Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Pressearchiv

Corona-Krise - AOK NORDWEST bietet Unternehmen und Selbständigen die Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen an

Kiel (25.03.2020). Die aktuelle Corona-Krise stellt eine besondere Herausforderung auch für die vielen Selbständigen und Unternehmen dar: Aufträge und Umsätze brechen ganz oder teilweise weg, Lieferketten werden gestört oder Beschäftigte müssen Kurzarbeit beantragen. Gleichwohl müssen die Sozialversicherungsbeiträge pünktlich entrichtet werden. In dieser schwierigen Situation bietet die AOK NORDWEST den Arbeitgebern, Selbständigen und Kleinunternehmern in Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein die unbürokratische Stundung ihrer Sozialversicherungsbeiträge an. „Wir möchten allen Unternehmen, die durch die Corona-Krise in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind, jetzt nicht allein lassen und ihnen schnell und unbürokratisch helfen“, sagt AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann.

Corona-Krise - AOK NORDWEST bietet Unternehmen und Selbständigen die Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen an

Dortmund (25.03.2020). Die aktuelle Corona-Krise stellt eine besondere Herausforderung auch für die vielen Selbständigen und Unternehmen dar: Aufträge und Umsätze brechen ganz oder teilweise weg, Lieferketten werden gestört oder für Beschäftigte muss Kurzarbeit beantragt werden. Gleichwohl müssen die Sozialversicherungsbeiträge pünktlich entrichtet werden. In dieser schwierigen Situation bietet die AOK NORDWEST den Arbeitgebern, Selbständigen und Kleinunternehmern in Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein die unbürokratische Stundung ihrer Sozialversicherungsbeiträge an. „Wir möchten allen Unternehmen, die durch die Corona-Krise in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind, jetzt nicht allein lassen und ihnen schnell und unbürokratisch helfen“, sagt AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann.

Körperliche und mentale Fitness in der Corona-Krise - 500 Online-Angebote für ein starkes Immunsystem

Kiel (24.03.2020). Jetzt erst recht und Corona zum Trotz: Besondere Zeiten fordern besondere Entscheidungen. Durch die verordneten Kontaktverbote oder eine häusliche Quarantäne befinden sich viele Menschen derzeit in einer Ausnahmesituation. Dennoch sind auch gerade in Zeiten von Corona Bewegung, Entspannung und eine gesunde Ernährung besonders wichtig, um das Immunsystem zu erhalten und körperlich fit zu bleiben. „Wir lassen unsere Versicherten auch in diesen schwierigen Zeiten nicht allein und bieten ihnen zusätzliche Gesundheitskurse über das Internet an. Damit können sie auch in ihren eigenen vier Wänden sportlich aktiv sein und sich körperlich fit halten“, sagt AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann.

Körperliche und mentale Fitness in der Corona-Krise - 500 Online-Angebote für ein starkes Immunsystem

Dortmund (24.03.2020). Jetzt erst recht und Corona zum Trotz: Besondere Zeiten fordern besondere Entscheidungen. Durch die verordneten Kontaktverbote oder eine häusliche Quarantäne befinden sich viele Menschen derzeit in einer Ausnahmesituation. Dennoch sind auch gerade in Zeiten von Corona Bewegung, Entspannung und eine gesunde Ernährung besonders wichtig, um das Immunsystem zu erhalten und körperlich fit zu bleiben. „Wir lassen unsere Versicherten auch in diesen schwierigen Zeiten nicht allein und bieten ihnen zusätzliche Gesundheitskurse über das Internet an. Damit können sie auch in ihren eigenen vier Wänden sportlich aktiv sein und sich körperlich fit halten“, sagt AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann.

Wenn der Nachwuchs krank ist - Meist übernehmen Mütter die Pflege ihres kranken Kindes

Dortmund (20.03.2020). Noch immer übernehmen in Westfalen-Lippe mehr Mütter als Väter die Pflege ihres erkrankten Kindes. Nach einer aktuellen Auswertung der AOK NORDWEST erhielten im vergangenen Jahr über 28.100 Mütter Kinderpflege-Krankengeld. Deren Anteil liegt damit bei fast 80 Prozent aller Fälle. Dagegen übernahm nur etwa jeder fünfte Vater die Pflege des Kindes.