

„Nachbarschaftliches Engagement kann viel bewirken. Es kann Menschen vor krankmachender Einsamkeit bewahren oder ihnen aus der Isolation zurück in ein soziales Miteinander helfen“, so der Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland/Hamburg Günter Wältermann.

Einer Forsa-Umfrage für die AOK Rheinland/Hamburg zufolge halten es viele Befragte für denkbar, dass in ihrer Nachbarschaft Menschen unbemerkt vereinsamen.

Unbemerktes Vereinsamen in der Nachbarschaft

Gerade die schwierige Zeit der Corona-Pandemie mit ihren vielen Restriktionen kann zu Einsamkeit und sozialer Isolation führen. Die Umfrage der AOK Rheinland/Hamburg zeigt: An Rhein und Ruhr beispielsweise hält es jeder Zweite für möglich, dass Nachbarn unbemerkt unter Einsamkeit leiden. Besonders in der Anonymität der großen Städte mit mehr als 500.000 Einwohnern wird diese Gefahr gesehen: Hier nämlich sogar von 73 Prozent der Befragten.

10.000 Euro Förderpreis für soziale Nachbarschaften

Um sich selbst und andere vor Einsamkeit zu schützen, belohnt die AOK Rheinland/Hamburg Initiativen, die sich für ein soziales Nachbarschaftsgefühl engagieren.

Jeweils 1.000 Preisgeld werden an zehn nachbarschaftliche Gesundheitsprojekte im Gebiet Rhein/Ruhr und in Hamburg vergeben. So unterstützt die AOK mit insgesamt 10.000 Euro das Miteinander. Bewerbungen für den Förderpreis sind noch bis September möglich unter:

aok-foerderpreis.netzwerk-nachbarschaft.net

Das könnte Sie auch interessieren

Erfahren Sie, über welche sicheren Kommunikationskanäle Sie mit der AOK Kontakt aufnehmen können.
Mehr erfahren
Unser Service für Sie: Anträge und Formulare bequem online beantragen oder direkt ausdrucken
Mehr erfahren
Informationen rund um Impfstoffe, geplante Prioritäts-Gruppen und Impfzentren finden Sie hier.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Rheinland/HamburgOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen.