Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Thüringen: QSR-Ergebnisse im AOK-Krankenhausnavigator aktualisiert

Pressemitteilung

 5. November 2018

18 Kliniken aus Thüringen mit Top-Note

QSR-Ergebnisse im AOK-Krankenhausnavigator aktualisiert

Die AOK bietet Versicherten mit dem Krankenhausnavigator www.aok.de/krankenhausnavigator ein Portal, um sich im Vorfeld eines Krankenhausaufenthaltes über geeignete Kliniken informieren zu können. Ein Bestandteil dessen ist die Qualitätssicherung der stationären Versorgung mit Routinedaten (QSR). Im Zuge der jährlichen Aktualisierung sind am 24. Oktober 2018 die Daten des Berichtszeitraumes 2014 bis 2016 (inklusive der Nachbeobachtung 2017) eingepflegt worden. Damit stehen Versicherten die aktuellsten Zahlen zur Behandlungsqualität in ausgewählten Leistungsbereichen zur Verfügung.

Insgesamt 18 Kliniken aus Thüringen gehören in mindestens einem Leistungsbereich zu den besten 20 Prozent im Bundesvergleich. Dabei stechen die Eichsfeld Klinikum gGmbH, das HELIOS Klinikum Erfurt, das Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" in Erfurt sowie die Thüringen-Kliniken "Georgius Agricola" GmbH hervor. Diese schneiden in mindestens vier Leistungsbereichen überdurchschnittlich gut ab.

Bereits seit dem Jahr 2008 wird das QSR-Verfahren durch das Wissenschaftliche Institut der Ortskrankenkassen (WIdO) durchgeführt und wissenschaftlich begleitet. Grundlage dafür bilden die Abrechnungsdaten, welche Kliniken an die Krankenkassen liefern und in anonymisierter Form durch das WidO ausgewertet werden. Die bundesweit veröffentlichten Bewertungen erfolgen für acht Leistungsbereiche, die vom Einsetzen künstlicher Knie- und Hüftgelenke über die Entfernung der Gallenblase sowie des Blinddarms bis hin zu Eingriffen an der Prostata reichen. Dabei erhalten überdurchschnittlich gute Kliniken drei Lebensbäume, durchschnittliche Kliniken zwei und unterdurchschnittliche Krankenhäuser werden mit einem Lebensbaum gekennzeichnet.

"Wer sich vor einer planbaren Operation nach dem geeignetsten Krankenhaus umschaut, bekommt mit dem AOK-Krankenhausnavigator eine sehr gute und hilfreiche Übersicht" sagt Rainer Striebel, Vorsitzender des Vorstandes der AOK PLUS. "Die Bewertung dort ist unparteiisch anhand messbarer Kriterien und zeigt auch für Laien nachvollziehbar, wo man als Patient mit welcher Versorgungsqualität rechnen kann." Ein wesentlicher Mehrwert des QSR-Verfahrens ergibt sich daraus, dass Komplikationen bis zu einem Jahr nach dem stationären Eingriff berücksichtigt werden können. Dies ist gerade deshalb von Bedeutung, weil ein Großteil der Komplikationen erst nach den durchschnittlich 7,3 Tagen des Krankenhausaufenthaltes auftritt.  

LeistungsbereichÜberdurchschnittlich abschneidende Krankenhäuser (Berichtszeitraum 2014 bis 2016)
Blinddarmentfernung (Appendektomie)Thüringen-Kliniken "Georgius Agricola" GmbH HELIOS Klinikum Erfurt HELIOS Klinikum Gotha MEDINOS Kliniken des Landkreises Sonneberg GmbH
Gallenblasenentfernung (Cholezystektomie)Thüringen-Kliniken "Georgius Agricola" GmbH Hufeland Klinikum GmbH Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt HELIOS Klinikum Erfurt Robert Koch Krankenhaus Apolda GmbH
Einsetzen eines künstlichen KniegelenksMEDINOS Kliniken des Landkreises Sonneberg GmbH HELIOS Klinik Bleicherode GmbH HELIOS Klinik Blankenhain HELIOS Klinikum Erfurt Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt
Einsetzen eines künstlichen HüftgelenksWaldkliniken Eisenberg HELIOS Klinik Bleicherode GmbH HELIOS Klinikum Erfurt Eichsfeld Klinikum gGmbH Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH
Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks oder Osteosynthese bei HüftfrakturThüringen-Kliniken "Georgius Agricola" GmbH SRH Wald-Klinikum Gera GmbH HELIOS Klinikum Erfurt Klinikum Altenburger Land GmbH Eichsfeld Klinikum gGmbH Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH Universitätsklinikum Jena MEDINOS Kliniken des Landkreises Sonneberg GmbH Waldkliniken Eisenberg HELIOS Klinik Blankenhain
Therapeutischer Herzkatheter (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt Therapeutischer Herzkatheter (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt - HELIOS Klinikum Erfurt HELIOS Klinikum Gotha Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau gGmbH Hufeland Klinikum GmbH Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt Henneberg-Kliniken-Betriebsgesellschaft mbH Eichsfeld Klinikum gGmbH
Prostataoperation bei gutartiger ProstatavergrößerungThüringen-Kliniken "Georgius Agricola" GmbH HELIOS Klinikum Meiningen Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt HELIOS Klinikum Gotha
Prostataentfernung bei ProstatakrebsSRH Wald-Klinikum Gera GmbH Universitätsklinikum Jena HELIOS Klinikum Erfurt Eichsfeld Klinikum gGmbH


Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein, um Ihre Ansprechpartner zu finden.